eileiterschwangerschaft

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von anne-maus 16.01.11 - 16:24 Uhr

hey ihr lieben kugelbäuche,

ich selbst bin garnicht schwanger aber meine freundin! sie ist heute zwischen 5+3 und 5+5, hatte früh blut am toilettenpapier. es war frisches blut, aber wenig und nur das eine mal. daraufhin sind sie ins kh! dort haben sie eine fruchthöhle gesehen aber keinen herzschlag. sie bleibt nun 2 tage im kh, dort wird jetzt hcg kontrolliert und dann nochmal us, um eine elss auszuschließen.

was sagt ihr dazu? ich denke und hoffe hoffe dass alles ok ist!!!!! klingt das für euch nach elss oder kann man dazu nix sagen? sie hatte gestern wohl bauchschmerzen aber durch eine wärmflasche gings wieder besser. von nierenschmerzen o.ä. erwähnte sie nichts.

ich hab so eine angst#zitter

LG, anne mit #baby cassandra (3 Monate)

Beitrag von tattoo-freak 16.01.11 - 16:28 Uhr

Hallo, ohne ihr Angst zu machen, aber ich hatte eine ELSS und bei mir konnte man auch nix sehen, nur Pos SST und Hcg wert 6478 (7 SSW)

Aber muss ja nix heißen, vielleicht ist es bei ihr auch einfach noch zu früh um was zu erkennen ! Drück ihr die Daumen, das sie keine ELSS, wünsche ich echt keinem !!!

LG

Beitrag von anne-maus 16.01.11 - 16:31 Uhr

ich denke es ist noch viel zu früh, um einen embryo geschweigedenn einen herzschlag zu sehen.
danke für deine antwort und das tut mir sehr leid, dass du eine elss hattest, das muss wirklich schlimm sein und sowas hat wirklich niemand verdient!

Beitrag von julia-pohrisch 16.01.11 - 16:30 Uhr

Hi

ich hatte im letzten Frühjahr eine ElSS und das was du beschreibst hört sich nicht danach an.

Es ist ja eine Fruchthöhle in der Gebärmutter erkennbar, wenn ich dich richtig verstanden habe, oder?

Das wäre nicht so, wenn sie eine ELSS hätte..

Außerdem hat man richtig fiese Schmerzen im Bauch, die sich nicht nach Wärmflasche legen...

Abwarten und versuchen zu entspannen.

Beitrag von anne-maus 16.01.11 - 16:33 Uhr

das beruhigt mich ja schon etwas. sie schrieb nur, dass eine fruchthöhle erkennbar war, ich nehme an in der gebärmutter, wo auch sonst.
die bauchschmerzen, meinte sie gestern, hat sie öfter schon gehabt und immer was dagegen genommen, was ja aufgrund der ss nicht möglich ist. deshalb denke ich auch, dass da kein zusammenhang besteht, aber man weiß es ja nicht. bist du sicher, dass eine fruchthöhle nicht auch bei einer elss zu sehen ist? ich dachte aufgrund der hormone bildet sich das trotzdem, aber eigentlich wärs unlogisch, da hast du schon recht

Beitrag von pumagirl2010 16.01.11 - 16:38 Uhr

Die Fruchthöhle in der gebärmutter ist ein gutes zeichen und nichts deutet auf eine ELSS hin und bei 5+ ist es noch zu früh um ein embryo zu erkennen

Beitrag von anne-maus 16.01.11 - 16:41 Uhr

ja das denke ich ja auch! aber warum sind die denn so bekloppt und machen ihr (und mir) so ne angst in dem kh????? ich kann mir auch vorstellen, dass sie sie dort behalten haben, weil sie eine sehr sensible persönlichkeit ist. manchmal ist ein khaufenthalt auch beruhigend... vielleicht hat sie ja bei der ganzen aufregung was missverstanden. ach mensch, ich würde ihr so gerne helfen und weiß garnicht wie. hab jetzt erstmal versucht sie zu beruhigen und ihr geschrieben, dass sie sich wegen der elss keine sorgen zu machen braucht aufgrund der fruchthöhle.

oh man, hoffentlich ist wirklich alles gut!

Beitrag von julia-pohrisch 16.01.11 - 16:41 Uhr

ELSS beudeutet, dass das befruchtete Ei im Eileiter hängen geblieben ist und sich dort einnisten will, was biologisch unmöglich ist und somit jede ELSS durch eine Bauchspiegelung abgebrochen werden muss, da es sonst lebensgefährlich für die Mutter wird.

Meine Ärzte haben mir damals gesagt, dass eine so genannte Pseudo Hülle nur sehhhhhhhhhr selten ist und eine ELSS in so gut wie allen Fällen, vorher bemerkt wird. Ein Indiz wäre aber, dass der HCG Wert nicht schnell genug steigt. Verdopplung alle zwei Tage ist der Schnitt

Beitrag von anne-maus 16.01.11 - 16:42 Uhr

ja das weiß ich alles, war ja selbst erst schwanger ;-)

genau von so einer "pseudohülle" hab ich schonmal gehört, darum fragte ich.

#danke

Beitrag von redsea 16.01.11 - 16:48 Uhr

Hallo,

erstmal muss ich meine Vorschreiberinnen korrigieren, auch bei einer ELLS kann eine leere Fruchthöhle in der Gebärmutter sein !!!. Es gibt bei ELLS sogenannte "Pseudofruchthöhlen", insofern kann man auch eine ELLS zu diesen Zeitpunkt nicht ganz ausschliessen.

Schmerzen treten bei einer ELLS erst auf, wenn der EL zu eng wird, also meistens erst in einer fortgeschrittenen SSW.

Wahrscheinlicher ist jedoch ein Windei, aber auch ein Eckenhocker kann nicht ganz ausgeschlossen werden.

Wichtig ist erstmal den HCG-Wert zu erfahren, HCG-Wert und das was man in der GM sieht sollte zusammenpassen und dann auch noch zur SWW.

Noch ist alles möglich, also auch Hoffnung auf eine normale Schwangerschaft!

Viel Glück!

LG
Redi

Beitrag von anne-maus 16.01.11 - 16:51 Uhr

ich denke es ist viel zu früh von einem windei zu sprechen. ich war damals in der selben zeit beim fa und man sah ebenso nur eine kleine fruchthöhle. das ist denke ich normal für diese ssw!
und die blutung kann ja auch was ganz harmloses sein.
ich hoffe jetzt einfach, dass alles gut wird und sie übermorgen mehr sehen und, wie du schon sagst, das hcg fein ansteigt.

Beitrag von redsea 16.01.11 - 17:30 Uhr

also normal ist es nicht.. man müsste zumindestens schon einen Dottersack sehen.. bei mir hat man bei dieser Schwangerschaft 5+6 schon das Herzchen schlagen sehen...

aber es gibt immer Ausnahmen, nicht jede Schwangerschaft entwickelt sich genau nach Richtline...... es gibt auch sogenannte Eckenhocker.... insofern ist es mit Sicherheit noch nicht ausgeschlossen, dass es auch eine normal, entwickelte Schwangerschaft ist. Blutungen in der Frühschwangerschaft sind ja auch nicht selten.

Beitrag von connie36 16.01.11 - 16:56 Uhr

wo haben die ärzte die fruchthülle gesehen? im eileiter?`
lg conny

Beitrag von anne-maus 16.01.11 - 17:01 Uhr

im eileiter ne fruchthöhle? nee ich bin mir ziemlich sicher, dass sie sie in der gebärmutter gesehen haben. würde man im eileiter eine fruchthöhle sehen, wäre sie längt operiert worden bzw ist von einem VERDACHT keine rede mehr ;-)

Beitrag von chez11 16.01.11 - 17:23 Uhr

huhu

wenn man dir fruchthöhle bereits gesichtet hat ist eine ELSS wohl eher ausgeschlossen, seitdenn ein 2 baby würde im eileiter sitzen.

übrigens soweit ich weis ist ne wärmflasche auf dem bauch nicht förderlich für eine ss, von sowas wurde mir vom arzt und auch von der hebi immer abgeraten.

LG#winke