Spricht milchiger Ausfluss bei ES+6 für SS?!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sweetannie 16.01.11 - 16:32 Uhr

Hallo,

habe schon gegoogelt und im Forum gesucht. War aber nicht das passende für mich dabei.

Also bin heute ES+6 und habe seit gestern milchigen Ausfluss... eher dickflüssig... ist das ein evtl. SS-Anzeichen oder kann das PMS sein?

Habe öfter mal Ausfluss, habe bisher allerdings nie darauf geachtet wann... ist dann aber auch meist flüssiger gewesen.

Wie ist das bei euch so? Ist dass normal nach ES bis Mens?

Danke schon mal!

Beitrag von lia80 16.01.11 - 17:03 Uhr

also ich kann dir jetzt nur von mir sagen das ich den als auch habe. denke ist normal....

Beitrag von minuuh 16.01.11 - 17:19 Uhr

Hi,

ich denke, dass es nur dafür spricht, dass Du Deinen ES hattest. Mehr leider nicht... Das Ei nistet sich gerade erst ein, sollte sich eine Schwangerschaft einstellen.
Bei mir hat sich nichts verändert in dem Zyklus als ich schwanger wurde. Du wirst Frauen finden, die alle möglichen Konsistenzen von Schleim hatten. Es hat nichts zu sagen - vorerst. Erst später kann sich ein vermehrter Schleimfluss einstellen.
Ich bin jetzt bei 22+6 und eher trocken.

Daumen sind aber gedrückt, dass es geklappt hat!!!!

Minuuh

Beitrag von sweetannie 16.01.11 - 17:26 Uhr

Bin eben drauf gekommen, weil das unter SS-Anzeichen steht.

Na dann werde ich mal weiter abwarten und #tasse trinken ;-)