Streit mit meiner Mutter, wie reagieren???

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von sarah240806 16.01.11 - 17:54 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich habe ein kleines Problem. Meine Mutter und ich haben eigentlich ein sehr gutes Verhältnis. Doch irgendwie wird meine Mutter mit zunehmendem Alter unausstehlicher. Ich muss dazu sagen, dass sie auch schon viel durchgemacht hat. Mein Bruder ist bei einem Verkehrsunfall gestorben und mein Stiefvater ist depressiv geworden und sitzt nur vor dem Fernseher. Er ist Rentner, war Hauptkommissar. So, jetzt bin ich mit meinem Partner zusammen gezogen, vorher habe ich alleine mit meinen beiden Kindern gewohnt. Ich bin aber schon 6 Jahre mit meinem Partner zusammen. Da ich vorher nur auf 400 Euro Basis gearbeitet habe und ich jetzt unbedingt krankenversichert sein muss, habe ich meinen Arbeitgeber gefragt, ob er mich auf 401 Euro oder Teilzeit einstellt. Er hat mich nur auf 401 Euro weiterhin eingestellt. Ich erzählte es meiner Mutter am Telefon (sie wohnt 350 km entfernt) und sie beschimpfte mich regelrecht, wie bescheuert ich wäre etc., dass ich nicht Teilzeit arbeite und überhaupt nichts für meine Rente mache etc. Aber was für ein Ton, das kenne ich gar nicht von ihr. So richtig abwertend und bösartig...Ich habe dann höflich gesagt, ich möchte nicht, dass sie so mit mir spricht und dass es meine Sache wäre und habe aufgelegt. Seitdem haben wir keinen Kontakt. Sie hat auch nicht mehr angerufen. Aber ich finde, ich bin im Recht und sie soll sich entschuldigen. Sehe ich das richtig???? Ich hatte wie gesagt noch nie so einen Stress mit ihr. Was ist nur los mit ihr? Alles ist blöd, was ich mache. Sind das die Wechseljahre oder ist sie so unglücklich mit ihrem Leben? Bei meiner Oma (ihre Mutter) ist sie übrigens genauso....

Danke euch für's lesen und eure Tipps.

Liebe Grüße
von Sarah

Beitrag von tauchmaus01 16.01.11 - 18:23 Uhr

Ich warte schon 8 Jahre auf eine Entschuldigung. Überlege es Dir gut ob es das wert ist wegen sowas den Kontakt solange abzubrechen bis sie sich druchringt. Vielleicht hatte sie einen mehr als schlechten Tag.#schwitz

Mona

Beitrag von bruchetta 16.01.11 - 18:26 Uhr

Du hast vollkommen recht, dass sie in dem Ton nicht mit dir sprechen sollte.

Was die Rente betrifft, ist eine Teilzeittätigkeit sicher sinnvoller, da hat sie nun mal recht.

Laß das erstmal ruhen, wird sich sicher wieder einrenken.