Mundfäule - Herpes simplex Typ 1 bei knapp Zweijährigem

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von lemue75 16.01.11 - 18:27 Uhr

Hallo,

wer von Euch bzw. Eurer Kinder hatte auch schon mal Mundfäule?

Mein Kleiner hatte nach Weihnachten eine leichte Bronchitis verbunden mit, wie mir der Arzt (eine Vertretung in den Ferien) sagte, einer Mundfäule. Es war schlimm, nicht die Bronchitis (auch schlimm, aber da weiß ich, was ich machen muss), sondern diese Mundgeschichte, weil mein Kleiner, der ein sehr guter Esser ist, nichts mehr essen wollte. Er hatte Hunger, konnte halt einfach nicht. Ich wusste auch nicht genau, wann es zu Ende ist und dieser - für mich und meinen Mann - Alptraum hat dann ca. 14 Tage gedauert (ich weiß, es gibt Schlimmeres, aber wenn man aktuell davon betroffen ist, fühlt es sich besonders schlimm an).

Nun habe ich gehört, dass es eine homöopathische Behandlung gibt, bei der man - der Herpes-Virus ist ja jetzt "aktiv" - diese Mundfäule zwar nicht abschalten, aber doch mindern kann. Hat hier jemand Erfahrungen damit gemacht und kann mir einen Tipp geben? Ich befürchte, dass er nun jedes Mal (vielleicht etwas übertrieben, aber doch öfters) wenn er fiebert, diese Mundfäule bekommt.

Vielleicht kann mir ja jemand helfen. Vielen Dank schon mal im Voraus.

Liebe Grüße
Doris mit Franziska (4) und Julius (knapp 2)

Beitrag von ich.76 16.01.11 - 18:37 Uhr

Hallo Doris#winke


ja, wir kennen das auch und seiddem ist man auf habacht stellung!

aber ich möchte dich beruhigen weil mein schatz es auch so mit 1,5 jahren hatte und seid dem noch nicht wieder(jetzt in 2 wochen 3 jahre)!
sie hat dann viel und gern jogurt und pudding gegessen!
also ich würd da nichts machen und ihn mit sachen vollstopfen nur um vielleicht was zu schützen was ehh nicht mehr soo schnell kommt!
bei einer erkältung machst du doch so jetzt auch nichts im vorfeld!

aber mußt du selber wissen!

LG Manja#winke

Beitrag von lemue75 16.01.11 - 19:22 Uhr

Hallo Manja,

wahrscheinlich hast du Recht. Das ganze ist vielleicht einfach noch zu frisch. Ich werde auf jeden Fall noch abwarten und ich hoffe, wir haben Glück wir ihr und es taucht nicht so schnell wieder auf.

Vielen Dank für deine / eure Erfahrung.

Liebe Grüße

Doris

Beitrag von annelie.77 16.01.11 - 18:44 Uhr

Hallo,

also mir haben 2 Ärzte unabhängig voneinander gesagt, dass man diese Mundfäule nur einmal bekommt. Helene hatte das nämlich auch und da wurde mir das so gesagt. Einmal durchgemacht - für´s Leben immun.

LG

Anne

Beitrag von jeannine1981 16.01.11 - 19:25 Uhr

Hi,

das ist aber nicht richtig, sowohl ich hatte in meiner Kindheit mehrmal die mundfäule und meine Tochter hatte seit ihrem 2. Geburtstag die Mundfäule bereits 3x.

Es kann also nicht stimmen das man das nur 1x bekommen kann. Gerade weil es ein Herpesvirus ist kann es immer wieder kommen.

Lg
Jeannine und Lena 33 Mon.

Beitrag von lemue75 16.01.11 - 19:27 Uhr

Hallo Anne,

das habe ich leider nicht gehört. Fast jeder Mensch hat ja den Herpes Virus in sich, er bricht nur nicht bei allen aus. Mundfäule ist eine Herpes Infektion und sobald diese einmal ausbricht, ist man dafür anfällig. Vielleicht bekommt man die Mundfäule nicht mehr, aber soweit ich das verstanden habe, kann jederzeit ein Herpesbläschen auftauchen.

Bei mir war es auch so. Ich hatte bis Mitte 20 nie Herpes, hatte dann eine schlimme Grippeinfektion, bei der mein ganzer Mund entzündet war (Mundfäule???). Seitdem bin ich leider von Herpes geplagt.

Aber es wäre ja schon positiv, wenn wir von der "gesamten" Mundfäule verschont blieben. Herpesbläschen sind zwar auch nicht angenehm, aber man kann zumindest essen.

Vielen Dank auf jeden Fall für deine Antwort.

Liebe Grüße
Doris

Beitrag von annelie.77 16.01.11 - 20:17 Uhr

Na nun nimm mir mal nicht meine Hoffnung, ich überlese das einfach und vertraue den Göttern in weiss ;-) Das war nämlich der absolute Horror #zitter

LG

Anne

Beitrag von chrilli 16.01.11 - 20:40 Uhr

Huhu!

Ich will Dich auch mal nen bißchen beruhigen:
Mundfäule tritt in der Form nicht nocheinmal auf!
Und die Wahrscheinlichkeit, dass Dein Kind ab und an Herpesbläschen bekommt ist so hoch wie bei jedem anderen Menschen auch, da ca. 95 % der Menschen das Virus in sich tragen. Bei dem einen bricht es eben aus, bei dem anderen nicht. Die Mundfäule ist eine Erstinfektion.
Mein Sohn hatte im Sommer auch mit knapp zwei diese Mundfäule und auch ich fand es absolut schrecklich! Er brüllte Tag und Nacht und konnte gar nichts essen... ich weiß wovon Du sprichst #liebdrueck

LG