15 Wochen und sitzen ....

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von 1983. 16.01.11 - 18:42 Uhr

Hallo!

Meine Tochter ist heute genau 15 Wochen alt und will nur sitzen! .... Ich lasse sie nicht alleine sitzen, nur mit Unterschützung, dh entweder an meinem Oberkörper lehnend oder auf der Couche "schräg". Jedoch biegt sie sich immer nach vorne, alleine.

Meine Frage, darf ich ihr das "durchgehen lassen", wenn sie das alleine macht? Oder kann/wírd ihr das schaden, wenn sie so bald sitzt?

Hat jemand ähnliche Erfahrungen?

Sie ist auch schon so weit, dass sie am Bauch liegend sich hochstützt und auch den Po schon anhebt und Beinchen anzieht .... Drehen kann sie sich noch nicht.

Wie würdet ihr euch verhalten?

Danke

Beitrag von gutgehts 16.01.11 - 19:01 Uhr

Hallo,

ich habe vor kurzem dieselbe Frage gestellt und mir wurde gesagt, dass alles, was die Kleinen von alleine machen auch in Ordnung ist!

LG
Lydia

Beitrag von nebneru 16.01.11 - 19:07 Uhr

Damit ist aber gemeit, dass sie sich von selber hinsetzen.
Und zwar ganz alleine, ohne dass sie schon in einer leicht aufrechten Position war.
Erst dann ist die Wirbelsäule so weit. Erst dann können sie es.
Genau so wie stehen. Erst wenn sie von selber aufstehen können.
lg

Beitrag von tonip34 16.01.11 - 19:13 Uhr

naja wenn man in die Sofaecke gesetzt wird ...sitzt man nicht alleine , alleine heisst Dein Kind liegt auf dem Boden un dkommt ganz alleine in die Postion ohne Hilfe !

Beitrag von gutgehts 16.01.11 - 19:18 Uhr

Sie hat geschrieben, dass ihr Kind sich alleine kippt! das habe ich auch gefragt und diese Antworten bekommen. Mehr kann ich da auch nicht zu sagen!

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=9&tid=2958025&pid=18709220

Beitrag von tonip34 16.01.11 - 19:26 Uhr

Ein Kind lernt nicht sitzen durch kippen...oder sit ups sondern uebers krabbeln und den VFST.

lg toni

Beitrag von nebneru 16.01.11 - 19:04 Uhr

Hallo
Ich würd sie nicht sitzen lassen.
Auch wenn sie anscheinend schon ziemlich stark ist, ist es auf jeden Fall schlecht für ihre Wirbelsäule...
Meine Maus war auch so. Wollte nie liegen. Viel zu neugierig. Man muss ja alles sehen. Da ist liegen natürlich blöd.
Leg sie doch öfter auf den Bauch wenn ihr das gefällt. Dann hat sie auch eine gute Aussicht und versäumt nicht so viel.
lg

Beitrag von tonip34 16.01.11 - 19:18 Uhr

Hi, ich bin Kindertherapeutin und wenn Du willst das der Ruiecken Deines Kindes keinen Schaden nimmt wartest Du so lange bis sie es alleine kann, ca 8 mo ! Was ein Kind will und was es kann sind 2 verschiedene Sachen, Lege Dein Kind mal auf den Boden alles was es von da aus alleine macht wntspricht dem Entwicklungsstand ! Sitzen entwickelt sich uber das Krabbeln oder den VFST..dafuer braiucht man Muskulatur die sich ueber das drehen entwickelt, wenn Du Dein Kind jetzt schon hinsetzt, was ohne anlehnen auch nicht klappen wird nimmt die WS schaden und die Entwicklung wird unterbrochen...mit 15 wo soll ein Kind greifen lernen...drehen lernen..aber doch nicht sitzen, kalr wollen sie was sehen , auf dem Schoss fuer kuryze zeit auch ok , aber keine Sofaecke ....Buggy...Hochstuhl ect

Beitrag von golden_earring 16.01.11 - 21:05 Uhr

Mmh und wie fütter ich dann wenn nicht im Hochstuhl vor 8 Monate?!?!? #kratz

Beitrag von tonip34 16.01.11 - 21:23 Uhr

Auf dem Schoss ...Und 8 mo ist was anders als 15 wochen !!