Wasserschildkröte und Regenwürmer

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von berjan13 16.01.11 - 18:48 Uhr

Hallo zusammen #winke

Ich habe heute zum erstern mal meine Gelbwagenschildkröte mit Regenwürmern gefüttert. So begeistert war sie allerdings nicht....

Nun meine Frage: Was passiert mit evtl nicht gefressenen Regenwürmer und deren Reste im Aquarium? Und wie verfüttert ihr diese das die Schildkröte es mitbekommt und Interesse zeigt?

Würde mich über Antworten freuen.

LG berjan #blume

Beitrag von marion2 17.01.11 - 09:57 Uhr

hallo,

ne Gelbwange im Aquarium?

Wie groß ist das Becken?

http://www.zierschildkroete.de/

Der Xaver ist recht kompetent. Frag den.

Gruß Marion

Beitrag von siouxsqaw 17.01.11 - 11:31 Uhr

Hallo!

Ich habe eine Cumberland, die überwintert allerdings grade bei 5°C im Kühlschrank ;-)

Wie alt ist dein Tier?

Es kann sein dass deine Schildkröte eigentlich einen reduzierten Stoffwechsel hat weil sie in Winterruhe gehört normalerweise.
Nicht ganz so kalt wie meine aber so bei 15°C und abgedunkelt sollte sie schon ruhen.
http://www.schildkroeten-online.com/winter-wasserschildkroeten.html

Es sei denn das Tier ist zu jung oder nicht fett genug.

Also meine Schildkröte mag Regenwürmer sehr gerne, ich tue diese meistens in ein Plästikröhrchen was über dem Wasserteil hängt. Da ist ein Loch drin wo der Wurm sich 'rausschlängelt.
Das Würmchen wird auch komplett gefressen.

SQ

Beitrag von olivia2008 18.01.11 - 07:46 Uhr

Meine Wasserschildkröten mochten Regenwürmer sehr gerne. Ich habe ihn lebendig ins Wasser geworfen, wo die Bewegungen die Schildkröten sofort anlockten. Es tat mir sehr Leid für den Regenwurm (#hicks) aber da er schnell aufgefuttert war, hatte er keinen langen Leidensweg.

Man könnte ihn auch an Land schlängeln lassen. Die Schildkröte würde diesen dann mit ins Wasser schleppen.

Ich habe es aber unter Beobachtung und sobald das Interesse verschwunden ist, sammelte ich die Reste (sofern vorhanden) mit einem kleinen Kescher heraus.

Wie aber bereits gesagt wurde, sollten sie jetzt ruhen. Kann sein, dass das Desinteresse mit der Inaktivitätsphase aufgrund der Jahreszeit zusammen hängt.

.

LG http://www.das.schildkroeten-forum.de