hilfe , kleine schwester schwanger und hat geklaut!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von krissy2112 16.01.11 - 19:13 Uhr

Hallo ihr Lieben,

meine jüngere schwester die ist 17 und ist schwanger!

vor 2 wochen hat sie bei der arbeit was geklaut

(sry für meine schwester)

sie wurde dan nicht mehr zur arbeit gerufen und sie melden sich auch nicht mehr!

kann es sein das sie noch eine anzeige oder eine gerichtsverhandlung kriegt!

gesagt haben sie ihr nix!!!

oder ist sie geschützt weil sie ss ist???


(ich glaubs eher nicht)




entschuldigt das ich sowas blödes schreibe aber sie hat hölische angst und schämt sich!!!#zitter

dankt nix falsches bitte

und bitte keine blöden antworten

danke;-)

Beitrag von nanunana79 16.01.11 - 19:15 Uhr

Hey,

als was arbeitet sie denn?

Es kann sein, das sie noch eine Anzeige bekommt. Ich kann mir nicht vorstellen, das man nur wegen der SS auf eine verzichtet

Beitrag von 2008-04 16.01.11 - 19:15 Uhr

Ja klar, sie ist 17 und straftätig.
Was hat sie geklaut?

Beitrag von ju.ja 16.01.11 - 19:15 Uhr

Was kommt hängt vom Arbeitgeber ab, wenn der Anzeige erstattet läuft das ganz normal, die SS schützt vor Strafe leider nicht!
LG
ju.ja

Beitrag von samyskruemel 16.01.11 - 19:16 Uhr

juhu

ich hab auch die Woche erfahren das meine 16 jährige Schwester schwanger ist #aerger
ich glaub aber nicht das sie verschont wird nur weil sie schwanger ist! sorry dafür!

lg

Beitrag von krissy2112 16.01.11 - 19:18 Uhr

Als aushilfe im LIDL!!!!
Sie hat eine Schatel zigaretteb geklaut!!!!
und hat es abgestritten !!!

Beitrag von katrin_i 16.01.11 - 19:23 Uhr

Ich schätze ne blöde Antwort wäre jetzt, wenn sie schwanger ist sollte sie eh nicht rauchen??

Ich hoffe der Arbeitgeber drückt ein Auge zu, glaube ich aber ehr nicht, da Discounter da sehr starre Regeln habe und sehr kosequent vorgehen.

Trotzdem alles Gute und dir gute Nerven, als große Schwester hat man ja doch eine gewisse Verantwortung.

Beitrag von angi-1991 16.01.11 - 19:53 Uhr

hey, ich arbeite auch bei LIDL aber fest angestellt und da sie nur aushilfe macht aber trotzdem geklaut hat, wird sie erstmal gekündigt und kriegt wahrscheinlich auch ne anzeige !
Ich kenne das von meiner cousine. Sie hatte auch fest angestellt bei LIDL gearbeitet und hatte geklaut und wurde gekündigt und hat auch ne anzeige bekomm aber sollte zur keine gerichtsverhandlung.

vllt konnte ich dir ja weiter helfen ;-)

lg Angelina 30 ssw#verliebt

Beitrag von jindabyne 16.01.11 - 19:31 Uhr

Klar kann es sein, dass sie noch eine Anzeige bekommt. Straftat ist Straftat. Es kann auch sein, dass sie "nur" gekündigt wird. Die Schwangerschaft wird sie dann vor einer Kündigung nicht schützen, denn der Kündigungsgrund ist ja dann eine Straftat und nicht die Schwangerschaft.

Schämen tut sie sich zu Recht und was daraus lernen sollte sie: Nämlich künftig nichts mehr zu klauen.

Beitrag von wunschkindnr.2 16.01.11 - 19:40 Uhr

Ich kann Ihr nur raten zu AG zu gehen und sich zu entschuldigen. Ein offenes Gespräch hilft manchmal doch sehr.

Den Job wird Sie aber los sein.

Lg Nadja