Brauche mal Eure neuralen Meinungen! Bitte dringend!

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von zerrissenzerrissen 16.01.11 - 19:38 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich bin nun schon mehrere Monate mit meinem neuen Partner zusammen und wir haben nun endlich entschieden das ich mir in seiner Region eine Wohnung nehme, dann kann er bei uns wohnen und gleichzeitig sein Haus modernisieren, welches im Moment eine Baustelle ist. Es ist so das wir 200km auseinander wohnen, er beruflich stark eingespannt ist, dann die Modernisierung, eine private Werkstatt, Teilhaber einer Gaststätte, Vereinsvorsitzender, etc. Er hat immer zu tun.
Wir sehen uns mind. 1x de Woche immer auch über Nacht.
Worum es mir geht; er erzählte mir an Silvester das er im Januar mit einem Geschäftspartner Ski fahren will, dieser hat ihn eingeladen. Ich dachte die ganze Zeit mal ein Wochenende, gestern abend erfuhr ich nebenbei das eine ganze Woche mit ihm verreist. Ich bin so enttäuscht, weil er ja immer sagt wieviel er zu tun hat, wir uns jeden Tag den wir uns sehen erkämpfen müssen, ic mir nun gerade eine Wohnung dort suche und der Meinung bin das er diese freie Woche effektiver nützen könnte.
Ich hab ihm heute morgen bevor wir uns wieder verabschiedeten gesagt das mich seine Entscheidung irritiert eine ganze Woche weg zu fahren. Ich merke das mich das ganze extrem ärgert und verunsichert.
Wie seht Ihr das denn?
Reagiere ich über oder meint r auch das er die kostbare Zeit in die wesentlichen Dinge investieren sollte?

Sagt mir mal bitte Eure Meinungen oder wascht mir ggf. den Kopf, ich denke ich bin nach 14 Jahren Beziehung mit meinem EX nicht mehr so gut in solchen Dingen....:-(

Beitrag von widowwadman 16.01.11 - 19:57 Uhr

Werd mal locker und goenn ihm die Woche. So eine Klammerei macht man vielleicht mit 12, aber doch nicht mit etwas mehr Lebenserfahrung. Und du bist doch schon gross und wirst auch mal eine Woche ohne ihn auskommen.

Wenn mein Mann so reagiert haette als wir noch ne Fernbeziehung hatten waeren wir heute bestimmt nicht miteinander verheiratet

Beitrag von zerrissenzerrissen 16.01.11 - 20:04 Uhr

Danke für Deine Antwort:-)

Es geht nicht um Klammerei, sondern eher darum das soviele Dinge zu tun wären.
Ich weiß genau das wenn er wieder da ist, alles drunter und drüber läuft, er dann gar nicht mehr weiß wo ihm der Kopf steht. Dies bedeutet dann, das unsere Beziehung wieder zurück stecken muss, da die Zeit fehlt.....

Beitrag von lotta86 16.01.11 - 20:31 Uhr

Also ich muss ehrlich sagen, dass wenn dein Freund immer so viel zu tun hat und Ihr kaum Zeit habt, würde ich mich ehrlich gesagt für Ihn freuen, dass der mal abschalten kann, bei seinen ganzen aktivitäten. Und was soll der sinnvolleres tun also er so schon tut.
Gönn ihm die Zeit und ärgere dich nicht über so was.

LG

Beitrag von gh1954 16.01.11 - 22:01 Uhr

Nach ein paar Monaten Beziehung (so viel Zeit könnt ihr noch nicht zusammen verbracht haben), willst du alle Zelte hinter dir abbrechen und in seine Gegend ziehen? Mit Kind und Kegel?
Wie passt das denn finanziell, oder hast du dort schon eine Arbeit gefunden?

Das mit der Woche Urlaub halte ich für vollkommen ok, wer viel arbeitet, darf und muss auch mal ausspannen.

>>>dann die Modernisierung, eine private Werkstatt, Teilhaber einer Gaststätte, Vereinsvorsitzender, etc. Er hat immer zu tun. <<<

Meinst du, er hätte dann mehr Zeit für dich, wenn du dort wohnst? Jetzt hast du einen abend und die Nacht.

Beitrag von ......................... 16.01.11 - 22:11 Uhr

Also, ich könnte damit nicht umgehen. Wenn ich meinen FReund so wenig sehen würde, würde ich erwarten, dass er seinen Urlaub mit mir verbringt. Alles andere würde mich verletzen...

Beitrag von ichauch... 16.01.11 - 22:50 Uhr

Ich sehe das auch so, wenn mein Mann viel arbeitet möchte ich und er, das wir die freie Zeit miteinander verbringen.
Hoffe für dich er ist wirklich bereit für eine Beziehung.
Wenn ihr schon länger zusammen seit und ihr auch Zeit für euch habt und auch mal eine Woche oder so eingeräumt bekommt, dann finde ich das mit dem Urlaub ok.
Sprich mit ihm, das es dich irritiert.
Alles Liebe

Beitrag von tattel 17.01.11 - 08:08 Uhr

Hi,

ich verstehe Dich gut, Du erwartest von ihm, dass er wenn er sich schonmal freie Zeit nimmt diese mit Dir verbringen will.

Aber enge ihn nicht ein indem Du genau das von ihm erwartest.

Gönne ihm mal ein paar Tage beim Ski fahren, und zwar weil Du ihn liebst.

Liebe bedeutet auch, dem anderen ne Auszeit zu gönnen auch wenn Du anders denkst.

Sonst hat ne Beziehung keinen Sinn.

Noch zu Eurem Plan zusammenzuziehen.: Überlege Dir genau, ob Du damit leben kannst, dass er dann auch nur 1x die Woche für Dich zeit hat. Wenn ja tu es, ansonsten würde ich es lassen.

LG

Tanja