Selbstbewusstsein...sex...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von pebbels12 16.01.11 - 19:48 Uhr

hallöchen...
ich ahbe mal zwei fragen :-p
-wie sieht da smit eurem selbstbewusstsein aus?
Durch mein auseinander gehn, und die pickel in meinem gesicht, dekolte', rücken(die vorher nie existierten)meinen tollen klamotten die nicht mehr passen und den omaklamotten die ich jetzt trage, komme ich mir tag für tag hässlicher vor, meine laune sinkt auch dadurch.
ich bin jetzt in der 24.ssw und mein mann will nicht aml sex mit mir, ich will ich frag täglich 2-3mal mach auch da so an seinem lümmel rum aber der sinkt gleich wieder.
er: macht gerade seinen meister in elektrotechnik, donnerstag ist prüfungstermin, ist selbstständig und hat eben nicht so viel zu tun (wetterbedingt) und grad am haus bau mit seinem bruder...
liegt es an meinem aussehen, das er nicht will, weil ich so dick geworden bin?
ich habe 17 kilo zugenommen und hatte vorher 60kg auf größe 1,72m kleidergroße 34-36... jetzt trage ich 42-44 hilfeee #zitter..
er meinte auch er habe angst dem kleinen was zu tun, und das ich immer noch bildhüpsch bin aber es klingt so unglaubwürdig, werde auch ihrgendwie misstrauich....#schwitz öhhhööö flenn wein und heul....
#gruebel, was mach ich
liebes grüßle pebbels

Beitrag von nanunana79 16.01.11 - 19:52 Uhr

Hey,

ich denke, Du kannst Deinem Mann ruhig glauben. Männer finden ihr schwangeren Frauen auch schön wenn sie zugenommen und Pickel haben. Ob sie sie dann auch immer sexy finden ist vielleicht noch was anderes ;-)

Aber ich glaube Männer haben immer tierischen Schiss, das es für die Baby´s nicht gut ist, noch Sex zu haben und Dir oder dem Kind weh zu tun.

Und wenn er dann auch noch vor den Prüfungen steht, ist ihm vielleicht auch einfach grade nicht danach.

LG

Beitrag von sternschnuppe215 16.01.11 - 19:52 Uhr

naja sieh es mal so ... es komm auch wieder andre Zeiten...

bin 18. SSW hab noch nich viel Bauch u. Sex normal... doch mein Freund meinte bereits, dass er dann nich mehr mag, wenn der Bauch sooooo groß is...


#rofl

Kopf hoch

#liebdrueck

Beitrag von pebbels12 16.01.11 - 20:07 Uhr

ich hab eben angst, das er sich es vielleicht woanders sucht...
geht es euch denn nicht so das ihr euch nicht so hüpsch findet?
ich hab auch das gefühl frauen flirten mit ihm auch umgekehrt zum beispiel die tankwartin...
es ist keine eifersucht nur das ego was eben sinkt....
also bin ich übertrieben in meiner art? #schrei

Beitrag von crazycat 16.01.11 - 20:08 Uhr

Ei das kenn ich ich bin zum 2ten mal ss unsere Tochter ist gerade mal 12 Monate alt und ich habe fast 30 kilo mehr drauf als vor den Schwangerschaften.
Mein Mann hat auch nicht wirklich lust auf Sex (ich mitlerweile auch nicht).
Aber von ihm kommen mitlerweile schon so komentare wie ja nach der Geburt wird erstmal abgespeckt und Pommes und so nen Zeug is jetzt schon gestrichen......:-[:-[:-[:-[:-[:-[:-[:-[
Na ich bin mal gespannt ob sich das wieder ändert und wir wieder mehr sex haben wenn die kleine da ist. Ich hoffe es!!!!!!

Du bist also nicht alleine ;-)

Beitrag von kathie78 16.01.11 - 20:09 Uhr

Hey pebbels,

also ich finde du solltest dringend was für dein Selbstwertgefühl tun. Umstandsklamotten müssen ja nicht omahaft sein und natürlich kann dein Mann dich immer noch hübsch finden.

Dein Bauch ist toll, das ist euer Baby drin. Ich finde es traurig, dass du momentan so eher abfällig über deine körperliche Veränderungen schreibst. Vielleicht findest du ja hier bei urbia auch noch ein paar Tips, wie du dich selbst wieder schön finden kannst. Denn nur wer sich selbst schön findet, mag sich ja dann auch gern berühren lassen und fühlt sich auch "sexy".

Also raus aus dem "Selbstmitleidsloch" rein in die stolze schwangere Frau.

LG

Kathie

Beitrag von pebbels12 16.01.11 - 20:16 Uhr

danke kathie....
du hast recht!!!!
aber glaub mir das ist es nicht sich nicht gern anfassen zu lassen, wenn er es ja mal tun würde, außen zeig ich nicht das ich sooo unzufrieden mit mir bin ich kämpfe ja mit mir selbst!!!
aber sex haben wir auch nicht, wenn das kind da ist...ist meine erste ss muss mich ja erstmal in die mutterolle reinfinden..sicher freue ich mich rießig über unseren kleinen, sehr ich kanns mir auch jetzt schon garnicht mehr ohne vorstellen....aber das nicht selbstbewusste kommt vielleicht auch daher, weil ich einen schweren verkehrsunfall hatte und am rechten oberschen koplett von hüfte bis zum knie ne fette narbe hab, dadurch das ne platte mit vier schrauben am knochen versehen ist...bin auch total stolz, wenn der kleine mann tritt, bin auch schon total gespannt aber da smit meinem mann macht mir wirklich angst!!!

Beitrag von kathie78 16.01.11 - 20:27 Uhr

Na ja ich habe ja schon zwei Kinder und die Umstellung beim ersten ist schon krass. Auch die sich als Paar und gleichzeitig als Eltern zu finden. Mein Mann und ich waren tatsächlich kurz vor der Trennung...irgendwie gehört so ein "Umbruch" in der Beziehung auch zum Elternwerden dazu.

Sprich mit deinem Mann über der Ängste, die sind ja auch ganz normal, aber es gibt in einer Partnerschaft Höhen und Tiefen und wenn man erst durch das Tal zusammen gewandert ist, ist man noch inniger miteinander verbunden.

Nach der ersten Schwangerschaft habe ich ungefähr ein halbes Jahr gebraucht, bis ich mich wieder schön fand, ich hatte einen KS und mein Bauch hat sich nicht wieder so zurück gebildet wie er mal war, sondern hing ein wenig schlaff runter, trotz Sport. Da war ich auch ziemlich fertig.

Aber irgendwann kam der Stolz über das was ich geleistet hatte durch, über dieses wunderbare Kind, später dann auch das Zweite, dass ich mir dachte, ich bin halt keine Heidi Klum oder so. Ich habe jetzt eine etwas "weiblichere" Figur, aber das ist auch schön so und damit ging es dann echt voran mit meinem Selbstbewusstsein.

Das wünsche ich dir auf jeden Fall auch, nimm dich jetzt erstmal so wie du bist und vielleicht könnt ihr ja einfach so miteinander zärtlich sein, ohne richtig Sex, wenn es deinem Mann so schwerfällt, kann ja auch ohne richtig schön sein. Verführ ihn doch ein bisschen :-)

Beitrag von schneggal08 16.01.11 - 20:19 Uhr

Hallo Pebbels,

ich kann dich verstehen. Ich fühle mich auch alles andere als hübsch, sexy und was weiss ich - im Gegenteil. An meinem Bauch kann ich gar nichts schön finden, ich bin insgesamt dicker geworden und könnte heulen, weil alles, wofür ich jahrelang gekämpft habe gerade den Bach runtergeht (ich nehme ab und zu, ab und zu. Wenn ich nach dieser SS noch einmal abgenommen habe dann muss endlich Schluss sein.)

Sex? Never. Mein Mann und ich haben seit der Zeugung keinen Sex mehr. Ich hab sehr schnell zugenommen und dann wars einfach vorbei... wobei ich denke, dass das eher an mir gelegen hat, weil ich mit jedem dazugekommenen Kilo einfach nicht mehr wollte. Er nimmts hin - und sollte er sich das woanders holen... ich könnts verstehen, ganz ehrlich.

Und mir graut vor der Zeit nach der SS. Die Kilos müssen schnellstmöglich wieder runter, weil mein Selbstbewusstsein auch unheimlich drunter leidet. Aber ich weiss, dass es ein Kampf wird - wie jedes Mal *seufz*

LG
Veronika mit Emilia (4), #stern Jonathan (20.01.2010) und Baby inside (28. SSW)

Beitrag von pebbels12 16.01.11 - 20:24 Uhr

ja veronika...
das schlimme ist ja an mir liegt es nicht!!!!
ich sag immer sogar mal aus spaß hier komm...
ich bin keine frigiede aber auch keine nimpfomanin ich will meinem mann einfach mal nah sein um den orga #hicks geht es mir ja noch nicht einmal....
und du würdest es verstehn, wenn er woanders???
boah dem würd ichs zeigen, würd ammok laufen und dem echt den laufpass geben, ich will ja nicht das er ihrgendetwas vermisst, deswegen mach ich es ja...aber anke für deine antwort

Beitrag von schneggal08 16.01.11 - 20:32 Uhr

Naja, an deiner Stelle würde ich es nicht verstehen, wenn er woanders schaut... klar. Aber an meiner Stelle? Ich verweigere mich ja komplett... von daher, aber ich weiss, dass er das nicht tut, ich muss mir darüber keine Gedanken machen :-)

Ich drück die Daumen, dass dein Mann doch noch umdenkt #liebdrueck

LG
Veronika

Beitrag von pebbels12 16.01.11 - 20:40 Uhr

mal eine persönliche frage...
warum verweigerst du dich?
an zu wenig selbstbewusstsein kann es nicht liegen!!!
ich habe dien profilfoto mit deiner kleinen gesehn und fande es sehr weiblich natürlich und hüpsch!!!!
weißt du was das schlimme für mich war, wie ich vorgestern morgen anspielungen machte und er meinte er habe keine lust sich abzuputzen...sicher lacht man erst ma drüber aber, wenn man länger trüber nachdenkt

Beitrag von schneggal08 16.01.11 - 20:49 Uhr

naja, auf dem Bild war ich noch nicht schwanger...

Hm. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass mein Mann diesen Anblick den ich gerade biete attraktiv findet. Und ich kann mich im Moment nicht fallen lassen. Seine Berührungen sind für mich furchtbar, weil ich immer im Kopf habe, wie sich das wohl gerade für ihn anfühlen mag. Deshalb ists mir lieber, er lässt es einfach... dieses Thema ist bei mir aber auch sehr alt, ich habe schon immer Probleme damit. Je weniger Gewicht, desto mehr kann ich Sex geniessen, steigt das Gewicht hab ich keine Lust mehr. Und es ist egal, ob SS oder nicht - steigendes Gewicht ist steigendes Gewicht.

Hast du deine Sorge denn mal angesprochen bei deinem Mann? Tut er es ab und hat andere Gründe, warum er grad nicht mag? Ich meine, es gibt durchaus Männer, die haben Probleme mit ihren schwangeren Frauen - aber das heisst nicht, dass sie sich das gleich woanders holen.

LG
Veronika

Beitrag von klara4477 16.01.11 - 23:01 Uhr

Ich kann ja verstehen das man in der Schwangerschaft empfindlicher ist, bin ich zweitweise auch, aber warum beziehst Du die sexuelle Unlust Deines Mannes direkt auf Dich?

Dein Mann macht gerade seinen Meister und steht kurz vor den Prüfungen, er ist selbstständig hat aber nicht viel Arbeit zur Zeit (Existenzängste?), hilft seinem Bruder auf dem Bau..
Hört sich alles ziemlich stressig an und ist meiner Meinung nach schon Grund genug das einem der Sinn mal eben nicht nach Sex steht.

Ausserdem sagt er doch selber das er Angst hat dem Baby weh zu tun. Würde natürlich nicht passieren, aber solche Ängste haben viele Männer.

Mensch, kauf Dir ein paar schöne Sachen, lass das Selbstmitleid hinter Dir und glaub Deinem Mann wenn er sagt das er Dich bildhübsch findet. Die sexuelle Durststrecke wird irgendwann auch mal wieder ein Ende haben.