geht die 3. geburt noch schneller ?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von mamilein-stefanie 16.01.11 - 21:05 Uhr

Halli hallo,

hab da mal ne blöde frage.
bei meiner tochter dauerte die geburt 5 stunden, bei meinem sohn 3 Stunden.habe etwas angst davor das ich unser 3. baby unterwegs verliere.

geht denn die 3. geburt noch scheller wie die anderen ?

Beitrag von seikon 16.01.11 - 21:17 Uhr

Meine Hebi meinte mal, dass die 3. Geburt dann meistens wieder etwas länger dauert als die zweite. Muss nicht immer so sein, sind aber wohl so Erfahrungswerte.

Beitrag von schmusimaus81 16.01.11 - 22:39 Uhr

Hallo,

ich habe auch schon unterschiedliche Meinungen zur 3. Geburt gehört. 2 Bekannte haben das 3. Kind daheim bekommen, ohne es rechtzeitig ins Krankenhaus zu schaffen bzw. war die Hausgeburtshebamme nicht rechtzeitig da. Bei einer Arbeitskollegin platzte die Fruchtblase ohne irgendwelche Wehen beim 3. Kind, sie ist ins Krankenhaus zum Nachschauen lassen, plötzlich bekam sie dort heftige Wehen und nach 10 Minuten war ihre Tochter schon da. Bei manchen anderen dauerte die 3. Geburt in etwa so wie die zweite bzw. ETWAS länger oder ETWAS kürzer. Und wieder andere haben beim 3. Kind einen KS, weil irgendwas nicht stimmt.

In ein paar Tagen kann ich dir sagen, wie meine 3. Geburt verlaufen ist ;-)

Die 1. Geburt dauerte 21 Stunden ab den ersten regelmäßigen Wehen, die 2. Geburt dauerte 3 Stunden ab der allerersten Wehe. Nun bin ich mal auf die 3. Geburt gespannt.

Meine Hebamme meinte, beim 3. Kind könnte es sein, dass man länger Wehen hat, die anfangs aber schwächer und gut auszuhalten sind und dann aber auf einen Schlag heftig werden und dann könnte es sehr schnell gehen. Das wären ihre Erfahrungswerte beim 3. Kind. Und so hat es mir auch die Frau bei der Anmeldung im Krankenhaus gesagt.

Lassen wir uns halt überraschen.

Liebe Grüße
Antje (ET-3)

Beitrag von manutgmd 17.01.11 - 07:41 Uhr

bei mir dauerte die 3. geburt genau so lang/kurz wie die 2. geburt, nur 1 std.#huepf

Beitrag von schmusimaus81 17.01.11 - 19:00 Uhr

N E I D #schmoll

Beitrag von marysa1705 17.01.11 - 09:27 Uhr

Hallo,

bei mir war nur die 2. Geburt recht schnell.
Die 3. und die 4. haben dann wieder länger gedauert.

Bei der 3. habe ich abends gegen 20 Uhr zum ersten Mal die richtigen Wehen gespürt. Um kurz nach Mitternacht hat die Hebi dann zum ersten Mal untersucht, aber der Muttermund war erst bei 2 cm. Unsere Tochter kam dann morgens um kurz vor 9 Uhr.

Bei der 4. habe ich nachts gegen 3 Uhr zum ersten mal die richtigen Wehen gespürt und der SP ist abgegangen. Ins Krankenhaus sind wir um 12 Uhr mittags und um 14:48 Uhr war der Kleine dann da.

LG Sabrina