mal ne dumme frage bitte steinigt mich nicht.

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von zuckermaus-91 16.01.11 - 21:11 Uhr

hi,

ich machte mir heute mal so ein paar gedanken.

ich esse sehr wenig und wenn, sehr sehr unregelmäßig.
also zum beispiel heute.

Frühstück: -
Mittag: kleiner teller Käse-Lauchsuppe mit Hack
zwischdurch: Bonbons
Abends: kleiner teller suppe wie mittags

Ich habe über den ganzen tag 2 Gläser wasser getrunken.

Es liegt nicht daran das wir nichts haben, der kühlschrank ist voll und alles ist da wie immer.
Nur so seit einer woche hab ich keinen hunger mehr.
Nur ist das nicht bissl schädlich so wenig zu essen?

danke

Beitrag von corinna.2010.w 16.01.11 - 21:13 Uhr

nein ist es nicht !

das ist am anfang ganz normal. das gewicht abfällt, kein hunger hast. das kommt wieder hab geduld und mach dich mal locker.

es ist alles gut und ist alles normal un nch so schlimm.

es gibt zwei grundregeln:

hast du extrem starke schmerzen und blutungen dann musst du zum arzt.

aber sonst keep cool.

lg
corinna
fast 16ssw

Beitrag von lisakschneider 16.01.11 - 21:15 Uhr

Ich hatte das in der ersten SS auch.

Solange dein Kreislauf nicht schlapp macht, ist es nicht so wild.
Nimm deine Vitamine und trink mehr, das braucht dein Zwerg vor allem für die Blutbildung.

Ansonsten, vllt. schaffst du ja mal nen Jogurt oder Apfel zwischendurch ;-)

Beitrag von 5kids. 16.01.11 - 21:17 Uhr

Man man man - bei dir kriege ich ja jetzt schon Muttergefühle #schwitz

Lang mal ordentlich zu,damit dein #baby seine ihm zustehende Dröhnung bekommt:
http://4.bp.blogspot.com/_augUZ5g_TYs/SwbVT2ZMOOI/AAAAAAAAAFs/EY9pdEqXb4Q/s1600/DSC_0125.JPG
http://www.dwenger.de/typo3temp/pics/91421485fb.jpg

Beitrag von zuckermaus-91 16.01.11 - 21:27 Uhr

wie meinst du das mit den muttergefühlen?

Beitrag von 5kids. 16.01.11 - 21:34 Uhr

Na das man dich ernähren/aufpäppeln muss :-p

Beitrag von zuckermaus-91 16.01.11 - 21:39 Uhr

achso, naja ich war noch nie eingroßer esser, war einmal an magersucht erkrankt aber dann hab ich eigentlich wieder gut zugenommen, finde ich.

bei 1,78m größe 54kg.... oder nicht?

Beitrag von london11 16.01.11 - 21:41 Uhr

Guter Anfang.

Beitrag von tiffy84 16.01.11 - 21:17 Uhr

huhu..also mir ging es ganz zu anfang auch so das auf einmal gar kein hunger bzw durst da war.sorgen habe ich mir ohne ende gemacht,weil ich ja noch jemanden mit ernähren muss...mein arzt meinte aber das es nicht sooo schlimm sei und auch nicht ungewöhnlich. nur trinken musst du viel viel mehr,weil das im moment sogar wichtiger ist als essen!
also von daher...mache dir nicht so große sorgen,das kommt alles wieder :-) und wenn du dir doch so viele gedanken deswegen machst frage deinen fa nochmal.

lg tiffy 19+2

Beitrag von lagefrau78 16.01.11 - 21:17 Uhr

Hi!

Wenn Du keinen Hunger und Appetit hast, ist das nicht schädlich, denke ich.

In welcher ssw bist Du denn? Ich selbst bin zwar aktuell nicht schwanger, aber in meiner Schwangerschaft vor einigen Jahren habe ich mich die ersten 3 Monate fast ausschließlich von Rohkost (Möhren, Kohlrabi, Paprika, Obst) ernährt, habe auch nicht zugenommen vor der 14. Woche.

Mach Dir keine Sorgen. Wenn Du Dich nicht schlecht fühlst (Unterzucker, etc.), iss halt weiter so, wie Du Hunger hast, bzw. lass es bleiben, wenn Du keinen hast. Andernfalls geh zum Arzt.

Viele Grüße.

Beitrag von london11 16.01.11 - 21:19 Uhr

Hallöchen #winke
Also am Anfang hatte ich auch kaum Appetit und habe auch sehr wenig gegessen. Aber mittlerweile esse ich ZUVIEL #hicks hab schon 7 kg zugenommen und bin erst in der 17ssw, ok ich bekomme auch Zwillinge aber ich glaube das kann ich nicht als Aussrede gelten lassen #schwitz
Also ich denke das gibt sich irgentwann. Mach dir keine Sorgen #sonne

Liebste Grüße

London11 & Muckels + (inside) 17ssw

Beitrag von wartemama 16.01.11 - 21:22 Uhr

Es ist m.E. schon nicht wirklich viel, was Du ißt - ich würde schon versuchen, etwas mehr zu essen. Scheinbar ist es ja auch nicht Übelkeit, die Dich von Essen abhält, sondern eher der "Nicht-Hunger".

Aber was ich ja viel wichtiger finde: Trinken, Trinken, Trinken!

LG wartemama

Beitrag von bienchen55 16.01.11 - 21:24 Uhr

ich hab mich grade genau das gegenteil gefragt. ich wäre glücklich in deiner lage zu sein!! ich bin ständig am essen.

wie weit bist du denn?
ich bin morgen in der 20ssw

lg#winke

Beitrag von steffken80 16.01.11 - 21:32 Uhr

Hallo,

also ich muss jetzt mal was fragen. Ich bin der Meinung irgendwie mitbekommen zu haben, dass du schon einmal schwanger warst. War doch noch gar nciht so lange her und endete leider nicht so gut.

Will dir jetzt nicht zu nahe treten, aber irgendwie stellst du hier oft Fragen, wo man denkt, dass du mit dem Thema noch nie was zu tun hattest. Oder ging dir das damals einfach nicht so viel Gedanken gemacht und hast jetzt angst irgendwas falsch zu machen.

Ist nicht blös gemeint.

Lg Steffken

Beitrag von zuckermaus-91 16.01.11 - 21:36 Uhr

ja ich war schon einmal schwanger.

damals war irgendwie alles anders, und machte mir halt nicht so viele gedanken. doch jetzt, ich fühl mich als wäre ich das erste mal schwanger, und ja ih habe extrem viel angst, angst etwas falsch zu machen und angst das es plötzlich wieder schief geht. denn nochmal könnt ich das nicht.

liben gruß caro

Beitrag von london11 16.01.11 - 21:38 Uhr

#liebdrueck Oh das glaub ich dir! Ich kann dich voll und ganz verstehen. Auf das diesmal alles gut geht.#winke

Beitrag von .-.-.- 16.01.11 - 21:40 Uhr

Ich bin in der 22. Woche und mein Gewicht liegt bei -1,5 Kilo, seit gestern wieder ein Kilo weniger, also -2,5 weil ich einfach nicht vernünftig essen kann bzw. immernoch ab und an über der Schüssel hänge.

Ich versuche mich daher gesünder zu ernähren und genug zu trinken.
Meinem Baby geht es gut.
Mein Gyn hat auch noch nichts gesagt und der Bauch wächst.


Alles Gute!

Beitrag von amandea 16.01.11 - 22:00 Uhr

Hi!

Du solltest schon darauf achten, dass du ausreichend trinkst!
2 Gläser Wasser ist definitiv zu wenig!

Essen ist doch fast normal! Zumindest für den Anfang einer Schwangerschaft! ;-)