Schwangere Vegetarierinnen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von chayenne81 16.01.11 - 21:27 Uhr

Hallo ihr Lieben,

gibt es heir vielleicht die ein oder andere Vegetarierin unter den Schwangeren? Wenn ja was macht ihr in der SS? Esst ihr Fleisch und wenn nein wie kompensiert ihr es? #mampf


Viele Grüße
Sarah

Beitrag von magiccat30 16.01.11 - 21:33 Uhr

hier ich :)

Ich esse kein Fleisch aber Milchprodukte und eier. Ab und zu in der SS Fisch, obwohl ich den normal auch nciht esse. Ansonsten Sojaprodukte und Hülsenfrüchte. Viel Nüsse und Gemüse was eben viel Eisen enthält. Zusätzlich nehme ich aber noch orthomol Nathal. Außerdem Vollkornprodukte und viel Obst und Gemüse :) Ach ja und ich nehme Jodsalz zum kochen.
hoffe das konnte helfen.

Beitrag von chayenne81 16.01.11 - 21:35 Uhr

Hallo :)!

Das beruhigt mich ja! Danke für deine Antwort!

Viele Grüße!

Beitrag von siem 16.01.11 - 21:36 Uhr

hallo

bin auch vegetarier seit ich 13 bin. habe schon zwei kinder (und zwei sternchen). habe weder in den anderen ssten noch werde ich in dieser ss fleisch esen. ging bis jetzt immer problemlos, auch wenn ich halt hin und wieder eisen nehmen muß.und folsäure nehme ich im kombi mit vitaminb6 und b12.abr das eher weil ich ein gendefekt habe.
lg siem

Beitrag von chayenne81 16.01.11 - 21:38 Uhr

Wie ich sehe, bin ich mit dem Problem hier nicht allein ;). Folsäure nehm ich auch, mal sehen was der FA am Dienstag noch sagt.

Grüße!

Beitrag von anni.k 16.01.11 - 22:03 Uhr

hey!
bin veganerin. ess auch während der ss keine tierischen produkte und mir und vor allem dem kleinen krümel gehts blendend!
mein mann (auch veganer) achtet sehr auf unsere ernährung und weiß auch genau bescheid, welche vitamine etc. in gewissen dingen stecken und wie man sie am besten zu sich nimmt.
wir essen viele sojaprodukte, getreide, natürlich gemüse ;) und hülsenfrüchte.

morgen hab ich wieder einen fa termin mit blutabnehmen und so und bin mal sehr gespannt :) es ist immer wieder lustig, wie überrascht die leute sind, wenn sie meine werte sehen und dann hören, dass ich keine "ach so wichtigen" tierischen produkte esse :)

glg und lass dich nicht verunsichern, wenn du dich weiterhin ausgewogen isst brauchst du auch in der ss definitiv kein fleisch!

Beitrag von chayenne81 16.01.11 - 22:08 Uhr

Danke für deine Antwort! Das lässt mich ja hoffen ;)!

Viele Grüße!

Beitrag von anka87 16.01.11 - 22:48 Uhr

Hallo!!!

Ich bin auch Vegetarier und ernähre mich eigentlich wie immer. Also kein Fleisch und Fisch.

Meine Blutwerte sind bis jetzt super.

Ich esse viel Soja, Vollkorn, Gemüse und trinke viel rote Säfte.

LG
anka

Beitrag von mamafant 16.01.11 - 23:36 Uhr

Hallo,

ich esse schon seit jahren kein Fleisch mehr und hab bei allen Schwangerschaften ganz normal weitergegessen auf das was ich Lust hatte.

Jetzt ess ich seit etwa 1 Jahr auch kaum noch Milchprodukte und mein Eisenwert war noch nie so gut wie diesesmal, der ist in den letzten Wochen sogar nochmal gestiegen.

LG

Beitrag von paula.panther 17.01.11 - 04:26 Uhr

Hallo ich lebe vegan. +1 und mir geht es wunderbar, laut Frauenärztin fehlt uns nichts... Ich esse ganz normal (also so wie vor der Schwangerschaft) versuche eben nur mehr Obst zu essen und die Sojamilch zu nutzen, die B6, B12, etc zugesetzt hat...

Bestes, P.