Ohrenstöpsel nach Röhrchen Op..wann?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von 221170 16.01.11 - 21:39 Uhr

Hallo,
meine Tochter bekommt Anfang Februar u.a. Paukenröhrchen.
Ich habe von den Stöpseln gehört die man anfertigen lassen kann um zu verhindern das Wasser ins Ohr gerät (beim Haarewaschen z.B.).

Frage:
Wann werden die angefertigt, vor der OP oder hinterher? Ich weiß das wohl so ein Abdruck vom Ohr gemacht wird, geht das mit den Röhrchen?

Wer hat solche Stöpsel, hat sie wo machen lassen und hat welche Erfahrung damit?

G.
22

Beitrag von cori0815 16.01.11 - 21:45 Uhr

hi, du kannst sie vor und nach der OP anfertigen lassen. Das Röhrchen behindert das Abdruck-Abnehmen nicht. Nur solltest du nicht unbedingt einen oder 2 Tage nach der OP hingehen, aber das versteht sich ja von selbst. Das Röhrchen sollte sich erst ein bisschen "setzen", also festwachsen praktisch.

Wir haben sie beim Hörgeräte-Akustiker machen lassen und sind sehr zufrieden, mein Sohn geht seit Oktober 1x wöchentlich schwimmen und hat die Stöpsel jetzt seit über einem Jahr - wie gesagt, alles bestens.

Sind aber leider nicht ganz billig, ca. 80 Euro pro Paar.

LG
cori

Beitrag von ida-calotta 16.01.11 - 21:49 Uhr

Hallo!

Ich hab welche vom HNO mitbekommen.

LG Ida

Beitrag von cori0815 16.01.11 - 22:09 Uhr

angefertige vom HNO mitbekommen? Passgenaue?

Beitrag von ida-calotta 17.01.11 - 13:00 Uhr

Nein, keine angefertigte. Er hatte verschiedene da und die wir haben passen perfekt.

Beitrag von cori0815 17.01.11 - 16:48 Uhr

Das sind dann so Stäbchen mit einer Lamellen-Verdickung, die dann den Ohrkanal verschließen? Die sind ja leider nicht mit den plan anliegenden Silikonstöpseln vergleichbar. Wir hatten sie auch erst. Aber leider rutschen sie bei zu viel Bewegung ständig aus dem Ohr...

LG
cori

Beitrag von sterni84 16.01.11 - 22:01 Uhr

Hallo!

Meine Tochter hat am 2.12. ihre Röhrchen bekommen. Wir waren 1 Woche vor der OP beim Akkustiker um den Schwimmschutz anfertigen zu lassen.

Ich würde es wieder so machen. Wir mussten 1 Woche auf die "Stöpsel" warten und meine Tochter war nach der OP 2 Wochen lang ziemlich krank. Also hätte sie insgesamt 3-4 Wochen nach der OP nicht Haare waschen dürfen.

Der Abdruck hat bei uns für beide Ohren ingesamt ca. 45 min gedauert. Ich hatte zum Glück ein Buch für meine Tochter mitgenommen. Bisher kommen wir damit sehr gut zurecht, meine Maus akzeptiert sie und sie scheinen auch nicht zu stören. Ich bin allerdings auf den Sommer gespannt, wie der Schwimmschutz sich bei wilderen Spielen im Planschbecken verhält.

LG Lena

Beitrag von cori0815 16.01.11 - 22:12 Uhr

das kann ich dir sagen: der Schwimmschutz hält auch bei der Planscherei im Planschbecken - sofern du ihn rechtzeitig ins Ohr bekommst ;-)

Da ja doch die Hörfähigkeit damit ein wenig eingeschränkt ist und er ja nicht stundenlang getragen werden sollte, passierte es bei uns immer wieder, dass mein Sohn doch irgendwann im Wasser lag - ohne Stöpsel. Aber alles gut überstanden.

LG
cori

Beitrag von acid-burnxx 17.01.11 - 14:11 Uhr

Meine Tochter hat ganz normale formbare Ohrenstöpsel aus der Apotheke,knapp 5€ für 4 oder 6 Stück.

Die sind wunderbar,halten gut,kosten aber halt nicht solche Unsummen.