Total unsicher ob das richtig war...

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von belebice 16.01.11 - 21:48 Uhr

Hallo ihr lieben...

NAch meiner Fehlgeburt im Oktober haben wir heute das allererste Mal wieder ohne Verhütung miteinander geschlafen. Bisher war ich mir eigentlich total sicher, dass ich das Ganze mental noch nicht schaffen würde..., eine erneute Ss meine ich. Aber heute war für den Moment irgendwie alles ganz anders.

Und jetzt, nachdem *das Kind in den Brunnen gefallen ist*, weiß ich halt nicht, ob ich mir jetzt wünschen soll, dass es direkt geklappt hat..., oder nicht?! Wie kommt ihr so klar? Seit ihr auch oft unsicher, gerade in Bezug auf die Frage..., ist es richtig oder nicht?

Ich hoffe ich fasele nicht allzu wirr#kratz

Lg Bianca mit drei zauberhaften Mädels#verliebt#verliebt#verliebt und dem kleinen Engelssternchen 11.10.10#stern

Beitrag von adlina 17.01.11 - 10:39 Uhr

Hallo Bianca,

ich kann deine Zweifel nachvollziehen und verstehen, dass man da unsicher ist.

Ich hatte im Juli eine FG in der 6. SSW, und leider vor einer Woche in der 13. SSW auch einen missed abort.

ABER meine Hebamme meinte bei beiden Fällen, wenn der Körper noch nicht so weit ist, dass er eine SS schaffen könnte, kann und wird sich kein Ei einnisten.

Auch wird es der richtige Zeitpunkt gewesen sein, wenn du so empfunden hast.... Wenn man eine FG hatte, ist man meistens verunsichert....

#liebdrueck

Beitrag von tarra 17.01.11 - 13:17 Uhr

Liebe Bianca

Diese Frage stelle ich mir heute noch. Und wir werden erst im Mai wieder anfangen zu üben, nachdem im August 2009 eine ELLS entfernt wurde hat sich seit dem nichts mehr getan.....

Diese Frage wird wohl nie beantwortet sein, aber hör einfach auf dein Bauchgefühl und es wird dich leiten!

Alles Liebe
Tarra

Beitrag von haseundmaus 17.01.11 - 18:16 Uhr

Hallo!

Ich kann deine Gedanken ganz gut nachvollziehen. Als wir wieder anfingen zu üben, war das auch ein seltsames Gefühl. Ich wusste, ich will ein Baby, aber ich hatte große Angst vor einer neuen Schwangerschaft. Naja, ohne Schwangerschaft kein Kind.. :-) Ich hatte aber auch so ein Gefühlshinundher. Aber letztendlich wusste ich immer, ich will das. Dann wars soweit, die Schwangerschaft war ein einziges Auf und Ab der Gefühle, aber immer alles iO mit meinem Kind. Die Schwangerschaft an sich war eine Bilderbuchschwangerschaft, aber ich habe sehr lange gebraucht, eh ich sie wirklich realisiert und angenommen habe.

Also ich verstehe dich, aber hab Mut. Die Zweifel sind normal, denke ich, letztendlich wirst du sicher immer wieder wissen, dass du wieder ein Kind möchtest und dafür einiges an Gefühlschaos in Kauf nimmst. Ich kann nur sagen, es lohnt sich. :-D

Manja mit Lisa Marie #verliebt *18.09.2009 und Jana & Talina #herzlich#herzlich still geboren am 8.06.2007 in der 25. Woche

Beitrag von ischanie 18.01.11 - 08:29 Uhr

liebe belebice,

deine angst und unsicherheit ist normal. es wird jeder so gehen. ich hatte auch eine totgeburt (33. SSW) am 30.10.2010 und wir werden nun auch wieder anfangen. ich liebe meine kinder. auch wenn zwei nicht bei mir sein können.

lg ischanie
mit zweien fest an der hand und zweien tief im herzen.
ich drück dich mal ganz fest
#liebdrueck