Schnelle Schwangerschaftsfolge

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von crazycat 16.01.11 - 21:48 Uhr

Guten abend Mädels,
ich wollte mal wissen wer von euch schnell hintereinander Kiner bekommen hat?
Und ob das 2te dann eher gekommen ist?
Meine Tochter ist jetzt 13 Monate und Ihre Schwester kommt im März.
Ich hoffe so ein bisschen das sie nen bisschen eher kommt hat jemand erfahrung.
Hab mal gelesen das bei schneller folge die Frühgeburtenrate um 40% steigt.

Lg

Beitrag von soelli 16.01.11 - 21:53 Uhr

Hallöle,

ich kann dir nur die Erfahrung meiner Schwester weitergeben:

Junge 25 Monate als die Schwester zur Welt kam, beim Buben dauerte die Geburt ca. 12 Stunden bis er da war, kam 5 Tage zu spät. Das Mädchen kam 10 Tage zu spät, es musste eingeleitet werden, und dann hat es nur 6 Stunden gedauert bis sie da war.

LG

Beitrag von connie36 16.01.11 - 21:56 Uhr

hi
meine zweite wurde knappe 2,5 wochen vor et auch per ks geholt.
sie ist genau 16 monate jünger als ihre grosse schwester. von frühgeburt kann da keine rede sein.
lg conny ks-9 mit nr. 3

Beitrag von crazycat 16.01.11 - 22:03 Uhr

Darf ic fragen wieso sie geholt wurde

Beitrag von connie36 16.01.11 - 22:10 Uhr

ss gestose
lg conny

Beitrag von binchensumm 16.01.11 - 22:04 Uhr

Hallo!

Meine ersten 3 Kinder sind je 16, buw. 17 Monate auseinander. 04, 05 und 06 geboren.

Das erste kam 4 Wochen (wohl wg. Fehler der Ärzte) zu früh - 6h nach Einleitung.
Das zweite kam eine Woche später - von der ersten leichten Wehe an bis zur Geburt ca. 45 min.
Nr. 3 kam 3 1/2 Wochen früher (war aber schon 4070 gr schwer und 57 cm groß), Blasensprung nachts, keine Wehen, früh morgens nach 6 dann einmal übergeben, Muttermund auf, 10 min war er da!

LG
binchensumm

Beitrag von buzzfuzz 16.01.11 - 22:14 Uhr

hallo

nein das muss so nciht sein.

Melanie kam 4 wochen vor ET,nachdem man einen wehenbelastungstest gemacht hatte.

Jannick kam 2 jahre und 6 monate nach melanie in der 42ssw nach einleitung zur welt.

Leonie kam 2jahre und 21tage nach jannick zur welt in der 40ssw also einen tag vor ET zur welt.(laut khs war sie sogar 6 tage zu spät dran...)

wie du siehst meine kinder kamen 2001,2003,2005zur welt und jeder individuell und zur sich selber entschiedenen zeit.

jetzt bin ich mit nummer 4 ss und bin gespannt wann sie zur welt kommt.

achso: melanies geburt dauerte 72std
Jannicks dauert 4,5 std und leonie war nach 3 std da.

alle 3 kamen normal zur welt nur eben mit PDA,ich bin sehr sehr wehleidig;-)

Beitrag von blonderengel20 17.01.11 - 09:28 Uhr

Wieso willst du unbedingt bzw. hoffst du das dein kind zu früh kommt??
versteh ich nicht soll doch jeder froh sein wenn das kind bis zum schluss bauchbewohner sein darf und sich bestens entwickln kann.
also verständnis hab ich halt keines dafür #nanana