Ist das der 19-Wochen-Schub?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von tsuki2010 16.01.11 - 22:03 Uhr

Hallo ihr Lieben,

nun haben wir den 12-Wochen-Schub erfolgreich hinter uns gebracht und meine Kleine befindet sich jetzt in der 15. Woche.

Normalerweise ist sie nachts eine gute Schläferin, steht nur Mal in der Nacht auf, um gefüttert zu werden und schläft dann sofort wieder ein.
Seit einigen Tagen allerdings ist das Chaos ausgebrochen.

Sie wacht nachts mehrmals auf, trinkt in kürzeren Abständen und schreit viel. Das Schreien ähnelt eher einem weinerlichen, krächzendem Schreien.

Jetzt will das Einschlafen abends nun auch nicht mehr funktionieren. Sie liegt schreiend in ihrem Beistellbett und lässt sich auch durch Tragen nicht beruhigen.

Kann mir jemand Tipps geben? Ist das schon der 15-Wochen-Schub? Sie hatte am Freitag ihre U4 und die zweite Impfung...

Wie seid ihr mit diesem Schub umgegangen und wie lange hat er bei euch gedauert?

Beitrag von lillyfee0381 16.01.11 - 22:49 Uhr

Hi,

es könnte der 19-Wochen-Schub sein, könnte aber auch sein, dass sie noch mit der zweiten Imfpung zu tun hat. Das kann auch ein paar Tage nach der Impfung passieren, dass sie die merken. Wenn es allerdings länger geht, würde ich sagen es ist der Schub.


LG lillyfee0381

Beitrag von tsuki2010 16.01.11 - 23:37 Uhr

Passt es auch dazu, dass ihre tägliche Trinkmenge um durchschnittlich 150 ml gestiegen ist?

Beitrag von bonsche 17.01.11 - 07:44 Uhr

ich würde eher auf die auswirkungen der 2. impfung tippen. der 19-wochen schub beginnt ca. ab der 17. woche. so war es auch bei uns. das ganze ging 5 lange wochen so. finn war sehr anhänglich, quängelig und hat sehr schlecht geschlafen. bis jetzt war das, gott sei dank, auch der schlimmste schub.

liebe grüsse, ivi & finn (24.01.2010)#herzlich