Ehevertrag abschließen?

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von jenny111 16.01.11 - 22:51 Uhr

Hallo,

mal ne Frage: Mach ihr ein Ehe- Vertrag? Wenn ja, was sagt euer Partner dazu? Was habt ihr alles mit aufgenommen?
Was war euer Grund für ein Vertrag?

DANKE

Jenny

Beitrag von ladyjay 17.01.11 - 09:06 Uhr

Guten Morgen!

Wir machen keine Ehevertrag. Wir haben darüber gesprochen und finden es beide nicht notwendig.
Sinnvoll finde ich es zum Beispiel, wenn ein Partner vermögend ist. Ansonsten finde ich die gesetzlichen Regelungen was Unterhalt usw betrifft schon gut und habe nicht das Gefühl da noch mehr in einem Vertrag regeln zu müssen.

Liebe Grüße,

Judith

Beitrag von -mell1982 17.01.11 - 13:03 Uhr

Hallo du,
wir haben keinen.
Wie sagte mein Mann als wir mal darüber gesprochen haben so ungefähr also wenn ich jetzt schon über Trennung nachdenke obwohl ich noch nicht verheiratet bin kann ich es auch bleiben lassen.
Und das fand ich gut und richtig.

Beitrag von anyca 17.01.11 - 18:42 Uhr

"Wie sagte mein Mann als wir mal darüber gesprochen haben so ungefähr also wenn ich jetzt schon über Trennung nachdenke obwohl ich noch nicht verheiratet bin kann ich es auch bleiben lassen. "

Naja - im Endeffekt hat ja jeder Regelungen für den Fall der Trennung. Wenn man keine eigenen vereinbart, gilt eben, was im Gesetz steht. Und da ist halt fraglich, ob das auf das eigene Leben paßt.

Beitrag von super_mama 17.01.11 - 13:30 Uhr

Hallo,

also, nachdem hier eher "verliebt"/blauäugig geantwortet wird - muss ich sagen so ein Vertrag macht Sinn !

Mein Exmann und ich waren uns einig - sollten wir uns einmal trennen, dann ... ja und dann, nach 10 Jahren Ehe kam die Trennung und was war ? Nichts. An keine einzige unserer Abmachung hat er sich gehalten.
Und Rechtsstreits sind sehr langwierig meine Damen und Herren und es gibt IMMER Möglichkeiten Zugewinn verschwinden zu lassen, dem Anderen Schulden aufzuhalsen, etc.

Mein Freund (der ebenfalls einmal verheiratet war !) und ich haben gesagt, sofern wir heiraten, was wir in später Zukunft evtl vor haben, werden wir einen Vertrag machen, aus dem einfachen Grund das man nie weiß wie es auseinander geht und das wahre Gesicht eines Menschen, lernt man erst bei der Trennung kennen !

In unserem Vertrag wird klar aufgeteilt sein wer was mitgebracht hat, Unterhalt schuldet keiner dem Anderen im Falle der Trennung (!) es sei denn ich kann zu der Zeit nicht arbeiten aufgrund von Elternzeit, ansonsten, geht es uns beiden eher darum das wir dann auch nichts mit den Schulden des Anderen zu tun haben.
Mein Ex hat mir mächtig Schulden aufgeladen, ist mit allem was wir zusammen angeschafft haben abgehauen/hat es unters Volk gebracht und Geld selbst eingesteckt. Seine Ex ist nicht besser. Also. Klar strukturiert wem was gehört und wer für was einzustehen hat.

Der Unterhalt ist wie gesagt, ausser für unsere gemeinsame Tochter, aussen vor.

LG

Beitrag von ladyjay 17.01.11 - 13:58 Uhr

Ich fand meine Antwort kein bisschen blauäugig...

Mein Freund und ich haben da sehr sachlich drüber gesprochen und ich hatte mich vorher informiert was man in einem Ehevertrag regeln kann oder sollte.
Wir sind beide sehr vernünftig und haben für uns beschlossen, dass wir keinen Ehevertrag brauchen.

Ich denke jeder sollte bei diesem Thema zu einer eigenen Entscheidung kommen ohne dafür verurteilt zu werden.

Beitrag von sunny-1984 17.01.11 - 14:14 Uhr

Hallo,

wir werden einen machen müssen.

Bei uns ist es aber so, dass meine Eltern eine eigene Firma haben in der mein Mann und ich arbeiten. Darum hat mein Mann auch meinen Namen angenommen, damit der Name weiterhin bestehen bleibt.

Wenn wir die Firma übernehmen so in ca 5 Jahren, dann werden wir einen Ehevetrag abschließen.

Lg Sunny

Beitrag von wartemama 17.01.11 - 15:32 Uhr

Wir haben keinen Ehe-Vertrag geschlossen - obwohl ich auch ohne zu zögern einen unterschrieben hätte. Ich hätte da überhaupt kein Problem mit gehabt.

Mein Mann wollte es nicht - obwohl ich damit gerechnet habe, denn er ist vermögend.

LG wartemama

Beitrag von martins_mami 18.01.11 - 14:47 Uhr

also wir machen einen ehevertrag. von seiner seite aus.
geht darin vor allem um all die gründe (wald, äcker, baugründe etc) und den hof, den er von seinem dad mal übernehmen wird.

also darum, das ich im fall einer scheidung nich alles nehm und verschble. und auch dass, das haus das wir gekauft haben dann mir gehört kommt in den vertrag.

ich find nen ehevertrag ne wichtige sache. man liebt sich zwar in der gegenwart, aber wer bitte kann den in die zukunft sehen??? und da is mir son ehevertrag wo alles geregelt ist, lieber als dann ne streiterei.

haben auch bei der geburt beider kinder gleich im jugendamt eine unterhaltsvereinbarung abgeschlossen. damits im fall des falles nicht ewig dauert, und über gericht oder sonstiges geht....

glg dany