welches KH????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von glimmerofhope 17.01.11 - 00:16 Uhr

Hallo ihr lieben,

ich bin mal wieder hellwach und mache mir ein paar Gedanken. Ich habe meine beiden Kinder im KKH Mechernich bekommen weil da auch eine Säuglingsintensiv ist und im Notfall die beste Versorgung fürs Baby aber... das nähergelegene Krankenhaus hat so eine tolle Entbindungsstation:-) Da würde ich mich bestimmt viel wohler fühlen und mein Schatz dürfte sogar bei uns bleiben über Nacht. Naja aber da gibt es keine Kinderärzte im Notfall ( Marienhospital Euskirchen)...

Was denkt ihr? Vielleicht hat jemand Erfahrung mit beiden Krankenhäusern. Bin irgendwie total zwiegespalten

LG Nadine 12.SSW

Beitrag von janimausi 17.01.11 - 00:53 Uhr

Hi!

Also ich habe auch in einem KH ohne Kinderintensiv entbunden und der Kinderarzt wurde auch nur zur Untersuchung geholt.
Der kam aber auch erst einige Stunden, nachdem ich entbunden hatte.

Es leif alles gut, und wenn irgendetwas mit den Krümels ist, dann rufen die sofort n Krankenwagen, der dich rüber ins andere KH fährt oder aber euch beide, solange wie es unter der Geburt möglich ist.

Die sichern sich da von allen Seiten ab.

Und es ist ja dein drittes Kind.
Ich würde dir raten, entbinde in dem KH, wo du dich am wohlsten fühlst.

LG Janina

Beitrag von derhimmelmusswarten 17.01.11 - 06:35 Uhr

Also ich habe in einem großen Krankenhaus mit Kinderintensiv entbunden und sie leider auch benötigt. Sind denn deine anderen Entbindungen ohne Komplikationen verlaufen?

Beitrag von nadja.1304 17.01.11 - 07:00 Uhr

Hallo Nadine,

gibt es denn einen Grund, warum du unbedingt eine Säuglingsintensiv brauchst? Wenn die Schwangerschaft problemlos verläuft und du und das Baby gesund seid, dann würde ich die Klinik nehmen, in der du dich wohler fühlst.

LG Nadja mit Bauchmaus 39+2

Beitrag von glimmerofhope 17.01.11 - 07:15 Uhr

Guten Morgen ihr lieben #tasse

#danke für eure Antworten. Also bei der ersten Geburt hatte ich Kinderärzte benötigt wegen NotKS in der 33.SSW. Mein Sohn lag noch 4 Wochen auf der Säuglingsintensiv. Bei der zweiten war alles okay, spontan in der 39.SSW.

Aber die erste Geburt liegt auch fast 11 Jahre zurück und die letzte 20 Monate

LG Nadine