endlich schwanger werden

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von goudschmidt 17.01.11 - 00:36 Uhr

hallo. mein freund uch ich versuchen schon seid einem jahr schwanger zu werden. aber es klappt einfach nicht. haben uns beide schon testen lassen. es ist bei deiden alles in ordnung.
wir wissen einfach nicht mehr weirter.
habt ihr vieleicht ein paar gut tipps für uns??

Beitrag von feroza 17.01.11 - 00:40 Uhr

Wo habt Ihr Euch testen lassen, und was waren das für Tests?

Habt Ihr Euch schon in einer Kinderwunschklinik vorgestellt?
Das sind die einzigen, die Eurem Problem wirklich auf die Schliche kommen können...

HIER ist jedenfalls niemand der Wunder vollbringt.
(wenn doch, dann kann er sich bei mir per PM melden. ;-) )

Beitrag von tani-89 17.01.11 - 07:23 Uhr

Nimm mal in der 1 ZH Himbeerblättertee und dan nach den ES Frauenmanteltee.
Mess am besten Temperatur und leg eine Zykluskurve an.
Deinen ES kannst du zusätzlich mit Ovulationstests herausfinden.

Versuch es ein halbes jahr wenn es dan nicht klappt, solltest du in eine Kinderwunschpraxis.

Beitrag von glimmerofhope 17.01.11 - 07:48 Uhr

Also...

ich bin auch ein Kandidat der ewig braucht um schwanger zu werden. Im letzten Zyklus hab ich den Clearblue Fertilitätsmonitor verwendet, dazu Kindlein-Komm Tee so ein bis zwei große Tassen am Tag und als das #ei Symbol zu sehen war, hab ich zusätzlich PreSeed beim #sex verwendet. Also die Kombi war anscheinend genau richtig:-)

Ganz wichtig ist es sich nicht unter Druck zu setzen! In dem Glückzyklus hab ich zwar daran gedacht aber ich wusste das es noch eine Zeit dauern könnte und hatte deshalb nicht mit einer Schwangerschaft gerechnet.

LG

Beitrag von syphar 17.01.11 - 08:30 Uhr

Also ich will dir ja jetzt nicht zu Nahe treten, aber 1 Jahr üben ist vollkommen in Ordnung. Wir haben auch da erst die Hormonbestimmung gemacht und mein Mann sollte dann knappe 4 Monate später mal nen Termin zum Spermiogramm machen! Aber genau da hat es dann endlich geklappt. Ich weiß ja auch nicht wie du vorher verhütet hast! Ich hatte die 3- Monats- Spritze und damit dauert das meist eh noch länger- wenn ich das damals gewusst hätte, hätte ich die auch schon viel eher abgesetzt. Habe letzens noch nen Bericht im Fernsehen gesehen wo berichtet wurde dass es durchaus nicht ungewöhnlich ist bei dieser Verhütungsmethode bis zu drei Jahre zu warten! Aber darauf wollte ich jetz gar nicht hinaus. Wie gesagt 1 Jahr ist vllkommen in Ordnung und man muss sich manchmal auch ein wenig gedulden. Ich weiß das dies leichter gesagt als getan ist- ie gesagt wir haben auch 16 ÜZ´s gebraucht und ich bin manchmal verzweifelt. Also versucht etwas entspannter an die Sache zu gehen, gerade weil ihr ja nun auch schon wisst das alles soweit ok ist! Fühl dich mal #liebdrueck.

LG Janine

Beitrag von dentatus77 17.01.11 - 09:09 Uhr

Hallo!
Du bist jung, du bist gesund, versuch locker zu bleiben, es ist noch alles im Rahmen.
Mehr kann ich dir nicht raten. Wichtig ist, dass du versuchst ohne Druck an die Sache ranzugehen. Ich weiß aber auch, wie schwer das sein kann. Verstand und Gefühl sind sich da nicht immer ganz einig ;-).
Aber ihr habt alle Zeit der Welt, wenn alles in Ordnung ist, wird es auch klappen.
Liebe Grüße!