Wegen ES

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von maminka2009-2011 17.01.11 - 08:12 Uhr

Guten morgen Urbinis...

ich messe den ersten Zyklus Tempi, und wollte einfach nochmal wissen, wie ist das nochmal mit dem ES. Steigt die Tem peratur nach ihrem Tiefpunkt an, so hatte ich den Eisprung schon, und wenn die Tempi noch unten ist, dann kommt er nocht??

Ich hoffe ich habe mich einigermaßen verständlich ausgedrückt#winke

LG

Beitrag von susi321 17.01.11 - 08:22 Uhr

Die Tempi fällt vorm ES..

wenn sie dann zu steigen beginnt, bist du in der ES Phase..

aber ganz genau auf den Tag kann mans am B auch nicht ablesen.. deshalb wird er dann immer auf 3 Tage geschätzt..

guck mal mein ZB:

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/604773/559697

Wünsch dir alles alles Gute, hoffe ich konnte dir helfen!!! #winke:-)

lg SARAH#winke

Beitrag von beylana 17.01.11 - 08:23 Uhr

guten morgen #winke

das hier müsste deine Frage beantworten:


Woran Sie den Eisprung erkennen
Der Eisprung steht bevor, wenn

* am meisten Zervixschleim auftritt
* der Zervixschleim flüssig und klar ist
* der Zervixschleim spinnbar ist
* der Muttermund weich wird
* die Muttermundöffnung größer wird
* häufig geht die Temperatur nach unten
(bevor sie dann steigt)

So berechnen wir den Eisprung

Eine Temperaturerhöhung um etwa 0,2°C deutet darauf hin, dass sich ein Eisprung ereignet hat. Der Eisprung findet statt im Zeitraum von zwei Tagen vor der Temperaturerhöhung oder am Tag der Temperaturerhöhung selbst. Daher kann der Eisprung meist nur rückwirkend und nur auf drei Tage genau bestimmt werden.

Unser System trägt den Eisprung-Balken in Ihr Blatt ein, wenn drei aufeinander folgende Temperaturwerte höher sind als der höchste der sechs Vorgängerwerte ("Max6") und wenn der dritte erhöhte Wert mindestens 0,2°C über "Max6" liegt. Dazu gibt es zwei Ausnahme-Regelungen, die das System ebenfalls berechnet.

Coverline: Die Coverline markiert die Grenze zwischen der Temperaturniedrigphase und der Temperaturhochphase in Ihrem Zyklus. Faustregel: Ein Eisprung hat stattgefunden, wenn mindestens drei aufeinander folgende Werte über der Coverline liegen.

Beitrag von maminka2009-2011 17.01.11 - 08:37 Uhr

Danke für eure Antworten, ihr konntet mir echt weiterhelfen.

Wünsch euch einen schönen Start in die Woche!!

LG