Weiß jemand Abhilfe? Starke Schmerzen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von curly15 17.01.11 - 09:14 Uhr

Guten Morgen liebe #schwangere,

ich habe seit ca. 5 Wochen Leistenschmerzen die ins komplette Schambein ziehen.
Am Anfang wars nur ganz leicht und nur nach langem liegen.
Mittlerweile ist es so stark, dass es nachem Liegen, sitzen, stehen und laufen schmerzt, so das ich nur noch humpeln kann. Bei jedem umdrehen nachts steh ich im Bett, weils so weh tut.

Jetzt war ich letzten Donnerstag bei meiner FÄ zur Kontrolle und als ich ihr geschildert habe welche Probleme ich habe, meinte die man könne da absolut nichts machen, dass kommt durch die SS und muss ausgehalten werden. Sie hat sich das nicht mal angesehen oder nen Ultraschall an der Stelle gemacht. War für sie ganz klar. Dazu muss ich noch sagen, dass ich bisher überhaupt keine Probleme habe und auch normalerweise nicht empfindlich bin was Schmerzen betrifft.

Mit bißchen rumhumpeln nachem liegen kann ich ja leben, aber ich weiß net ob diese Dauerschmerzen den/die ganzen Tag/Nacht wirklich normal sein sollen.
Zumal es innerhalb von einer Woche jetzt sehr viel schlimmer geworden ist.
Ich hab noch 10 Wochen vor mir und auf Dauer wird man da echt mürbe, außerdem muss ich noch mind. 2 Wochen arbeiten.

Hat jemand von euch sowas auch und vielleicht einen Ratschlag?

#danke

Lg
Curly mit #baby (28+6)

Beitrag von julimond28 17.01.11 - 09:18 Uhr

Hallo,

ich würde nochmal abklären lassen ob es kein leistenbruch oder eventuell doch Wehen sind.
deine Ärztin vermutet wahrscheinlich eine symphysenlockerung, da kann man wirklich nichts dran tun!! Leider!
LG

Beitrag von magmagruen 17.01.11 - 09:32 Uhr

Ich habe auch eine Symphysenlockerung und die beschriebenen Schmerzen gehabt.
Mein FA hat mir einen Symphysengurt verschrieben und er bringt wirklich erleichterung.
Die schmerzen sind dadurch nicht ganz weg,aber wirklich seeeehr viel besser geworden.

Also wenn mein FA mir sagen würde das ist halt so ohne irgendwelche Untersuchungen zu machen würde ich Ihr gehörig die Meinung geigen.
Ein Leistenbruch ist auch nicht zu unterschätzen.....

und bei einer Symphysenlockerung hat man das recht auf so einen Gurt,den bezahlte bei mir als Hilfsmittel sogar vollständig die KK. Das habe ich allerdings auch erst gemerkt als ich das Rezept bekommen habe,jetzt wo ich weiß wie gut der mir hilft würde ich freiwillig dafür bezahlen #freu

Beitrag von motmot1410 17.01.11 - 09:52 Uhr

Das stimmt so nicht. Wenn die Schmerzen so heftig sind, dann gibt es Stützhose oder Gürtel für die Hüfte. Und man könnte es auch mal mit Krankengymnastik probieren.
Man braucht die Schmerzen nicht einfach so hinzunehmen. Ich würde noch einmal zu der Ärztin gehen und auf solche Maßnahmen bestehen. Wenn sie die Hilfe weiterhin verweigert, dann würde ich entweder den Arzt wechseln oder mir eine gute Hebamme suchen.

Beitrag von raketemitbaby 17.01.11 - 09:29 Uhr

Hallo Curly,

Kann dir sagen ich habe auch diesen Starken Schmerz bei mir verteilt er sich über die ganze Bauchdecke. Es ist bei Mir ehr damit zu vergleichen als wenn jemand da drin mit ein Scharfen Messer langzieht. #heul
Habe auch meine Ärztin schon gefragt sie meinte das hätte was mit der Gebärmutter zutun weil sie Wächst und das zieht halt. Ich komme Frühs nicht ausm Bett ( jedenfalls 10min)....
Habe auch noch 10 Wochen, aber das ich dir da jetzt sagen könnte was ab Hilfe verschafft leider nein. Ich glaube das ist so und wir müssen das durch. Aber immer Kopf hoch Du weist es wird vergehen und Du hast es bald hinter Dir#pro...

Aber ein Tipp gab Mir meine Ärztin noch. Mit der Dusche den Bauch Massieren im Kreis. Nah gut mache dies auch schon eine weile aber so wirklich mhhhh...

Wünsch dir alles Gute

lg mit BabyMaus30SSW

Beitrag von curly15 17.01.11 - 10:04 Uhr

Danke erstmal für die Antworten, ich glaube ich werde die Woche nochmal zu meiner FÄ gehen und erläutern das es kein leichtes Ziehen ist und das es nicht auf Dauer auszuhalten ist.
Dann muss sie ja reagieren.

Danke nochmal.

LG