Brauche eure Hilfe... Schmerzen!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ninad81 17.01.11 - 09:36 Uhr

Hallo ihr Lieben,
ich habe seit ca. zwei Wochen im Lendenbereich (rechte Seite) totale Schmerzen. Der Schmerz zieht von da über den Po und die Außenseite des Oberschenkel bis ins Knie. Total unangenehm und ich weiß kaum wie ich sitzen oder liegen soll. Manchmal tut das Bein davon so weh, dass ich mit dem rechten Bein nicht auftreten kann.
Morgen früh habe ich einen FA-Termin. Mal sehen, ob ich es bis dahin aushalte.
Hatte jemand von euch sowas schon mal in der Schwangerschaft? Wenn was ausgerenkt ist, dann kann man das ja eh nicht einrenken, weil ich ja nicht auf dem Bauch liegen kann...
Oder soll ich mir einfach schnell einen Termin beim Orthopäden und Chiropraktiker holen?
Danke, wenn ihr euch ein bisschen Zeit für eine Antwort nehmt.
Nina (24. SSW)

Beitrag von schmusimaus81 17.01.11 - 09:40 Uhr

Hallo,

also ich würde auf den Ischias-Nerv tippen, so wie du das beschreibst.

Google doch mal nach Ischias und Schwangerschaft. Vielleicht findest du da Hilfe. Meine Freundin hatte das auch, dass sie kaum laufen konnte. Das hielt bis ca. 4 Wochen vor ET an bei ihr. Dann wars plötzlich weg.

Liebe Grüße
Antje (ET-2)

Beitrag von ninad81 17.01.11 - 09:46 Uhr

Ich habe immer gedacht, dass Ischiasbeschwerden eher in den letzten Wochen der Schwangerschaft auftreten, weil Gebärmutter und Baby dann so groß sind, dass sie auf den Ischias drücken. Ich bin gerade mal in der 24. SSW. Ich frage morgen dann die Ärztin mal.
Danke trotzdem für den Hinweis.
Nina

Beitrag von schmusimaus81 17.01.11 - 18:59 Uhr

Es kommt sicher immer darauf an, wie das Kind im Bauch liegt. Vielleicht liegt es ungünstig und drückt deswegen auf den Nerv. Bei meiner Freundin war es auch schon ziemlich zeitig, wo sie die Beschwerden hatte. Sie hats halt ausgehalten. Zu der Zeit lag ihr Baby auch noch falsch herum im Bauch (also mit dem Po nach unten). Ob das ein Grund für die Beschwerden ist weiß ich nicht. Aber nachdem sich der Kleine in die richtige Richtung gedreht hat, war sie ihre Beschwerden los.

Liebe Grüße
Antje

Beitrag von marleni 17.01.11 - 09:42 Uhr

Hi Nina,

das könnte auch der Ischias sein. Ich würde an Deiner Stelle zu einer Hebamme oder in eine Hebammenpraxis gehen, wo Akupunktur angeboten wird. Ein paar Mal Nadeln und der Schmerz ist weg. Wirkt echt Wunder. Die Nadeln kommen entweder in die Füße oder bei akutem Schmerz direkt an den Ischias, also in den untern Rücken-/ oberen Po-Bereich.

Gute Besserung!
M.

Beitrag von chantal69 17.01.11 - 09:47 Uhr

Hallo Nina,
Ich tippe auch auf Ischias.
Hast du einen Heilpraktiker oder so in der Gegend? Wenn ja, frag ob die "Dorn-Therapie" machen. Da musst du nicht auf dem Bauch liegen und der müsste das weg-massiert kriegen.
Meine Heilpraktikerin jedenfalls macht das super :-)

Beitrag von ninad81 17.01.11 - 09:51 Uhr

Vor der Schwangerschaft hatte ich einen Heilpraktiker aufgrund meiner Kopfschmerzen. Danke für den Tipp, den rufe ich dann mal an...
Nina