Was gibts noch ausser Traubenzucker bei Kreislaufproblemen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von dul 17.01.11 - 10:01 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Mittlerweile bin ich in der 13. SSW und leide an Kreislaufproblemen. Ich hatte das auch schon bei meiner ersten Schwangerschaft aber ich kann mich absolut nicht mehr erinnern ob ich da was anderes ausser Traubenzucker genommen habe.

Ich würd gern zur Vorbeugung was nehmen. Es ist nämlich ziemlich anstrengend wenn man mit seiner 3.jährigen Tochter im Geschäft steht und auf einmal fangen die Ohren zu sausen an und man droht zumzukippen.

Traubenzucker hilft nur ganz kurz.

Bin echt ratlos. In den meisten Tropfen ist doch bestimmt Alkohol drin..

Hat jemand einen Tipp für mich?

Herzlichen Dank
LG Dani

Beitrag von solex 17.01.11 - 10:05 Uhr

hi!
ich trinke dann einfach auch mal ne tasse kaffee...ist ja erlaubt,wenn man nicht übertreibt!

lg
soli+rambo morgen 35ssw

Beitrag von tosse10 17.01.11 - 10:05 Uhr

Hallo,

ich habe immer ein wenig Koffein gebraucht um in Schwung zu kommen. Meist in Form von Kaffe oder Cola light. Ausserdem nehme ich die ganze SS über Eisen, da mein HB-Wert sowieso immer viel zu niedrig ist.

Als es mal ganz schlimm war hatte ich homöopathische Tropfen von der Hebi bekommen, aber die haben mir nicht geholfen. Leider habe ich die Flasche nicht mehr. Aber es war definitiv Alk drin. Aber man nimmt ja nur wenige Tropfen.

LG

Beitrag von sacoma 17.01.11 - 10:09 Uhr

Hallo,

erstmal muss ich dich enttäuschen, wenn Du Kreislaufprobleme hast, hilft Traubenzucker nicht, denn Kreislaufprobleme kommen vom Blutdruck und nicht vom Blutzucker... Deshalb hast du auch keinen wirklichen Effekt.

Wenn du Kreislaufprobleme hast, Trinke einen Espresse, der hat weniger Koffein als ein Kaffee, da er nur kurz gebrüht ist. Trinke Cola mit Koffein, Dusche in der Früh abwechselnd Warm und Lauwarm-Kalt. Trinke am Tag 2 Liter Wasser. Bei Kreislaufschwächse kaltes Wasser über die Handgelenke laufen lassen... Viel Bewegung an der frischen Luft...

So, ich denke, dass waren jetzt viele Tipps... LG Sacoma

Beitrag von julimond28 17.01.11 - 10:14 Uhr

Viel trinken und Kompressionsstrümpfe, die haben mir geholfen!
Mein Blutdruck war furchtbar in den ersten 18. Wochen!
Traubenzucker wird nicht helfen wenn es am Blutdruck liegt und nicht
am Blutzuckerspiegel!
LG