Umfrage: wie organisiert ihr euren HH??

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von franzi00 17.01.11 - 10:03 Uhr

Mich würde mal interessieren wie ihr eurecn HH so organisiert... Bei mir kommt erst jetzt so langsam ein Rhytmus rein, weil die kleine die ersten 6 Monate nur getragen werden wollte....

Ich versuche auch irgendwie jeden Tag so gut es geht gleich zu gestalten, Wohnung aufräumen und jeden Tag staubsaugen,Klo putzen und Wäsche waschen, und zum einkaufen spazieren gehen....
Den Rest je nach Bedarf...

Habt ihr auch einen festen Rhytmus z.b. Montag Wohnzimmer putzen, Dienstag Kinderzimmer usw.

Freue mich auf eure antworten....

Beitrag von moisling1 17.01.11 - 10:04 Uhr

ich putze wenn die maus schläft oder wenn der papa zu hause ist denn die maus war die ersten wochen sehr anstrengend!hatte 3 monatskoliken

Beitrag von electronical 17.01.11 - 10:06 Uhr

Hey

Nö einen festen Rhythmus habe ich nicht. Ich putze wenn Ben schläft, allein spielt oder wenn der Papa da ist....Oder ich nehme Ben(11Wochen) in die Manduca und schwinge dann das Bügeleisen oder den Staubsauger etc. Nur das Klo mache ich nicht mit ihm sauber :-D

LG Jule

Beitrag von kleinemiggi 17.01.11 - 10:08 Uhr

Meine ist jetzt 10 Monate alt und ich versuche den HH so beizubehalten, wie sonst auch. Mein Mann ist 2 Wochen nach der Geburt wieder arbeiten gegangen und ist erst am Abend zurück.

Ich koche, bügel, aufräumen, putzen, einkaufen und dann haben wir noch einen Hund, der auch 3-4 mal am Tag rausmuss ... Habe ich alles mit der Kleinen zusammen gemacht. Bis heute.

Beitrag von franzi00 17.01.11 - 10:16 Uhr

Du schaffst ja viel... Ich war vor der Geburt auch ein richtiges Arbeitstier nein mann hat nie irgendetwas helfen müssen, aber nach der Geburt komme ich mir irgendwie unselbständig/unsicher vor ich weiss auch nicht...

Vielleicht muss ich noch in alles reinwachsen... Hoffe ich zumindest...

Beitrag von kleinemiggi 17.01.11 - 10:22 Uhr

ich versuche es ... aber es gibt auch tage, wo es nicht klappt.
denn die kleine ist ja nicht jeden tag gleich ... doch dann ärgere ich mich, wenn es zu hause nicht so toll aussieht.
dann denke ich mir auch "dein mann arbeitet den ganzen tag und du kriegst hier nichts hin" ... aber das kann halt auch mal passieren. wir haben auch keine kleine wohnung. 120qm auf 2 etagen ...
ich setze meine aber auch mal in den laufstall. denn ständig auf dem arm geht nicht ...
ich habe noch bis kurz vor der geburt hier alles gemacht, dann hatte ich einen KS und "musste" mich etwas zurückhalten. Aber ich versuche es halt...
mache dir aber keine gedanken ... das kommt schon. bei einem früher beim anderen später.

es ist alles eine frage der richtigen organisation. wenn nicht, mache dir einen plan ... jeden tag ein bisschen.

Beitrag von daisy90 17.01.11 - 10:16 Uhr

Guten Morgen#tasse

Ich mache eigentlich alles sobald der kleine schläft oder ich mache es wenn mein Mann da ist

Einkaufen gehe ich morgen direkt wenn mein großen zum Kiga gebracht habe oder wir fahren Mittags wenn mein Mann da ist

Gebügelt wird bei mir nur abends wenn beide Kinder am schlafen sind.

Unser Hund geht morgens um halb 5 mit meinem Mann raus und um 11 uhr lasse ich ihn meistens nochmals aufen Hof bei uns laufen und um 14 uhr kommt mein Mann wieder heim und kümmert sich ab da dann um den Hund.

Lg

Beitrag von littlequeen 17.01.11 - 10:28 Uhr

Organisieren??? was ist das??? ;) also ich kann mir viele Pläne zurechtlegen, aber seit meine Maus da ist läuft alles eher nach dem prinzip was muss am dringesten gemacht werde? Dann mache ich das. Was kann warten? das muss dann warten ;) ansonsten machen mein Mann und ich einiges wenn unsere maus abends im bett ist und wir noch nicht todmüde umgefallen sind ;) Aber deswegen herrscht hier irgendwie trotzdem das gepflegte chaos ;)

Beitrag von kleinemiggi 17.01.11 - 10:35 Uhr

#rofl

ich glaube, es ist bei jedem unterschiedlich, weil auch unsere Kinder alle zum Glück unterschiedlich sind.
Ich mache aber auch was, wenn die Kleine wach ist. Klar, ich beschäftige mich viel mit ihr, aber sie beschäftigt sich auch schon mal alleine und ich nehme sie nciht gleich raus, wenn sie mal meckert... Sonst würde man nichts schaffen.

Mein Mann hat hier noch nie was gemacht und braucht das auch nicht. Er hat genug Stress und wenn er von der Arbeit kommt, soll er die Zeit mit seiner Tochter verbringen... Klar, er bringt mal den Müll raus und räumt auch mal was weg ... Aber mehr nicht. Und das ist okay für mich.
Wir wollen gerne nch ein 2. kind dieses Jahr. Gucken wie es dann läuft.

Beitrag von nele27 17.01.11 - 10:37 Uhr

Hi,

ich versuche, jeden Vormittag 1 Zimmer zu machen... klappt nicht immer. Habe auch keinen festen Plan, nehm einfach das Dreckigste :-) Dazu mache ich das Geschirr, Betten, räume auf, mache Arztterime, Wäsche etc.

Ich putze meist aber, wenn die Kurze wach ist (nehm sie ins Tuch, meist döst sie da noch etwas). Wenn sie im Bettchen liegt und fest schläft, nutze ich meinen "Feierabend". Ab mittags habe ich nämlich noch einen 3-Jährigen, der auch was von mir haben will. Nachmittags ist dann somit eher Spielzeit - für beide. Wenn der Große zB beim Kinderturnen ist, kann ich die Kurze ja nebenbei bespaßen.

Aber die zwei Stunden Vormittagsruhe sind mir heilig ...

Heute z.B. habe ich von 6-7 Wäsche und Abwasch erledigt, dann bis 8 Uhr gestillt und den Großen fertig gemacht und zur Kita gebracht. Von 8.15 bis 10 Uhr hatte ich Freizeit und nun ist die Kleine wach und ich mache mich ans Aufräumen...

Lg, Nele

Beitrag von 5678901234 17.01.11 - 13:40 Uhr

also, ich bin unter der woche allein, mein mann arbeitet weiter weg und ist nur am WE zuhause.
wir haben 3 kids (7 & 2 J. und 15 tage alt) und ein haus (145 qm) und ich mache jeden tag etwas.
also wäsche, spülmaschine, einkäufe, allg. aufräumsachen, klo, saugen,etc.

"richtig" putzen, mit komplettem treppenhaus,betten frisch beziehen, bädern usw. teile ich mir ein donnerstags und freitags, dann ist alles fertig wenn männe nach hause kommt.

der kleine schläft noch viel, der große ist in der schule und der mittlere weiß dass er sich dann man solange allein beschäftigen muss.

vlg