Probleme mit der Plazenta nach Kaiserschnitten und Ausschabungen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kugel25 17.01.11 - 10:15 Uhr

Hallo
Hat hier jemand aufgrund Kaiserschnitten und/oder Ausschabungen jetzt Probleme mit der Plazenta( falsche Lage, eingewachsen)? Soll ja nach Kaiserschnitten und Ausschabungen laut Statistik öfter vorkommen.Hatte selber 2 KS und 2 AS , bin noch nicht schwanger.
LG kugel25

Beitrag von kitti27 17.01.11 - 10:17 Uhr

Ich hatte 1 KS und 2 AS! Bin aber nun Ende der 13. SSW! Und alles ist prima! Ich denke, sowas würde man dann wohl schon festgestellt haben???!!!!!

Lg
Kitti

Beitrag von daby01 17.01.11 - 10:26 Uhr

nach einigen FG und Geburten Plazenta praevia, als HWP angelegt.Wurde erst sehr spät festgestellt (19.SSW).Jetzt VWP und keine derartigen Probleme (24.SSW).Kann also ..........muss aber nicht.
lg

Beitrag von oldtimer181083 17.01.11 - 10:36 Uhr

Hallöchen,

ich hatte in der ersten SS eine HWP und nach der Geburt eine Ausschabung auf Grund von Komplikationen.

Jetzt in der 2.SS hab ich eine VWP die bis zur 19.Woche etwas über m Mumu saß und ich deswegen Blutungen hatte.
Mittlerweile ist sie gewandert und Blutungen sind weg und hab keinerlei Probleme.




Lg

Beitrag von bine129 17.01.11 - 10:41 Uhr

Ich habe keine Probleme nach meinem KS.

LG,
Bine