7 Monate> Kann sich "nur" drehen, mehr noch nicht

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von miami_1979 17.01.11 - 10:25 Uhr

Hallo!
Mein Sohn ist 7 Monate alt. Seit er 6 Monate alt ist, kann er sich auf den Bauch drehen. Allein zurück auf den Rücken kann er noch nicht und er hält es auch insgesamt nicht lange auf dem Bauch aus. Wenn er nicht mehr kann, fängt er an zu "schwimmen" und streckt Arme und Beine weg vom Körper. Dabei brüllt er natürlich, weil's ihn wohl noch mehr anstrengt. Er macht keinerlei Anstalten, zum Robben oder zum Krabbeln und liegt eigentlich die meiste Zeit auf dem Rücken.

Ist das OK? Viele in seinem Alter, die wir kennen, robben oder krabbeln schon kräftig und liegen die meiste Zeit des tages auf dem Bauch. Einer, der genauso alt ist wie mein Sohn, steht sogar schon. Deshalb bin ich etwas verunsichert.

Danke für Eure Antworten im Voraus.
miami

Beitrag von finkipinky 17.01.11 - 10:40 Uhr

also mein kleiner mann wird 7 monate und dreht sich noch nicht mal #schock

Beitrag von goethes-erbin 17.01.11 - 10:41 Uhr

Völlig normal....jedes Kind hat sein eigenes Tempo.....mein Kleiner ist 10 Monate und krabbelt auch nicht.

Lass dich nicht verrückt machen-jedes Kind hat sein eigenes Tempo!#winke

Beitrag von siebzehn 17.01.11 - 10:45 Uhr

Falls es Dich beruhigt: Unser Kurzer hat mit 7 Monaten angefangen zu robben. Gedreht hat er sich erst mit 9 Monaten. Seit ein paar Wochen zieht er sich überall hoch und steht wie ein Weltmeister - aber meinst Du, er würde sich mal von sich aus hinsetzen? Oder gar krabbeln? Fehlanzeige. Bei ihm gibt's momentan nur robben/auf dem Bauch liegen und stehen (lässig-locker hält er sich nur mit einer Hand fest). Er wird in ein paar Tagen ein Jahr alt.

Sorgen? Mach ich mir nicht. Jedes Kind entwickelt sich anders.

Beitrag von hardcorezicke 17.01.11 - 11:01 Uhr

Hallo

den schwimmer macht meine tochter heute noch und wird in 3 tagen 8 monate... leonie hat auch vor silvester angefangen zu robben..sie versucht auch in krabbelposition auf die knie zu kommen aber das klappt noch nicht..
du bist noch voll in der entwicklungszeit.. wenn würden die schon was bei der u untersuchung sagen.. und der eine ist schneller der andere langsamer.

also der schwimmer ist nichts negatives..das geknatsche wird auch dabei nachlassen.. weil es neu und anstrengend ist..aber dadurch bauen die auch muskeln auf.. schwimmer abstützen auf den armen und dann wieder schwimmer.. so geht es hin und her..

Beitrag von svenjag87 17.01.11 - 11:27 Uhr

Meine ist 7 Monate und 20 Tage und robbt nicht und krabbeln erst Recht nicht. Sie rollt sich durch die Wohnung aber mehr auch nicht. Sie drückt sich kräftig ab mit den Armen, aber der Popo klebt einfach am Boden.
Ich versuch mich nicht verrückt zu machen, aber wenn man andauernt hört: "Muss sie nicht mal langsam krabbeln können?!!!" #augen Mach man sich langsam doch verrückt.

Beitrag von jannic27 17.01.11 - 11:32 Uhr

Hallo,

Mach dir keinen Kopf, das ist normal.
Mein Großer ist mit 10Monaten an der Hand gelaufen und erst mit 15 monaten richtig.
Gedreht hat er sich mit 5 Monaten und gekrabbelt ist er mit 8 Monaten, aber dann so schnell.:-)

Der kleine ist jetzt 6 Monate und dreht sich zwar um , macht aber auch den Schwimmer und brüllt sich dann einen ab.
Ich habe auch erstmal lernen müssen:: JEDES KIND IST ANDER!

Es sind immer nur Richtangabenwann ein Kind zu krabbeln laufen oder sprechen hat.
Es kommt von selber.

Lg Jannic

Beitrag von familyportrait 17.01.11 - 11:39 Uhr

Was soll er denn mit 7 MOnaten sonst noch alles können? Ist doch völlig ok!

Beitrag von stellina2384 17.01.11 - 12:38 Uhr

meine Tochter ist 8 Monate alt und dreht sich noch nicht einmal! Von daher ist doch super dass er das schon kann ;-)

Beitrag von margarita73 17.01.11 - 14:09 Uhr

Hi,

meine Kleine ist 8 Monate und dreht sich auch nur auf den Bauch und das auch nur gaaaanz selten. Am liebsten Rückenlage oder sich bis zur Seite kugeln. Mein Kinderarzt hat gesagt, solange man Fortschritte sieht und keinen langandauernden Stillstand, ist alles okay. Im Pekip sind ALLE weiter als meine Tochter, aber ich mach mir keine Sorgen mehr, zumal meine beiden Großen auch spät dran waren. Und heute laufen sie auch (sind ja auch 10 und fast 7:-p).
Also, keine Sorgen machen! :-)

LG Sabine