meine hündin geht nicht mehr gassi

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von sewert 17.01.11 - 11:17 Uhr

hallo ihr lieben,

ich habe ein problem mit meiner hündin ( shi tzu mix).

also, wir wohnten bis vor 1/2 jahr noch in einem größeren vorort, da ist sie immer und gerne mit mir gassi gegangen.
nun wohnen wir sehr ländlich mit großem garten und sie will nicht mehr mit mir raus gehen nur noch im garten oder dem gesamten grundstück.

wenn ich die leine nehme freut sie sich ich kann sie auch fest machen und dann gehen wir bis zum tor, dann gehts los!
rute runter und vorsichtiges gehen.
ab einer bestimmten stelle geht dann garnix mehr sie bock und stellt auf sturr.
ich nehm sie dann hoch und gehe ca. 100 m dann läuft sie noch ein wenig aber dann ist vorbei.
nach 5 min. warten und gut zureden geb ich auf und wir gehen zurück , was dann auch bei ihr zügig geht.

meine frage nun , kann es sein das sie angst vor natur hat, sprich wald, kühe, pferde usw....??#kratz
ich weiss einfach nicht weiter , hab nen hund weil ich gerne gassi gehe aber anscheinend mein hund nicht#aerger

Beitrag von simone_2403 17.01.11 - 11:24 Uhr

Hallo

Dann sei mal froh das du eine kleine Shi tzu hast ;-) Ich setll mir grad Doggenbesitzer vor...oder aber unser Rüde mit knappen 60 kilo #rofl mit tragen ist da nicht viel drin #schein

Kann schon sein das sie "Angst" hat,mit dem tragen aber erschwerst du die Situation nur und bestätigst ihre Angst im allgemeinen nur.

Versuch sie mit Leckerli(etwas was sie besonders gerne frisst) zu motivieren weiter zu gehn und nimm sie nicht hoch.Jeden Tag ein kleines Stückchen mehr nur so lernt sie,das sie im Grunde vor nichts Angst zu haben braucht.

lg

Beitrag von sewert 17.01.11 - 11:34 Uhr

hallo,

das mit dem leckerli hab ich auch schon probiert,sie frisst es und bleibt dann stehen, aber was mir gerade eingefallen ist , ist das sie mit mein partner ein wenig weiter läuft.

mein sohn hat mir gerade erzählt das sie am anfang auf dieser strecke ne zickerei mit nen anderen hund hatte, viell. liegt es daran.

das mit dem tragen ist mir klar das es nicht richtig ist aber wenn ich sie nicht hochnehme kann ich nach 5 min. wieder nach hause.


gruß

sewert

Beitrag von simone_2403 17.01.11 - 11:52 Uhr

Dann liegt es bestimmt an der "Zickerei" die sie da hatte.Möglich das deine Hündin ein kleines Sensibelchen ist #schein

Nichts destotrotz solltest du es vermeiden sie hochzunehmen.Immer wieder weiter mit Leckerchen motivieren,versuch es mit eine langen Leine und lauf du unberührt weiter wen du merkst sie bleibt stehen.Geh in die Hocke,lock sie mit Leckerchen und lob was das Zeug hält wenn sie kommt.Du kannst auch leicht die Leine anziehen,so das sie in deine Richtung gezogen wird.

Bei deinem Partner läuft sie ein Stück weiter? er wird sie nicht hochnehmen...zumindest nicht gleich ;-) und sich dann eben wieder umdrehen und der Hündin ihren Willen lassen.

#winke

Beitrag von sewert 17.01.11 - 12:12 Uhr

ich werde auf mein partner warten und dann werde ich mal ne fleischwurst klein machen und es nochmal versuchen.

das blöde ist ich kann noch nicht mal ne andere richtung einschlagen da müßen wir lang.

als unser husky noch war ist sie immer mit ihm gegangen aber nun alleine hat sie wohl doch schiss#schwitz


ich versuch mein bestes werde mich in ein paar tagen nochmal melden und von evtl. erfolgen berichten.
nehme sie auch nicht mehr hoch#rofl

bis dann und #danke

Beitrag von simone_2403 17.01.11 - 12:18 Uhr

Versuchs mal mit Hähnchenleber ;-)

Wenn ich die hab (abgekocht) tun meine Hunde ALLES #schein

Ja..erzähl mal und....Geduld,mit Hektik erreichst du nicht viel ;-)

#winke

Beitrag von spurv 17.01.11 - 23:07 Uhr

Huhu!

Hast Du schon mal versucht,sie abzulenken,also Stöckchen werfen oder nen Ball?Vielleicht auch mal ohne Leine probieren,wenn es bei Euch möglich ist?

Viel Glück und Geduld!

Lg danie