Kindsbewegungen die x1000ste

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 2engelchen6 17.01.11 - 11:27 Uhr

Hallo Ihr,

ich hab da mal wieder ne Frage.
Ist das wirklich so, dass bei nem Wachstumsschub die Bewegungen kaum mehr spürbar sind weil das Kind einfach so ruhig wird? Wie lang dauert das denn an? Bin jetzt Ende 20. Woche ... und hab bissi Angst, dass was nicht stimmen könnte. Ich weiß, ich weiß, ruhig bleiben und alles passt! Ich bräucht nur mal wieder nen Zuspruch bitte :)

Und ... ab wann habt Ihr denn eure Kleinen von aussen gespürt?

Wünsch euch eine schöne Woche!

Beitrag von chris1179 17.01.11 - 11:32 Uhr

Hallo,

ich habe mein Baby zum ersten Mal bei 17+6 gespürt, allerdings noch sehr verhalten, also nur so als leichtes Kitzeln und Flattern von innen.

Bei 20+5 kam dann der erste Tritt, der so deutlich war, dass ich ihn auch von außen spüren konnte und vor lauter Schreck erst mal die Hand weg gezogen habe.

Bis 22+2 waren die Bewegungen dann täglich und auch ziemlich stark. Die letzten 3 Tage war nun nicht wirklich viel los, Baby war recht ruhig, hat sich nur noch selten mal gemeldet.

Seit heute Morgen (22+5) tritt es nun wieder heftiger.

Und ich habe gemerkt, dass mein Bauch bzw. die Gebärmutter in den letzten 3 Tagen sich etwas mehr gewölbt hat. Also denke ich, dass das Baby nun wirklich einen Wachstumsschub gemacht hat.

Die Kleinen sind halt auch mal aktiver und mal ruhiger. Und ich glaube, um die 20. Woche herum ist es auch noch nicht dramatisch, wenn man einen Tag lang mal kaum etwas wahrnimmt, weil das Baby ja dann auch noch sehr klein und leicht ist.

Lg Christina + Krümelchen (22+5)

Beitrag von 2engelchen6 17.01.11 - 11:35 Uhr

naja, ein tag wär ja nicht tragisch, ist halt fast ne woche. herzchen schlägt aber kräftig, hab nen angelsound der mich über so eine zeit hinweg rettet :) ich setze ihn aber nicht täglich ein und wenn dann max. 2 minuten. finde den herzschlag zum glück immer recht schnell :)

nun gut, ich danke euch sehr für die aufbauenden worte! :) wünsche euch alles gute! :)

Beitrag von -.jacky.- 17.01.11 - 11:32 Uhr

Ja, das stimmt. Bei mir dauert so ein Wachstumsschub dann immer bis zu 4 Tagen an. In der Zeit merke ich den kleinen so gut wie garnicht. Das ist völlig normal. Also ich habe meinen kleinen ab der 19.SSW gespürt und mein Mann konnte ihn dann so ab der 22.SSW spüren. Alles Gute,
Jacky 36.SSW

Beitrag von pingumom 17.01.11 - 11:36 Uhr

Hallo,

mein Kind ist auch unterschiedlich aktiv. Mal ist zwei Tage am Stück rund um die Uhr Remmidemmi, dass ich schon denke, die Kleine braucht gar keinen Schlaf, dann wiederum kommt mal ein Tag, wo ich sie fast gar nicht spüre.
Beim ersten Mal bin ich total hysterisch zum Arzt gerannt und war erst beruhigt, als ich das Herz auf dem US schlagen gesehen habe, inzwischen mach ich mir da weniger Stress.

Du bist ja auch erst 20. Woche, da hat dein Kind auch immer noch Platz, sich in Ecken zu verkriechen, wo du es noch nicht so spüren kannst. Bei mir ging es da gerade erst mal los, dass ich was gemerkt habe.

LG Pingumom (30. ssw)

Beitrag von tini13 17.01.11 - 11:41 Uhr

hi,

Bei mir war es gestern bei 19+5 erste Tritte, der so deutlich war, dass ich ihn auch von außen spüren konnte und vor lauter Schreck erst mal die Hand weg gezogen habe. ist schon ein recht lustiges gefühl.. der kleine war so aktiv das ich probleme mit dem einschlafen hatte ;-)

lg