Autist und Pflegegeld beantragt

Archiv des urbia-Forums Leben mit Handicaps.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Leben mit Handicaps

Stolpersteine im Leben sind manchmal überwindbar, manchmal muss man sich mit ihnen arrangieren. Hier ist der Ort, um darüber zu sprechen: Entwicklungsverzögerung beim Kind, ADHS, das Down-Syndrom, Spina Bifida, Leben im Rollstuhl ...

Beitrag von alpenbaby711 17.01.11 - 11:42 Uhr

Wollte nur einfach mal sagen drückt mir die Daumen das alles glatt geht. Denn mein Sohn ist Autist und braucht, trotz einiger Dinge die er alleine kann, immer ne gewisse Hilfe und Aufsicht. ABer Mütter von Autisten ( natürlich auch Väter;-)) wissen das ja selbst.
Hab jetzt über die Krankenkasse beantragt das die Pflegestufe festgestellt wird und nun schauen wir mal was rauskommt.
ela

Beitrag von kati543 17.01.11 - 12:17 Uhr

Hallo,
hast du dich schon bei rehakids.de angemeldet? Dort kannst du einiges an Hilfe diesbezüglich bekommen. Daumen drücken ist gut, aber so ganz von allein geht das mit der PS leider nicht ;-)

Beitrag von alpenbaby711 17.01.11 - 13:19 Uhr

Hi Kathi, ja bei Rehakids bin ich schon und hab mir auch schon Tips von Anette geholt. Hab hier alles ausgedruckt und dazu schon ein Pflegetagebuch geschrieben. Das es also mit Guten Wünschen alleine leider nicht getan ist weiß ich.
Ela

Beitrag von kati543 17.01.11 - 13:29 Uhr

Ja, Annette kennt sich mit Autismus gut aus und Michael mit dem Pflegetagebuch.

Beitrag von alpenbaby711 17.01.11 - 16:20 Uhr

Ich denke auch das bin ich gut aufgehoben. Mal schauen wann jetzt Nachricht von der KK oder dem MDK kommt.
Ela
PS: Normalerweise müssen sie sich wohl innerhalb von 5 Wochen melden und heute hab ich den Brief eingeschmissen. Etwas GEduld ist also noch gefragt

Beitrag von kati543 17.01.11 - 20:19 Uhr

Ja, normalerweise innerhalb von ein paar Wochen (ich dachte, es waren 6). Ich habe die PS im Mai beantragt, im Juli rief dann die Gutachterin an und vereinbarte einen Termin für Ende Juli. Dann gab es wohl noch ein paar Unstimmigkeiten zwischen Gutachterin und Versicherung aber im September hatte ich dann die Bewilligung für PS1 für den Kleinen und die zus. betreuungsleistungen für Beide. Mittlerweile sind da einige Tausender aufgelaufen, da ich letztes Jahr beim FED erst einmal die Verhinderungspflege genutzt habe, da man die ja nicht übertragen kann.
Aber du siehst, manchmal dauert es einfach länger.

Beitrag von alpenbaby711 18.01.11 - 08:24 Uhr

Na ja Beamte oder Sesselpupser ( sorry wenn hier so jemand mitliest, grins) brauchen manchmal etwas länger. Wobei wir uns hier bisher nicht beklagen konnten. Aber mal schauen wies da nun wird. Was ist eigentlich Verhinderungspflege? Heißt das wenn du verhindert bist und mal nicht kannst?
Ela

Beitrag von bipi168 17.01.11 - 13:04 Uhr

ich drücke dir die daumen!!!!

lg bianca
PS: mein sohn ist auch autist und hat ps

Beitrag von alpenbaby711 17.01.11 - 13:18 Uhr

Danke fürs Daumen drücken. Welche PS hat dein Sohn und welche Form von Autismus?
Meiner hat Frühkindlichen Autismus und nen SBA mit 100% G,B und H.
ela

Beitrag von bipi168 17.01.11 - 19:53 Uhr

hallo,

tim hat mehrere diagnosen aber eine davon ist frühkindlicher autismus, schmerzunempfindlichkeit unser ausweiß hat auch B,G,H 100!!!!

wir haben ps3
lg bianca

Beitrag von alpenbaby711 17.01.11 - 20:01 Uhr

Ziemlich schmerzunempfindlich scheint unserer auch ein Stück weit zu sein oder auch bei Temperaturen hat er starke Probleme. Gefahreneinschätzung ist auch voll im A.....
Wann ist dir aufgefallen das was nicht stimmte?
Ela

Beitrag von bipi168 17.01.11 - 20:10 Uhr

schon als baby war er anders aber mit 2 haben wir dann diagnose bekommen! war aber und ist extrem verhaltensauffällig.

schau mal unter www.autismus-tim.de

bei uns kommen halt noch mehrere faktoren zusammen.
lg bianca

Beitrag von alpenbaby711 18.01.11 - 08:28 Uhr

Also wenn ihr schon mit 2 Jahren die Diagnose bekamt dann ist es bei euch schwerer. Wir bekamen sie mit 4 und vorher hatte ich zwar Verdachte aber hätte es in eurem Alter noch gar nicht benennen können auch wenn mir schon was spanisch vorkam.
Ela
PS: Eure Seite schau ich mir gleich mal an

Beitrag von minkabilly 18.01.11 - 08:23 Uhr

Ist dein Sohn denn vom Kopf her fit?
Ist es nur Anleitung oder mußt du Dinge auch übernehmen (anziehen etc.)?
Mein Sohn (6) ist frühkindlicher Autist und vom Kopf her fit.SBA läuft noch, da wir klagen müssen; haben nur 50% und H bekommen.
Und PS wurde abgelehnt, da bei uns nur Anleitung und gelegentlich Hilfestellung war.

Beitrag von alpenbaby711 18.01.11 - 08:47 Uhr

Vom Kopf her würde ich sagen ist er nicht ganz normal entwickelt aber teilweise auch fit. Er kann Dinge alleine aber nicht ohne Aufsicht weil er sonst abdriftet, in den Ritzen der Fliesen rumfährt mit dem Finger, sicn in den Füßen bohrt, dann die Muster der Badteppiche nachfährt und so ein Zeugs. Oder er zieht sich den Pullover nur über den Kopf und will dann schon was anderes machen wo man immer mal wieder erinnern muß das er auch noch die Ärmel anzuziehen hat.
Na ja mehr als beantragen kann ich sie ja nicht.
Ela
PS: Bei Frühkindlicher Autist als schwerste Form steht dir doch normalerweise 100% zu von den Merkzeichen mal ganz abgesehen. Bei mir hat bei 80 Prozent der normale Einspruch gereicht. Haben die den bei dir nicht anerkannt?
Ela

Beitrag von minkabilly 18.01.11 - 08:57 Uhr

100% -das weiß ich ja, daher lasse ich nicht locker
beim 1. Mal haben wir sogar nur 30% für eine Entwicklungsverzögerung bekommen ohne Merkzeichen...nun Widerspruch und 50% +H und als nächsten Schritt gehen wir vors Gericht ;-)
Viel Glück wegen der PS, bei meinem Sohn ist es halt so, er ist zu fit, anziehen etc. macht er alleine u.s.w.

Beitrag von alpenbaby711 18.01.11 - 13:07 Uhr

Also das sie euch nur 30% gaben zuerst ist wirklich ne Frechheit. Du hättest meinen Brief mal sehen sollen den ich als Einspruch schrieb. Der war gut aber vielleicht auch hilfreich. Denn die Rechtssprechung ist wohl nicht immer sehr eindeutig. Hab ich deutlich gemerkt als es darum ging die Behinderung ab Geburt anzuerkennen. Ging leider nicht.
Ela
PS: Wenn dein Sohn fit ist im Anziehen braucht er trotzdem Aufsicht?

Beitrag von minkabilly 18.01.11 - 14:18 Uhr

***PS: Wenn dein Sohn fit ist im Anziehen braucht er trotzdem Aufsicht? ***

Mittlerweile nicht mehr, er schafft es auch alleine, manchmal ist halt was falsch rum angezogen....
er wird seit über 1 Jahr durchs Autismuszentrum betreut und das bringt ihm und uns sehr viel
noch vor 1 Jahr mußte ich alles beaufsichtigen, damit es funktioniert

Beitrag von alpenbaby711 18.01.11 - 20:25 Uhr

Hm mal schauen ob sich unser sohn auch verlässlich in die Richtung entwickelt. ich denke dazu lernen kann er schließlich und wird er auch. Nur wann und was das kann man ja jetzt noch nicht wissen. Autismuszentrum haben wir hier auch da hab ich schon Kontakt geknüpft. Mal schauen am 27.1 hab ich nen Termin dort.
Ela

Beitrag von 3erclan 17.01.11 - 14:41 Uhr

Hallo

daumen sind gedrückt.

Kennst du

autisten-kinder.de

lg

Beitrag von alpenbaby711 17.01.11 - 16:20 Uhr

Danke.
Ach so die Seite kannte ich noch nicht aber ich schau heute abend mal rein wenn -Kind im Bett ist.
Ela