Hatte jemand von euch eine Einnistungsblutung??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von finchen20 17.01.11 - 11:44 Uhr

Also ich nehme über 1 jahr schon die cerazette und hatte nie probleme und ausser anfangs auch keine zwischenblutungen.
Doch vorgestern auf einmal 2 tropfen helles blut und unterleibsschmerzen die ein paar stunden dauerten.
seitdem nichts mehr ausser ein wenig ziehen heute.kann das eine einnistungsblutung gewesen sein?!

Beitrag von daggilein 17.01.11 - 11:55 Uhr

Ahoi!

Also ich hatte keine! Und ich hatte diesen Monat auch mal so gar keine Anzeichen. Nachdem ich in meinem ersten ÜZ so richtig (kopf-)schwanger war (meine Regel hat aber auch einen ganzen Monat Pause gemacht), hatte ich dieses Mal überhaupt keine Anzeichen.

Da mein Zyklus auch nach dem Absetzen der Pille, also seit Mai, ziemlich unregelmäßig war, konnte ich auch nie so ganz genau den ES abschätzen oder ob ich jetzt überfällig war oder nicht oder sowas.

Tja, diesen Monat war alles normal. Nur, dass ich, wenn ich von einem Zyklus von ca. .28 Tagen ausgehe, am Samstag schon eine Woche drüber war und es der zweite Tag war, an dem meine Brüste irgendwie druckempfindlich waren. Darauf hin habe ich drei Tests gemacht, die alle direkt positiv waren.

Im Nachhinein, kann ich schon sagen, dass ich Anzeichen hatte, die ich aber nicht gedeutet habe, wie z.B. diese ewigen Unterlaibschmerzen, die aber ziemlich gleich sind, wie die, die kurze vor und nach Beginn der Tage da sind. Dann - entschuldigung, dass ich das jetzt so deutlich sage, aber - diese Blähungen, die ich normalerweise nicht so wirklich kenne..

Aber eine Einnistungsblutung hatte ich definitiv nicht. Aber ich habe gelesen, dass die meisten Frauen keine haben.

Liebe Grüße
Daggi

Beitrag von julimond28 17.01.11 - 12:11 Uhr

Hallo,

ich hatte einen Tag vor meinem BT in der Kiwu-Klinik (ES+13) etwas bräunlichen Ausfluss und habe mich und meinen Mann da schon auf ein negativ vorbereitet!

War bei mir ja eigentlich etwas spät für einen Einnistungsblutung aber was sollte es sonst sein! Hatte danach nie wieder probleme mit Blutungen oder sowas!!

LG

Beitrag von storchenschnabel 17.01.11 - 12:18 Uhr

Hallo,

ich hatte beim 4. Kind eine Einnistungsblutung, vorher nie.Sie ging sogar über Tage, war eine leichte SB und einmal beim Sex kam sogar ein richtiger Schwall und ich hätte nie gedacht, dass ich schwanger bin. Mein ZB ist noch in meiner Vk, kannst ja mal schauen.


Viel Glück von Storchenschnabel