Wie sicher ist sie wirklich?

Archiv des urbia-Forums Verhütung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Verhütung

Pille, Kondom oder doch Spirale? Im Laufe der Jahre probieren die meisten Frauen verschiedene Methoden der Verhütung aus. Da tauchen eine Menge Fragen auf, für die hier der Raum ist. Übrigens: Medikamente und Verhütungsmittel dürfen bei uns nicht weitergegeben werden.

Beitrag von mausi-91 17.01.11 - 11:58 Uhr

Hallo,

da ich letztes Jahr schon 2 FG hatte wollen wir das Thema Kind erst mal sein lassen.
Wegen meiner Gerinnungsstörung kommt für mich nur die Pille Cerazett in Frage.

Habe schon öfters gelesen, dass diese nicht so gut sein soll. Oft ungeplante Schwangerschaft.

Wurde denn jemand schon schwanger wegen der Pille???
Würde gerne eure Erfahrung wissen.

Liebe Grüße mausi

Beitrag von mausi-91 17.01.11 - 12:05 Uhr

was ist wenn ich trotzdem mit der Pille Cerazette nach drei Wochen Einnahme eine Pause mache? Geht dadurch die Wirkung verloren???

Sorry habe viele Fragen zu der Pille.

Beitrag von muffin357 17.01.11 - 12:43 Uhr

Ja. Die nimmt man durch.

Beitrag von carmen7119 17.01.11 - 12:31 Uhr

Hallo :-)
Ich habe die Cerazette 3,5Jahre vor der SS genommen bewusst abgesetzt und war ca.8Wochen später geplant und gewollt SS :-)
Habe sie nach der Entbindung sofort wieder genommen(mittlerweile 3,5Jahre)und bin bis heute nicht SS.
Du musst sie tägllich nehmen.Immer durch und natürlich darfst du sie nicht vergessen,musst auf Durchfall achten oder wenn du Medis nehmen musst#aha

Die Cerazette hat das selbe Hormon wie das Verhütungsstäbchen oder die Hormonspirale.Warum glauben nur so viele Frauen das diese Pille nicht sicher ist????
#kratz

Wenn man sie gewissenhaft nimmt,wird man in der Regel nicht SS!!!

#winke

Beitrag von muffin357 17.01.11 - 12:43 Uhr

Hi,

ich glaube, die Schwangerschaftsrate ist da dein geringstes Problem.
Seeeehr viele Frauen vertragen die Cerazette nicht.

Übrigens: das Implanon hat den SELBEN Wirkstoff -- die 3MS soweit ich weiss auch ...

bei einer Gerinnungsstörung würde ich allerdings die Finger von Hormonen lassen ... Warum nicht die Kupfer/Gold-Spirale ?

#winke Tanja

Beitrag von mausi-91 17.01.11 - 13:47 Uhr

Mein FA hat mir davon abgeraten!
Meine Gebärmutter ist noch zu klein und würde mir angeblich zu viel Schmerzen verursachen!

Habe mir auch nochmal eine zweite Meinung eingeholt aber der hat mir das auch bestätigt.

Sonst könnte ich nur weiterhin mit Kondom verhüten. Habe da aber zu sehr Angst das ich Schwanger werde (sehr gering die Wahrscheinlichkeit aber die Gefahr besteht). Mag einfach in den nächsten Jahren nicht schwanger werden.

Mit mir wurden viele Tests gemacht und da kam eben raus das ich die Cerazette nehmen kann/darf.

Vielen Dank für eure Antworten.

#winke

Beitrag von daby01 17.01.11 - 13:59 Uhr

schau mal bei "ungeplant schwanger"..........da gibts nen Tread dazu.#winke

Beitrag von rosenduft84 18.01.11 - 14:55 Uhr

diese verhütungs tabbleten is ein mist bei jeder 2 frau die sagt sei ungeplant schwanger s die cerazett schuld

meine schwester wurde jetz mit cerazett 4 mal ungeplant schwanger