KW aber Schilddrüsenunterfunktion, LI und Nahrungsmittelallegien

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von thalie 17.01.11 - 12:11 Uhr

Hallöchen an alle! #winke

Ich bräuchte mal eure Hilfe bzw. villeicht hat jemand von euch Erfahrung auf dem Gebiet und kann Tipps geben.

Ich habe seit etwas über einem Jahr eine bekannte Schilddrüsenunterfunktion (Schilddrüse ist zu klein und produziert zu wenig Hormone). Behandlung mit L-Thyroxin.
Dazu kommt eine seit 6 Jahren bekannte Laktoseintoleranz (LI) und diverse Nahrungsmittelallergien hinzu.
Vergangene Woche habe ich erfahren das es wohl etwas schwieriger sein soll mit Nahrungmittelintoleranzen schwanger zu werden.

Hat von euch jemand Erfahrung auf dem Gebiet? Eine LI kommt ja nun häufiger vor und ist Ernährungstechnisch heut ja auch kein Problem mehr.

Über Antworten würde ich mich freuen.#bitte

Grüße