Februaris- Auf den letzten Metern noch Wasser!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tyler26 17.01.11 - 12:32 Uhr

Bin heute bei genau 37+0, noch genau 3 Wochen bis zum ET.

Eigentlich alles supi und seit gestern Abend........

WASSER in den Füßen. Die sind jetzt ganz dick und "zwiebeln" so..

Hätte doch echt nicht mehr sein müssen.:-(

Kann ich auch nicht gebrauchen, sind doch gerade am Umziehen. Heul..

Mittwoch Anmeldung im KH u Donnerstag wieder Termin beim Gyn

Wie geht es denn euch so?

Liebe grüße

Beitrag von kiki-2010 17.01.11 - 12:34 Uhr

Wechselduschen, Arnikacreme oder Roßkastanie, Bewegung und Sport helfen!!!

Kiki ET-10

Beitrag von zweiunddreissig-32 17.01.11 - 12:41 Uhr

Ich war gerade auf den letzten Metern aufgedunsen und passte nicht mehr in meine Schuhe. Musste zur Vorsorge die Schuhe von meinem Mann anziehen#schock
Bewegung und Wasser trinken helfen einigermassen. Beine hoch und Fussgymnastik.

Beitrag von herbstregen 17.01.11 - 12:55 Uhr

Huhu!

...dann hast du ja mit mir zusammen Termin! :-D
Ich hab`s seit etwa 2-3 Wochen und manchmal so schlimm, dass es sich wie ein nasser Schwamm unter den Füßen anfühlt und ich die Hände kaum zur Faust ballen kann...egal...geht ja vorbei!
Sei froh, dass du umziehst...die Bewegung wirkt Wunder! Ich fühle mich nach der großen Gassirunde mit Hundi wie ein neuer Mensch! Dann steig ich in die Wanne mit Salz aus dem Toten Meer und leg die Beine hoch. Hilft prima!

Noch eine schöne Kugelzeit!

Beitrag von lilypad 17.01.11 - 12:58 Uhr

Oje und ich habe so nen heftigen Juckreiz überall, muss jetzt zum Hautarzt, die Hormone sind wohl schuld!!:-(

habe in ca. 4 Wochen ET.
Ich finde auch das musste jetzt nicht noch sein!

Und habe heute auch noch den Ring vom MUMU abgenommen bekommen, der war seid der 18 Woche drin!

Na mal schaun mal schaun, wie lange die Kleine es sich noch drinn gemütlich macht!

Liebe Grüße lillypad

Beitrag von janetter 17.01.11 - 16:38 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich bin heute bei 35+0. Lag bereits 2 Wochen im Krankenhaus wegen Trichterbildung am MuMu und 1,9cm offen. Bin jetzt seit einer Woche zu Hause und es ist der Horror. Kann mich kaum bewegen der Kopf drückt immer auf den Mumu und Bauch wird hart wenn ich zu lange stehe oder laufe.
Auf der einen Seite wäre ich froh wenn es los geht, auf der anderen Seite ist jeder Tag den sie Länger drin bleibt ein gewonnener Tag.
Ich glaube 5 Wochen das stehe ich nicht mehr durch. Im Krankenhaus meinten sie, dass sie schon Patientinnen hatten die über Termin gegangen sind. Ich hoffe nicht.#schock
So genug gejammert.
LG
Janette