meint ihr negative gedanken ....

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von diekleene581 17.01.11 - 12:36 Uhr

... sind schlecht für den KIWU? wir üben jetzt insgesamt schon seit fast 43 zyklen für ein baby. in dieser ganzen zeit bin ich einmal schwanger geworden und daraus entwickelte sich leider eine FG. nun sind wir seit fast 12 zyklen wieder dabei und NICHTS :-[
bei uns beiden ist soweit alles in ordnung, es gibt keinen anhalt WARUM es einfach nicht klappt. diesen monat haben wir stimuliert, ich hatte 2 tolle follis und die bienchen sind auch optimal gesetzt.
ich bin heute ES+5 und habe seit gestern abend irgendwie das gefühl das es nicht geklappt hat. vorm ES war ich echt gut gestimmt, aber jetzt ist alle hoffnung dahin. Mein freund meint ich müsse auch mal positiv denken, sonst kann das ja nicht klappen.
was meint ihr? verhindern meine negativen gedanken eine SS???

lg #schmoll

Beitrag von dentatus77 17.01.11 - 12:40 Uhr

Hallo!
Ob es die negativen Gedanken sind oder nicht - du setzt dich anscheinend sehr unter Druck. Und wenn man zu sehr gestresst ist, kann es schon sein, dass der KiWu unerfüllt bleibt.
Es kommt nicht von ungefähr, dass viele Paare nach der Adoption eines Kindes plötzlich doch ein eigenes Kind bekommen, das hört man doch immer wieder. Der Druck ist weg, und schwupps hats geschnackelt.
Versuch locker zu bleiben und positiv zu denken. Das ist schon einmal ein guter Ansatz.
Liebe Grüße!

Beitrag von diekleene581 17.01.11 - 12:43 Uhr

naja... du kannst sicher verstehen das dass leichter gesagt als getan ist. leider gibt es keinen an- und aus schalter. ich bin im laufe der zeit schon lockerer geworden, aber es gibt halt hin und wieder phasen in denen ich einfach alles ungerecht finde.
danke....

Beitrag von lilalove 17.01.11 - 12:59 Uhr

Ach Püppi #liebdrueck

Hast du dir eigentlich schon mal das Buch angeschaut "Gelassen durch die Kinderwunschzeit"?

Ich hab es zuhause und lese immer wieder drin wenn es mir nicht gut geht. Und ich muss sagen, es ist wirklich zu empfehlen. Klar, es ist sicher kein Allheilmittel, aber es hat mir wirklich geholfen.

Das wär was für dich.

Knutscha #kuss

Beitrag von chestershiva 17.01.11 - 13:01 Uhr

hey

ich kenne das bei uns ist seit 3 jahren auch nichts passiert

Habe diesen ZK das erste mal KEINE anzeichen und KEINE PMS, erster ZK mit ovus und hoffe das ei is gesprungen. Bin dann ES+8 und n test heute gemacht ( bild is drin) kannst ja ma schaun, is aber gaaaaaaaanz zart

ich hoffe sehr das es geklappt hat. Habe seit es+6 Starke unterleibschmerzen sonst nichts.

Dachte auch total negativ, ich dachte ich merke das es wieder nicht passt... aber langsam geh ich ins positive und hoffe nach 3 Jahren endlich mal nen pos. SST zu haben <3

Beitrag von stoepsel13 17.01.11 - 14:22 Uhr

Wenn man weiß, wo die Linie auftauchen muss, dann seh ich auch eine...
Schau doch in ein paar Tagen noch mal...
Es wäre wirklich sehr früh für'n SST...
Drück die Daumen...