Welches Auto mit zwei Kleinkindern und einem Baby?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mondfluesterin 17.01.11 - 13:43 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

wir erwarten unsere Nummer 3 und so muss auf Dauer ein Auto her, was drei Kindersitze bequem (!) nebeneinander in einer Sitzbank haben kann.

Was für Autos habt Ihr als 5-köpfige Familie? Bitte, bitte nur Antworten von Familien, die auch wirklich dieselbe Situation haben und aus eigener Erfahrung berichten können.
Stimmt es, dass es im VW Sharan doch eher eng wird mit dem Anschnallen? Wie ist der Renault Espace?

Auf viele Antworten freut sich,

Mondfluesterin

Beitrag von emily73 17.01.11 - 14:02 Uhr

Hallo,

also wir haben Zwillinge im Alter von 6 Monaten und einen 5jährigen und fahren seit ca 4 Wochen den neuen Sharan (mit Schiebetüren) und ich muss sagen: #cool

Wir haben super viel Platz auf allen Sitzen und im Kofferraum auch noch 2 zusätzliche Sitze die man bei Bedarf herausziehen kann. Das Auto ist zwar nicht billig, aber gerade mit den Schiebetüren und der Ausstattung sein Geld wert.

Ich will kein anderes Auto mehr fahren!

Liebe Grüße
Conny

Beitrag von miriamama 17.01.11 - 14:22 Uhr

HI!


Der Sharan und der Caddy sollen ja vom Platz her ziemlich gleich sein. Wir fahren nen Caddy (allerdings nicht den gaanz neuen), haben aber nur ein Kind.

Wenn der TE der Touran einfach zu teuer sein sollte, kann man ja auch gut auf den Caddy umsteigen. Der kostet deutlich weniger.

LG! Miriam

Beitrag von kiki290976 17.01.11 - 21:08 Uhr

Hi,

du vertust Dich hier gerade:

Der Caddy ist nicht so groß wie der Sharan, sondern wie Du weiter unten schreibst eher wie der Touran. Der widerum ist eine Nummer kleiner als der Sharan ;-).

Der Sharan ist echt groß und bestimmt top für 3 Kinder, allerdings wirklich recht teuer.

LG
Kiki

Beitrag von blockhusebaby09 17.01.11 - 14:27 Uhr

Das Problem hatten wir auch als Nummer 3 da war.
Wir hatten eine Ford Mondeo,auch nicht gerade ein Kleinwagen,aber es wurde mit 3 Sitzen einfach zu eng und an die Gurtschlösser kam man kaum noch drann.:-[
Über den Sharan dachten wir auch nach aber wir wollten keine 3 Kinder in einer Sitzreihe,da ist der Streit um die Fensterplätze vorprogammiert.;-)
Im Kofferraum neben den Einkaufskisten oder Kinderwagengestell will ich aber aus Sicherheitsgründen auch kein Kind sitzen haben.
Für den Urlaub würde das dann auch nicht gehen.
Wir haben uns dann in den VW Multivan verliebt.#pro
-massig Platz
-2 Schiebetüren
-3 Sitzreihen ,wobei ich es so klasse finde dass ich die mittleren Sitze gegen die Fahrtrichtung stellen kann.So können die Kinder auch ohne Reboardsitze ganz lange rückwärtz fahren.#freu
-viele tolle durchdachte Staufächer und einen praktischen Klapptisch.
-riesiger hoher Kofferraum,so passt der Kinderwagen sogar uneingeklappt rein.
Wir sind mit unseren Bulli absolut zufrieden und trotz der stattlichen Maße fährt er sich richtig gut und dank Einparkhilfe bekomme selbst ich, als Parklegasteniker ,das Teil heil in die Lücke.#schein
Und jetzt wo Nummer 4 da ist macht er sich richtig bewährt.;-)

Liebe Grüße


Beitrag von braut2 17.01.11 - 14:30 Uhr

Hallo du,

wir haben uns grad den Grand Espace gekauft. Weil es einer der wenigen war, wo man hinten drei einzelne Sitze hat und jedes einzelne mit Isofix. Das war uns wichtig.
Unsere beiden Großen (3 und 4) sitzen jetzt aussen und Babychen sitzt in der Mitte.
Wir haben uns für den Grand entschieden, da wir einfach noch gern zwei Sitze zusätzlich haben wollten (und auch haben) und trotzdem noch Platz im Kofferraum ist ;-)

Wir hatten zuvor den Zafira und es ist schon ne Umstellung dieses Raumschiff zu fahren :-) Aber man gewöhnt sich schnell dran. Und unser großes Panoramadach macht sogar jetzt schon den Kids Spaß :-)

Also #pro

Lg b2, auch zu fünft

Beitrag von miriamama 17.01.11 - 15:10 Uhr

Den hab ich neulcih auch gesehen. Schade, dass wir ihn nicht schon vor 2 Jahren entdeckt haben, der wär es bestimmt geworden. Wobei wir mit unserem Caddy auch sehr zufrieden sind.

3x Isofix! WOW, dass klingt ja gleich noch besser!

Beitrag von braut2 17.01.11 - 16:33 Uhr

Hätten wir vor einigen Jahren gewusst, daß wir mal 3 Kinder haben werden, dann wäre es sicherlich auch kein Zafira geworden sondern gleich was grösseres :-)
Ja, das war eben ein Kritierium für uns: Isofix. Und finde heut mal n Auto mit 3 einzelnen Sitzen hinten die Isofix haben. Fast keine Chance. Die Autoindustrie geht eben nach der "klassischen" Familie, und die hat nunmal nicht mehr wie 2 Kinder.
Und- die 2 zusätzlichen Sitze hinten (ist ein 7-Sitzer) haben auch Isofix. D.h., wer will, kann auch dann in der 3.Reihe sitzen ;-)

Lg b2

Beitrag von miriamama 17.01.11 - 17:02 Uhr

Wir haben hinten auch eine 2te Reihe. Allerdings ohne Isofix. Das haben wir nur an den beiden äußeren Sitzen (so wie viele Autos). Wir haben auch mindestens 3 Kinder geplant. Für uns ist es wichtig, dass wir hinten keine Heckklappe haben, sondern Türen. Das ist schon echt viel wert, wenn man einen Hund hat. Tja, unser nächstes Kriterium, wir brauchen viiiiiiel Platz. Unsere Neufundländerdame will auch mitfahren, wenn es geht und somit MUSS hinten einfach mehr Platz sein.

Ich denke wir werden usn wohl mal nen Multivan kaufen.

Aber mal so für die Neugierde, was hab ihr für euren bezahlt? War er neu?

Beitrag von braut2 18.01.11 - 10:30 Uhr

Nee, neu war er leider nicht. Denn da hat uns grad der 25th Edition angelacht. Aber da wir uns jetzt grad n Haus kaufen wollen, geht halt nix neues.
Wir haben selbst für nen guten Gebrauchten lange gesucht. Die meisten sind echt total überteuert bzw verlieren nicht soviel an Wert (....wenn ich mir unseren Zafira ansehe......der ist ja fast nix mehr wert......). Wir haben einen 2006-er Baujahr mit 65000 Km gekauft, 7-sitzer, halt einen Grand, mit Panoramaschiebedach für knapp 15000 gekauft. Sind dafür auch knapp 300 km gefahren um ihn zu kaufen.
Multivan war auch unser Favorit. Aber die sind uns einfach zu teuer. Leider.

Ihr habt n Neufundländer?! Wie schööön. Wir hatten mal n Berner Sennenhund. Sowas in der Richtung kommt uns irgendwann auch wieder ins Haus :-) Und wir hätten auch im Auto Platz dafür (halt nur keine Türen). Und wenn wir unser Haus haben, dann haben wir auch dort endlich viiiiel Platz.

Lg b2

Beitrag von miriamama 18.01.11 - 10:43 Uhr

Ja, wir haben für unseren Caddy auch 15000€ hingeblättert.

Unserer war da gerade 1 Jahr und 3 Mon. 11000km gelaufen, 7 Sitzer (gut, dann ist der Kofferraum wech!).

Das einzige was uns jetzt etwas ärgert ist, dass wir nur 75PS haben. Wir hätten echt mehr gebraucht. Leider sind die dann aber nicht in der Ausstattung gewesen und unser Audi ging gerade kaputt, so dass wir DRINGEND nen neuen Wagen brauchten. Eigentlich ist er sonst genau das was wir wollten.

Ein Multivan ist einfach ein echter Traum. Momentan würde sich das aber überhaupt nicht lohnen, da mein Mann nur einen Führerschein hat und mit dem Auto zur Arbeit und Meisterschule fahren muss. Da verbraucht ein Multivan einfach zu viel.

Ja, unsere Neufi-Dame ist jetzt etwas über ein Jahr alt. Wir haben das Glück, dass wir optimal wohnen. Wir haben 120qm auf einer Ebene, mit Garten (300qm). Es ist echt super hier! Leider ist das Haus aber ziemlich alt (ca 80 Jahre) und müsste dringend isoliert werden und was nicht noch alles. Die Aufteilung usw sind sonst echt #pro.

Naja, wir werden hier erstmal noch wohnen bleiben, aber irgendwann halt umziehen. Ein Eigenheim woltlen wir spätestens in 7 Jahren haben. Ewig zur Miete wohnen würde nicht in Frage kommen... ;-)

Beitrag von braut2 18.01.11 - 10:56 Uhr

Nun, wie ich eben gesehen habe bist Du ja noch sooo jung ;-) Da hab ich an ein Eigenheim noch nicht mal gedacht, geschweige an eine Familie #schwitz Ich hab mit allem etwas später angefangen........und deswegen wirds halt jetzt auch richtig teuer mit dem eigenen Haus.
Wir wollten erst bauen, sind dann aber davon abgekommen- gottseidank wie sich jetzt rausgestellt hat. Vorher hatten wir uns aber schon mein absolutes Traumhaus angeschaut, leider für zu teuer befunden, aber dann doch nochmal gehandelt- und jetzt wirds wohl wahr :-) Da haben wir dann für jedes Kind ein eigenes Zimmer und einen ausgebauten Keller, also knapp 180 qm (ohne Keller) und nochmal 600qm Grundstück. Und wohnen direkt an den Weinbergen.
Vielleicht gewinnen wir ja mal im Lotto. Dann steht der Multivan vor der Tür und mein Traumauto: alter 80-er Audi Cabrio #verliebt Die sind gar nich so teuer, aber selbst die Kohle stecken wir lieber jetzt ins Haus.
Irgendwann mal........*seufz*

#winke

Beitrag von miriamama 18.01.11 - 14:38 Uhr

Ja, ich beginne mit allem etwas eher.. ;-)

Wir sind aber glücklich so und ich bin froh, dass wir jetzt schon eine Familie gründen, da es mir vorher immer sehr gefehlt hat. Leider komme ich aus einem etwas zerrüttelterem Familienverhältnis.

Wir wohnen momentan in einer kleinen Stadt, in der ich auch groß geworden bin. Ich kann mir weniger vorstellen, hier zu bauen oder zu kaufen. Leider sind hier die Leute seeehr spießig und wenn die Hecke nicht genauso geschnitten ist wie alle anderen, kann es schon mal Heckenkrieg geben. ;-)

Da hab ich nicht so die Lust drauf. #rofl

Wir werden uns ganz sicher irgendwann mal einen Multivan kaufen. Da wir min. 3 Kinder haben wollen, muss schon etwas größeres her... Aber mal schauen.. vllt kriegen wir ja auch 4! Ich würde es soooo gerne... mein Mann ist davon allerdings noch etwas ab... Klar, er ist ja auch noch so jung, wie ich.. ;-)

LG! Miriam

Beitrag von braut2 18.01.11 - 16:49 Uhr

Na dafür wirst Du wohl in meinem Alter dann aus dem Gröbsten raus sein ;-)
Wenn ich meinen Mann mal so früh kennengelernt hätte, dann hätten wir sicherlich auch 4 Kinder. Er wollte gern 4 haben. Aber jetzt haben wir uns nach dem 3. entschieden, daß es das letzte war.

Wir wohnen auch in einem Dorf. Allerdings gibts hier immer mehr "dazugezogene", so daß sich die Spießigkeit etwas aufgelöst hat. Aber ich bin mir sicher, daß es irgendwann auch mal nen Heckenkrieg geben wird ;-)

Na dann wünsch ich euch mit eurem Familienauto und mit eurer Familienplanung weiterhin viel Glück #winke

Beitrag von miriamama 20.01.11 - 10:23 Uhr

Danke... ich euch auch!;-)

Beitrag von timos-mutti 17.01.11 - 15:09 Uhr

Hallo

Vielleicht hilft das hier weiter.

http://www.autobild.de/artikel/zwoelf-familienautos-test-1206999.html


Lg#winke

Beitrag von s_jehle 17.01.11 - 16:39 Uhr

Huhu,

wir haben uns damals nach der Geburt des 3ten Kindes einen VW Caddy Maxi gekauft und der ist gold wert #pro Ist ein 7 Sitzer mit Schiebetüren und ich kann den nur weiterempfehlen.
Als wir noch 3 Kinder hatten, benützten wir die zweite Rückbank so gut wie nie und wir hatten 3 Sitze in der ersten Rückbank gehabt...ging ohne Probleme. Mittlerweile haben wir 4 Kinder und zwei Kiddies sitzen ganz hinten auf der zweiten Rückbank, die anderen zwei auf der ersten Rückbank.
Vorteil noch beim Caddy Maxi: Du hast einen großen Kofferraum #pro

LG Silke

Beitrag von susasummer 17.01.11 - 17:30 Uhr

Wir haben zwei Römer sitze ab 15kg drin und einen Reboarder.
Wir fahren einen Toyota Corolla Verso.Der Wagen hat Einzelsitze hinten.
Ich würde wohl in jedem Fall eine Babyschale mit Base verwenden.Dann hast du auch keine Probleme beim anschnallen.
lg Julia

Beitrag von nine-09 17.01.11 - 17:43 Uhr

Wir sind ein 5 Personenhaushalt und haben uns einen Peugot zugelegt,der ist wie der VW Sharan. Toller Kofferraum und die hintere Sitzreihe ist toll vom Platz.

Den Renault Espace war toll vom Platz her,nur unsere ging auf der Autobahn auf einmal nicht mehr und als wir dann auf dem Parkplatz waren um zu schauen,brannte er. Danach haben wir uns ein neues Auto gekauft.

So war der Klasse,vor allem vom Platz!!!

LG Janine

Beitrag von gartenberg 17.01.11 - 20:40 Uhr

Hallo

wir haben auch drei Kids (15 J 10 J und fast 6 Monate) zwar nicht mehr so kleine wie ihr , aber selbst die mußen ja mit , wo bei ich sagen muß ja größer sie werden um so mehr Platz brauchen sie.

Ach so wir fahren den Citrone Berlingo , man hat sehr viel Platz und was ich schön finde ist die höhe und die Schiebetüren.

Gruß gartenberg