Gerstenkorn- KiA oder Augenarzt?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von knueddel 17.01.11 - 13:57 Uhr

Hallo,

meine Tochter hatte heute morgen eine gerötete Stelle am unteren Lid, jetzt beim ins Bett brinegen, habe ich gesehen, dass sich so ein heller Punkt bildet. Ich denke, sie hat ein Gerstenkorn.

Soll ich nachher mit ihr zum Kinderarzt oder gleich zum Augenarzt?
Hier bei uns in der Stadt ist nur so ein alter Augenarzt, ich hab etwas Bedenken, dass er ne Salbe oder Tropfen aufschreibt, die nicht für so Kleine (meine Tochter ist 27 Monate) geeignet ist, weil er fast nur ältere Leute behandelt.
Was würdet ihr machen?

Vielen Dank für eure Antworten,
LG Cindy

Beitrag von kruemlschen 17.01.11 - 14:00 Uhr

Hallo Cindy,

ein Gerstenkorn geht meist nach ein paar Tagen von alleine wieder weg.

Ich persänlich würde also an Deiner Stelle erst mal 2-3 Tage abwarten.

Wenns am Donnerstag/Freitag nicht weg ist, würde ich zum Augenarzt gehen.

Mein Sohn hatte mal ein ziemlich hartnäckiges Gerstenkorn und mein Kinderarzt hat mich von Anfang an zum Augenarzt verwiesen weil der Bereich Auge ja ziemlich "heikel" ist, bzgl. Karies würde er mir ja auch nicht helfen können ;-)

Gruß K.

Beitrag von heimchen82 17.01.11 - 14:16 Uhr

Muss meiner Vorrednerin widersprechen:

Ein Gerstenkorn ist eine Art Pickel mit Eiter. Wenn es nicht bzw zu spät behandelt wird, kann der Körper eine Narbe darum bilden. Das ist dann ein Hagelkorn und muss operativ entfernt werden!

Ich würde damit frühzeitig zum Augenarzt gehen :-)

LG, Jenny (die beim Augenarzt arbeitet ;-) )

Beitrag von schneemannmama 17.01.11 - 14:27 Uhr

Mein Sohn hatte auch eines, es ist problemlos mit Hepar Sulfuris D6 weggegangen, 2x am Tag 3 Globulis.

Beitrag von cori0815 17.01.11 - 17:35 Uhr

hi Cindy,

versuchs doch erstmal mit Euphrasia-Augentropfen, das ist homöopathisch und kann vielleicht auch ein bisschen wirken.

LG
cori

Beitrag von heimchen82 17.01.11 - 19:29 Uhr

Euphrasia kann bei bestimmten Symptome helfen, aber GARANTIERT NICHT bei einem Gerstenkorn!

Beitrag von cori0815 17.01.11 - 20:17 Uhr

Naja, stellt sich ja erstmal die Frage, OB es ein Gerstenkorn ist, gelle? Oft haben Kinder bei einem Infekt ja auch nicht direkt eine Bindehautentzündung, sondern so eine verdickte Rötung am Lidrand. Und da hat Euphrasia bei meinen Kindern schon gut geholfen.

Gibt es nicht auch noch etwas ähnliches wie ein Gerstenkorn? Wie heißen die Dinger nochmal?

LG
cori