9 Monate alt und seit neuestem jede Nacht.....

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von ela_moon 17.01.11 - 14:05 Uhr

Hallo,

mein Sohn ist 9 Monate alt und seit 2 Wochen wird er jede Nacht wach und hat Blähungen. Ich frage mich, wie man 2 Uhr manchmal halb 3 oder 4 Blähungen haben kann? Wir ernähren Ihn wie zuvor auch und da hat er von abends bis morgens 8 Uhr durchgeschlafen. Die Pupse gehen dann auch irgendwann ab aber meistens dann, wenn er auch wirklich richtig wach geworden ist. Zuvor räkelt er sich im Bett und weint vor Schmerzen (?).
Irgendwie bin ich überfragt, was ich machen kann. Er ist dann meistens 1-2h wach.. und schläft dann wieder ein...


jemand einen tipp?

danke, Manuela

Beitrag von margarita73 18.01.11 - 07:55 Uhr

Guten Morgen,

das ist aber komisch... #kratz
Ich würde es mal mit Kümmelzäpfchen versuchen. Meine Tochter ist auch so eine kleine Pupsmaschine, aber zum Glück quält es sie nicht mehr; sie ist jetzt 8 Monate alt. Außer den Zäpfchen fällt mir noch Bauchmassage ein (immer im Uhrzeigersinn langsam um den Bauchnabel herum) oder vielleicht etwas Milchzucker ins letzte Fläschchen (falls Du Flasche gibst).

Gute Besserung!
Sabine