Vom FA zurück und etwas enttaüscht

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jeanny0409 17.01.11 - 14:09 Uhr

So hatte heute meinen lang ersehnten Termin beim Fa nach langen 4 Wochen#gaehn

Es war super viel los,also musste alles schnell schnell gehen.

Beim Urin war bei Eiweiß ein + und noch gesondernt dazu geschrieben Salze#kratz
Was heißt das denn?
Der FA hat gar nichts gesagt wegen des Urins.

Naja dann turboschneller US nur schnell gemessen fertig.

Habe ihm dann gesagt,dass ich schon wieder Übungswehen(oder was auch immer das jetzt ist) hätte.
Dazu meinte er nur käme wohl von den 2 KS#kratz sehr logisch.
Er hat nicht mal ne vaginale Untersuchung deshalb gemacht.#schmoll
Nächster Termin in 4 Wochen.:-(

Ich weiß nur,wenn ich wieder Wehen habe,gehe ich sofort ins KH,dann sollen die mal schauen.

War eigentlich bisher ganz zufrieden und die Auswahl an FÄ ist hier auch nicht so groß,deshalb würde ich ungern wechseln, aber zufrieden war ich heute nicht.#schmoll

Beitrag von nanunana79 17.01.11 - 14:12 Uhr

Hey,

wenn das heute nur ausnahmsweise so war, würde ich deshalb auch nicht wechseln, wenn Du bisher eigentlich zufrieden warst.

Für Übungswehen ist es recht früh, oder? Hast Du vielleicht schon ne Hebamme die Du dazu befragen kannst?

LG

Beitrag von oldtimer181083 17.01.11 - 14:13 Uhr

Hallo,

das mit dem Eiweiss würde ich nochmals kontrollieren lassen,das kommt aber auch mal vor wenn man nicht viel getrunken hat.



Lg

Beitrag von elame 17.01.11 - 14:13 Uhr

Hallo Jeanny,

kann ich voll verstehen, bei mir war es beim letzten Mal genauso....da hatten die nach 2 Wochen URlaub das erstemal offen und es musste schnell schnell gehen.... Hab mir vorgenommen, das beim nächsten Termin anzusprechen, da ich ansonsten echt voll zufrieden bin.

LG

Ela

Beitrag von spark.oats 17.01.11 - 14:14 Uhr

Hey,

#liebdrueck manchmal sind FAs so komisch.. -.- Meine ist auch desöfteren so ein auf "schnell schnell machen" aber dann das nächste mal wieder total lieb. aber geh ruhig ins kranknehaus, wenn es nicht aufhört mit den wehen!

alles gute!

Sparki mit Daja 27.Woche

Beitrag von sweetlady0020 17.01.11 - 14:18 Uhr



Hi,

Du weisst aber schon, dass es auch gar nicht gut ist, ständig eine vaginale Untersuchung zu machen. Ausserdem ist Deine 2. große Untersuchung erst in der 20.-22. ssw wieder fällig und daher ist es doch ganz normal, dass die Untersuchungen dazwischen nur kurz und knapp sind.

Die 4 Wochentermine sind auch normal und wenn Du merkst das etwas nichts stimmt, gehst Du eben ins Krankenhaus oder eben zum Arzt. Da würde auch eine längere Untersuchung nix dran ändern, oder?

Ich denke Du machst Dir da ein wenig zuviel Stress und damit solltest Du erst recht aufpassen wegen vorzeitiger Wehen.

Gruß

SweetLady0020#klee mit Astronautin 35+2 inside

Beitrag von jeanny0409 17.01.11 - 14:23 Uhr

Ja da hast du schon Recht, eine vaginale Untersuchung hat er aber bisher ohnehin nur 1mal gemacht.

Da ich aber aufgrund mehrerer Faktoren als Risiko SS gelte,dachte ich eigentlich, dass man alle 2 Wochen hin muss,oder#kratz

Beitrag von schneggal08 17.01.11 - 14:32 Uhr

Hi,

nur mal eine Frage... wieso sind Vaginal-Untersuchungen nicht gut?? Ich überlege jetzt schon die ganze Zeit und finde keinen Anhaltspunkt, warum das schlecht sein sollte - bitte klär mich auf :-)

@TE
Kopf hoch - ich würd nicht gleich wechseln, nur weil der FA heute mal keine Zeit hatte. Beim nächsten Mal nimmt er sich bestimmt wieder mehr Zeit - und wenn nicht, dann frag nach, ob mit deinen Werten nun alles okay ist.

LG
Veronika

Beitrag von singa07 17.01.11 - 14:38 Uhr

Hallo Veronika,

Vaginale Untersuchungen bergen halt immer das Risiko, dass Keime eingeschleppt werden - aber die Frage ist halt, was da riskanter ist: Keime oder Frühwehen nicht erkennen...

Ich hatte in meiner 1. SS ab der 27.SSW wöchentlich/ vierzehntägig vaginalen US....

LG
Singa

Beitrag von schneggal08 17.01.11 - 14:45 Uhr

Hallo Singa,

vielen Dank für deine Antwort!

Naja, ich denke, Keime kommen auf ganz andere Weise doch viel leichter in die Scheide...? ;-)

Ich werde immer vaginal untersucht (bisher 3-wöchentlich, jetzt ab der 26. Woche 14-tägig), weil ich wegen Infektionen schon eine Fehlgeburt in der 20. Woche hatte. Und mir ist das echt lieber, weil ich so einfach die Sicherheit habe, dass mit jedem Scheidenabstrich die Flora stimmt...

LG
Veronika

Beitrag von momfor3 17.01.11 - 15:22 Uhr

Also meine lieben Damen, jetzt muß ich mal was loswerden.
Wenn ihr nicht zufrieden seid, oder euch eine Auskunft interessiert/nicht ausreicht, ja dann macht halt den Mund auf!

Auch wenn er Arzt ist, hellsehen kann er nun noch nicht. Und mal gibts stressigere Tage. Ist auch nur ein Mensch.

Wenn dich etwas interessiert, dann frag nach. Klar sollte es eigentlich so sein, daß ein Arzt von sich aus den Mund aufmacht, aber wie gesagt er ist auch nur ein Mensch und auch er kann mal nen schlechten Tag haben.

Trink das nächste mal mehr vor dem Termin und dann kannst du ihn ja nochmal drauf ansprechen wg. dem Eiweiß.

Und ansonsten, naja du bist in der 16. SSW - was soll er denn alles mit dir anstellen???
Für Übungswehen ist es wohl noch reichlich früh würd ich sagen. Die Bänder und die Gebährmutter dehnen sich und die Hormone spielen verrückt.
Wenn es dich zu sehr beunruhigt, dann geh wirklich lieber in ein KH und lass nachschauen.


Drück einfach mal ein Auge zu und gib deinem Doc die Chance, das nächste mal alles wieder angenehmer zu machen.


LG mf3