Weil wir gerade dabei sind....

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von stubi 17.01.11 - 14:33 Uhr

Kennt ihr ehemaligen Ossis noch diese schrecklichen Appelle zur Zeugnisausgabe? Alles musste in die Turnhalle, natürlich mit Pionierbluse oder FDJ-Hemd und dann wurden vor der gesammelten Schule Urkunden für besondere Leistungen verteilt oder Tadel ausgesprochen. Immer gepaart mit ellenlangen Reden seitens der Direktorin. Man war das peinlich.

Meine Tochter bekommt immer einen Lachanfall, wenn ich ihr aus meiner schulzeit erzähle #zitter

Beitrag von thea21 17.01.11 - 14:36 Uhr

Nee, so "alt" bin ich dann noch nicht.

ABER: Sagt man heute auch noch (aneinander gereiht nach Größe), Füße auf die äußerste Linie der Bodenmarkierung in der Halle: SPORT FREI ...?

Beitrag von mamavonyannick 17.01.11 - 14:42 Uhr

Ja, bei uns beim Kinderturne wird das gemacht. Sind aber teilweise auch noch die alten Erzieher von früher. Da herrschte eben noch Zucht und Ordnung;-)

Beitrag von sonnenstrahl1 17.01.11 - 14:54 Uhr

#schock

Beitrag von daisy80 17.01.11 - 16:44 Uhr

Jawoll! Disziplin!

;-)

Beitrag von ninnifee2000 17.01.11 - 16:17 Uhr

Bei der Rückenfitness sagen wir zum Schluss "Sport frei". Aber eher aus reiner Gaudi.

Mit fast 30 bin ich aber auch mit die Jüngste, die anderen alten DDR-Sporthäschen.

Beitrag von colle 17.01.11 - 17:42 Uhr

damals auf jeden fall#rofl

Beitrag von mamavonyannick 17.01.11 - 14:40 Uhr

Ich stand da total drauf... Hab immer Urkunden bekommen#schein

Beitrag von stubi 17.01.11 - 14:43 Uhr

Ich auch, war trotzdem peinlich.

Bei mir hatten die Lehrer immer Probleme zwecks Lob und Tadel. Einerseits gabs Urkunden für gute schulische Leistungen oder für den Sport, andererseits war ich nicht wirklich brav und sollte immer auch Tadel bekommen, gabs aber nie, weil passte nicht zusammen #schein

Beitrag von mamavonyannick 17.01.11 - 14:45 Uhr

Im "Betragen" hatte ich auch immer ne 3#schein

Beitrag von colle 17.01.11 - 17:42 Uhr

streber streber..buuuuuhhhhhhhh#rofl

Beitrag von stubi 17.01.11 - 14:50 Uhr

Mir fällt da gerade noch eine Begebenheit aus meiner Schulzeit ein. Da gab es doch diese kleinen Zeitungen (A5 Größe), einerseits war da immer ein Poster von einer Musikgruppe drin, aber auch eine nackte Frau.

Jedenfalls hatte ich das für einen Mitschüler mitgenommen (wir waren so 11 oder 12), der das Poster wollte. Ort war eine Theateraufführung im Pionierhaus. Der Mitschüler schaute während der Aufführung das Heft an, Klassenlehrerin Typ alte Jungfer) erwischt ihn und schlägt ausgerechnet die Seite mit der nackten auf. Große Empörung und als er dann noch sagte, er hat das Heft von mir, gab es gleich die Einladung zum Eltern-Lehrer-Gespräch (damals fanden die noch bei dem jeweiligen Kind daheim statt). Abends erscheint die Lehrerin und zeigt meinem Vater empört das heft. Der schaut die nackte Frau an und meinte ganz trocken "die ist aber hübsch, kann ich das Heft behalten?"
Das war das letzte Elterngespräch bei uns daheim, sie kam nie wieder.

Beitrag von stubi 17.01.11 - 14:57 Uhr

Wenn ich jetzt richtig gegoogelt habe, hieß die Zeitschrift Neues Leben.

Beitrag von 280869 17.01.11 - 15:41 Uhr

Ich denke das ist gemeint

http://www.dasmagazin.de/content/magazinchronik/geschichte.php

VG 280869

Beitrag von gingerbun 17.01.11 - 23:07 Uhr

Genau, das "Neue Leben" mit Prof. Dr. Bormann (der Ostdeutsche Dr. Sommer). Man bekam ja nie ein Abo fürs Neue Leben. Und der Kiosk bei uns hatte immer genau 4 Ausgaben bekommen. Das kann man sich heute gar nicht mehr vorstellen..

Beitrag von colle 17.01.11 - 17:43 Uhr

muahahaha..das hätte mein vadder sein können#rofl

Beitrag von nisivogel2604 17.01.11 - 17:52 Uhr

#rofl#rofl#rofl

das nenn ich mal ne reaktion

lg

Beitrag von atarimaus 17.01.11 - 15:58 Uhr

Viel ätzender fand ich zur Stunde immer:

Lehrer: "Seid bereit"
Klasse: wie die Bekloppten Hand uffn Kopp : "Immer bereit"

Gut, die Größeren brüllten dann eher: "Immer breit"

Fahnenappell, fand ich auch ätzend.
Brieftauben malen, für die Kinder aus Äthiopien - ohjee.. ich wusste damals nicht mal, was Ähtiopien ist.

Subotnik - schönes Wort für Aufräumen...

Gruß
Beate

Beitrag von colle 17.01.11 - 17:44 Uhr

und immer schön den samowar beim subotnik polieren#rofl

Beitrag von ninnifee2000 17.01.11 - 16:19 Uhr

Fahnenappell kenne ich noch. Wir Kleinen in der Grundschule konnten damals nur wenig damit anfangen. Wir waren stolz, unser Blüschen und das blaue Halstuch tragen zu dürfen. Was das bedeutet, war uns schnuppe.

Urkunden habe ich auch immer mal wieder welche bekommen. Da gab es wenigstens noch kleine Anreize für Schüler, gut in der Schule zu sein. Das würde heute nicht mehr klappen.

Beitrag von muckel1204 17.01.11 - 16:33 Uhr

Und der allseits beliebte Fahnenappell. Wat schön. Alle wie geschniegelt und geügelt auf dem Schulhof, die Großen durften die Fahnen tragen.........
Und die kleinen Abzeichen beim Sport, Gold, Silber und Bronze. Da fliegt noch irgendwo so ein Teil bei mir rum, ich hab sogar noch meinen Pionierausweis. "Wir geloben" haha. Man ist das lange her..........

Beitrag von woodgo 17.01.11 - 16:35 Uhr

...und die, die nicht lange stehen konnten, sind wie die Fliegen umgekippt...Wir haben vorher immer Wetten abgeschlossen#schein...

Beitrag von daisy80 17.01.11 - 16:46 Uhr

Wie lange stand man denn da?
Und was gehörte da alles dazu?

Beitrag von stubi 17.01.11 - 17:45 Uhr

Naja, rechne doch mal grob aus, Klasse 1-10 jeweils im Durchschnitt 3 Klassen, und zu jeder Klasse wird was gesagt bzw. einzelne Schüler dann gelobt, Urkunden verteilt, getadelt usw. Dann wurden noch die Höhepunkte des Schuljahres erwähnt usw. Es war auf jeden Fall sehr sehr lange ;-) Die Zeugnisse gab es aber dann jeweils im Klassenzimmer.

Ich glaub, 1 oder 2 Jahre vor der Wende wurde es dann unterteilt in Apell für Pioniere und Apell für FDJ, da ging es dann etwas schneller.

Beitrag von daisy80 17.01.11 - 17:51 Uhr

Achso, das mit den Zeugnissen WAR der Fahnenappell?

Ich dachte, das hätte es öfter gegeben und hab mir das eher so vorgestellt wie das, was in Amerika an vielen Schulen jeden Morgen stattfindet ;-)

  • 1
  • 2