Nebenkostenabrechnung

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von schnucki719 17.01.11 - 14:54 Uhr

Hallo,

wir sind Ende April aus unserer alten Wohnung ausgezogen. Bisher war es so, das wir unsere Nebenkostenabrechnung immer im Dezember erhalten haben.(Unsere ehemaligen Nachbarn haben sie auch diesmal wieder im Dezember bekommen)
So hätte ich doch eigentlich auch für Jan.-Apr. die Abrechnung bekommen müssen? Die 4 Jahre, die wir da gewohnt haben, haben wir immer ein Guthaben gehabt.
Da ich fast befürchte, das wir diesmal aus Rache eine Nachzahlung haben werden (wir konnten ihn erst mittels eines Anwalts dazu bewegen, uns unsere Kaution zurück zu zahlen), ist meine Frage: Wie lange hat er Zeit, eine eventuelle Forderung "einzutreiben"? Denn es gibt doch Verjährungsfristen.
Und falls wir doch ein Guthaben haben sollten, verjährt das auch, wenn wir die Abrechnung nicht anfordern?

Ich hoffe, es war einigermaßen verständlich ausgedrückt, falls nicht, dann bitte nachfragen.
Danke schonmal für eure Antworten.

LG schnucki

Beitrag von nobility 17.01.11 - 15:42 Uhr

Hallo,

ich verstehe nicht, warum du jetzt so eilig auf deine Nebenkostenabrechnung scharf bist, nachdem dein Vermieter dich mit der Kautionsrückzahlung gegängelt hat.

Ein Sprichwort besagt, wie du mir so ich dir.

Also, keine Eile mit der Nebenkostenabrechnung. Wenn diese kommt, entweder nicht zur Kenntnis genommen und er muss sie per E/R schicken. Und danach Einspruch erheben, natürlich per Kurier Boten. Das alles bedeutet für deinen Exvermieter ordentlichen Stress. Bis der sein Geld sieht kann viel Zeit ins Land vergehn.

Abropo Guthaben. Die Frist für dich beginnt ab deiner Kennisnahme. Du hast doch einen Anwalt wie du schreibst. Also sprich mit ihm.

Gruß
Nobility

Beitrag von milka700 18.01.11 - 09:19 Uhr

Forderungen der NK Abr. 09 sind am 31.12.10 verjährt. Guthaben verjähren nach 3 Jahren, also sind einklag/forderbar bis 31.12.12.