Blöde Nebenwirkung von Eisentabletten

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von krebs83 17.01.11 - 14:59 Uhr

Hallo ihr Kugelbäuche,

da mein Eisenwert mittlerweile bei 10,6 liegt (zu Beginn der SS war er noch bei 11,6) hat mir mein FA Eisentabletten verordnet.

Ob sie anschlagen wird sich zeigen, aber leider leide ich nun unter Verstopfung. Er sagte zwar dass das von den Tabletten kommen kann, aber blöd ist es dennoch.

Was habt ihr für Tipps was man gegen die Verstopfung tun kann, ich trinke schon sehr viel (schaffe i.d.R. über 2 Liter am Tag) und versuche mich auch viel zu bewegen (soweit das im Büroalltag zu schaffen ist).

Kann ja nicht den ganzen Tag Trockenobst oder ähnliches futtern :-(

LG Krebs83 mit Sohnemann 27.SSW

Beitrag von connie36 17.01.11 - 15:02 Uhr

hi
habe das glück, das eisentabletten bei mir die gegenteilige wirkung erzielen, wobei...glück ist übertrieben.
ich bekomme oft danach durchfall. jetzt seit der 33.ssw komischerweise nimmer.
nehme die eisentabletten 50mg von ratio. damit habe ich meinen eisenspiegel ganz schnell wieder oben gehabt.
lg conny ks-8

Beitrag von schneemannmama 17.01.11 - 15:03 Uhr

Lass die Tabletten weg und versuche es mit Kräuterblutsaft. Das Eisen darin kann der Körper viel besser verwerten.

Abgesehen davon empfiehlt man immer, Eisentabletten mit Orangensaft einzunehmen.

Beitrag von sweetstarlet 17.01.11 - 15:03 Uhr

nimm doch statt der eisentabs , kräuterblut, is lecker , macht keine verstopfung, und mein HB is höher als zu beginn der ss, obwohl ich nur 1x statt 3x täglich genommen habe

ansonsten kannst magnesium nehmen, aber zeitversetz ca 2-3 h, morgens auf nüchternen magen warmes wasser

Beitrag von linzerschnitte 17.01.11 - 15:03 Uhr

Versuch es mal mit Magnesium nach dem Frühstück! Bewirkt bei mir Wunder! ;-) Oder Naturjoghurt mit Leinsamen, da flutscht es auch wieder! ;-)

Lg,
Melli mit Noah (29. SSW)

Beitrag von gs258 17.01.11 - 15:43 Uhr

Mein Eisenwert war bei 8,3 #schein und da habe ich auch mit Eisentabletten angefangen und auch prompt Verstopfung bekommen. Dann musste ich Magnesium Tabletten nehmen. Hab die vom DM Markt 1 x täglich genommen und dann ist es besser geworden.

Probier´s mal aus.

Viele Grüße Stefanie mit Babygirl morgen 38. SSW

Beitrag von daisy-muc 17.01.11 - 16:03 Uhr

Flohsamenschalen.. probier das mal, wirkt bei mir super!