Trotzphasen nie wirklich gehabt. Aber nun???

Archiv des urbia-Forums Erziehung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Erziehung

Kinder fordern Eltern täglich neu heraus zu Auseinandersetzung und Problemlösung. Kinder brauchen Grenzen - doch welche und wie setzt man sie durch? Welche Erziehung ist die richtige? Nutzt hier die Möglichkeit, euch hilfreich mit anderen Eltern auszutauschen.

Beitrag von salome25 17.01.11 - 15:19 Uhr

Guten Tag zusammen,

ich habe eine ganz einfache Frage. Meine Tochter wird in ein paar Wochen 5 und scheint mir derzeit echt anstrengend. Sie gibt viele Widerworte, hört nicht und äfft alles nach, da fühlt man sich ein wenig versch.... Normalerweise hatte ich nie Probleme mit Trotzphasen. Aber so wie es derzeit aussieht, scheint es wohl eine zu sein. Sind die so, wenn die 5 werden? Ist das ein Ausprobieren, wie weit sie gehen können?

lg
salome

Beitrag von marion2 17.01.11 - 18:44 Uhr

Hallo,

"Sind die so, wenn die 5 werden?"

Na ich hoffe doch: NEIN! #schock Meine sind so mit 2 bis 3 gewesen. Reicht. #danke ich hab genug.

Wenn deine noch nie so war, musst du da jetzt wohl durch. ;-) einmal darf jeder Mal.

LG Marion

Beitrag von thyme 17.01.11 - 19:14 Uhr

"Sind die so, wenn die 5 werden?"

Äh, ja, ich glaube schon. Manche mit 4, manche mit 5, hier liest man jeden Tag ähnliche Beiträge. Und mein 4.5jähriger Sohn macht da auch keine Ausnahme.

Ich glaube da hilft nur : Augen schliessen, durchatmen, "Ommmmmm" summen und warten, bis der Sturm abflaut. Oder so.

Beitrag von perserkater 17.01.11 - 19:55 Uhr

Hallo

Na wenn sie das jetzt erst macht, Glückwunsch! Deine Ruhephase ist hirmit gestrichen und du darfst erleben was alle Eltern erleben.#cool

LG

Beitrag von sanne4 18.01.11 - 09:49 Uhr

Irgendwann trifft es jeden - den einen früher, den anderen später. Klara ist 3 und bei ist es mal wilder, mal ruhiger. Aber die heißesten Phasen haben wir erstmal hinter uns - hoffe ich #cool. Allerdings glaube ich, dass das immer mal wieder kommt. Seit gestern Abend ist sie wieder ein kleines Explosivchen.

Und wenn dein Schatz jetzt schon 5 wird, dann ist sie aber echt spät dran --- ich wünsche dir gute Nerven #schwitz#tasse

LG sanne mit Klara *29.2.2008

Beitrag von josili0208 18.01.11 - 12:21 Uhr

Guck mal eins über Dir, meine Tochter hat als Kleinkind auch keine "Probleme bereitet", statt sich auf den Boden zu werfen und zu schreien, diskutierte sie als 2jährige.
Mit 4 oder 5 hätte ich das gleiche wie Du geschrieben #schwitz
Heute mit knapp 11 ist sie beinahe unerträglich :-(
Ich drück Dir die Daumen dass es bald wieder besser wird ;-)
lg jo

Beitrag von unikat2208 18.01.11 - 15:58 Uhr

ja das ist normal...
so 1-2 jahre vor der schule kommt nochmal eine sehr extreme phase..
hatte ich mit meiner großen jetzt auch durch...
manchmal dachte ich mir nur:oh gott...
geht aber zum glück wieder vorbei...aber das anstrengender als die trotzerei mit2 jahren..