Bin wieder bei euch

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von engelchen-123. 17.01.11 - 16:17 Uhr

Hallo,

nachdem ich mich bei meiner ersten Schwangerschaft immer sehr gut beraten gefühlt habe, darf ich nun auch wieder zu euch kommen.

Ich habe heute (ES + 13) positiv mit dem Clearblue digital getestet.#huepf

Jetzt habe ich gleich mal ein paar Fragen #kratz:

Ich hatte den Clearblue Monitor benutzt und weiß daher ziemlich genau, wann die Zeugung war (04.01.), ich hatte den ersten Tag der letzten Periode am 17.12.. Welcher Termin würde man als ET nehmen? Den 27.09. oder den 23.09? Ich weiß, dass nur etwa 4 % aller Kinder am ET auf die Welt kommen würde, mich interessiert es nur so, was dann im Mutterpass stehen würde.

Ich möchte gerne eine Vorsorgehebamme nehmen und nur für die großen Untersuchungen zum FA gehen, wann soll ich sie informieren?

Ich habe eine 13 Monate alte Tochter, die noch nicht laufen kann. Sie wiegt etwa 9,5 kg#zitter und da schaffe ich es nicht in die Knie zu gehen, um sie hochzuheben. Gibt es irgendwelche Tricks?

So, das war's fürs erste.

Schon mal vielen Dank für eure Antworten#torte

Beitrag von chris1179 17.01.11 - 16:23 Uhr

Hallo,

erst mal herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft.

Zur Berechnung kann man jetzt noch nicht viel sagen, denke ich. Wenn Du die erste US-Untersuchung beim FA machen lässt, wird er das normalerweise anhand der Größe des Babys feststellen. Da Du ja (genau wie ich) auch nur die großen Untersuchungen beim FA machen lassen möchtest, wirst Du vermutlich erst zwischen der 9. und 12. Woche das erste Mal dorthin gehen. Da kann man dann auch schon relativ gut vermessen.

Ich habe meine Hebi sofort am Tag des positiven Tests angerufen und den ersten VU-Termin mit ihr ausgemacht. Sie hat mir Blut abgenommen, der Urin wurde getestet und ich hab von ihr auch meinen MuPass bekommen. Sie hat dann dort das voraussichtliche Zeugungsdatum eingetragen und dann mittels einer Scheibe das voraussichtliche ET-Datum eingetragen.

So, was Deine große Tochter angeht, so würde ich es so machen, dass Du sie z. B. auf einen Stuhl krabbeln lässt (mit Hilfe) und sie dann von dort aus hoch nimmst. Das ist schonenender als wenn Du komplett in die Knie gehen musst und sie z. B. vom Boden hochheben musst.

Lg und alles Gute
Christina + Krümelchen (22+5)

Beitrag von engelchen-123. 17.01.11 - 16:27 Uhr

oh cool, danke für die Antworten.#herzlich

dann werde ich mal die Nummer meiner Lieblingshebamme raussuchen.

LG
Michelle

Beitrag von lucas2009 17.01.11 - 16:25 Uhr

Huhu,
den ET, ja ich rechne nach der Mens. Aber ist mir egal. Der Fa wirds mir schon sagen und es wird sowieso ein KS.
Ähm, ja also mein Sohn wiegt 14,5 Kilo- Klar er läuft schon, aber trotzdem komme ich nicht drum rum ihn auch mal zu tragen, oder zu heben.
Ich wickel mittlerweile mit Unterlage auf dem Sofa, gut ins Auto und in die Karre hebe ich ihn... Aber bei na intakten SS macht das auch nichts!

Aber schlepp deine Tochter nicht zuviel, nur wenns eben nicht anders geht. Im Haus kann sie ja krabbeln oder wie auch immer sie sich Fortbewegt...
Probiere einfach mal aus, wie du sie am besten heben kannst. Ich setze Lucas immer auf die Hüfte, wenn ich ihn dochmal tragen muss, das ist nicht so schwer.

LG