Grippeschutzimpfung? NIE WIEDER!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ostseekraebbchen 17.01.11 - 16:32 Uhr

Hallo ihr Lieben..
in letzter Zeit kam das Thema Grippeschutzimpfung ja öfter mal auf den Tisch und meine FÄrztin hat es mir dringend empfohlen und auch gleich gemacht, am letzten Montag.. hab mir schon fast gedacht,daß es da ein Nachspiel gibt.. Dienstag fing es an mit Halsschmerzen, 2 Tage später dazu Husten und seit Samstag auch noch Kopf-und Gliederschmerzen und Rotznase.. heute war ich dann bei meinem Hausarzt und bin nun eine Woche krankgeschrieben :(Nebenhöhlenentzündung und der Husten klingt auch nicht besonders gut :( darf ja nix nehmen..nur Hausmittelchen.. nur wenn es noch schlimmer werden sollte, bekomme ich ein Antibiotikum, welches Schwangere nehmen dürfen.. er sagte mir übrigens, daß er die Impfung auch nicht hätte machen lassen.. toll, wie immer- 2 Ärzte und 2 Meinungen.. naja, ich wollte Euch nur davon abraten.. ich werd sie definitiv nie wieder machen lassen..
GlG Nadine mit wahrscheinlich Bosse inside#verliebt

Beitrag von wunschmamiii 17.01.11 - 16:37 Uhr

Ich habs auch nicht machen lassen. Ich lass mich unschwanger nicht impfen und schwanger dann mit Sicherheit erst recht nicht!!!!

Und du hast recht - bei sowas ist es wie immer - 2 Ärzte 2 Meinungen!!!

LG wunschmamiii 33. SSW

Beitrag von linzerschnitte 17.01.11 - 16:38 Uhr

Hätte es an deiner Stelle auch nicht gemacht! ;-) Witziger Weise hört/liest man von so vielen schwangeren Frauen, die nach der Impfung erst recht krank wurden! Aber naja, jetzt bist du immun, ist doch auch gut, oder?:-D

Wünsch dir rasche Besserung und dass du und dein Zwerg den restlichen Winter fit bleiben! ;-)

Lg,
Melli mit Noah (29. SSW)

Beitrag von ida-calotta 17.01.11 - 16:41 Uhr

Hallo!

Das tut mir leid für dich. Aber genau das ist der Grund warum ich mich unschwanger und erst recht nicht in einer Schwangerschaft impfen lasse. Mir wurde letztes Jahr aus berufsgründen zur Schweinegrippen-Impfung geraten, ich habe dankend abgelehnt un es nicht bereut. Meine Kollegen die sich haben impfen lassen lagen alle eine Woche flach und es ging ihnen richtig dreckig. Angesteckt habe ich mich übriegens nicht an Schweinegrippe obwohl ich tgl. Umgang damit hatte und nicht permanent mit Mundschutz rumgelaufen bin.

LG Ida

Beitrag von oldtimer181083 17.01.11 - 16:48 Uhr

Huhu,

das is natürlich doof. Ich bin auch geimpft und würde es wieder tun. Wir hatten den Influenzafall schonmal in der Familie gehabt und das Antibitiotika darf man SS ja net nehmen das ist der erste Grund für mich.

Der zweite also lieber SS ne Erkältung die echt harmlos ist im Gegensatz zur Influenza.




Lg Mel

Beitrag von nanunana79 17.01.11 - 16:53 Uhr

Hey,

ich war heute beim Arzt wegen Nasennebenhöhlenentzündung. So dolle hatte ich die noch nie.
Naja, Antibiotikum brauchte ich auch erstmal nicht, weil ich kein Fieber habe. Ich habe dann Sinupret verschrieben bekommen und Emser Nasendusche.
Die Dusche ist zwar ein bissl ekelig, aber hilft super. Beim 2. mal wusste ich wie es geht und habe die Nase jetzt mal richtig frei und der Druck ist weniger geworden.

Ist vielleicht auch was für Dich....

Beitrag von vallus-korallus 17.01.11 - 17:08 Uhr

Ohje...

ich hab mich auch Impfen lassen..obwohl ichs eig, absolut nicht tue...
der einzige Grund für mich war die Aussage, dass ich dem Kind dann auch einen gewissen Immunschutz mitgebe...

sonst halte ich es auch nicht für waaahnsinnig nötig..


Aber ich muss sagen, ich war seit der Impfung im August nicht einmal Krank..nichtmal erkältet...oder verschnupf..

ich werde zwar nicht oft Krank, aber im Winter eig aufjedenfall mind. 1x.

Bis jetzt war nix..und das bei dem nicht grad milden Winter :))


Ich halte die Impfung also für SINNVOLL aber nicht ERFORDERLICH :))

Lieben Gruß

Beitrag von mo2010 17.01.11 - 21:41 Uhr

Hallo,
ich hatte mich auch impfen lassen und mir hat es nichts ausgemacht und bei der ersten Grippewelle (sonst erwischt es mich immer) hatte ich nur einen harmlosen Schnupfen...

So kanns gehen:
dem einem freud des anderen Leid

Gute Besserung

lg moni