Utrogest Erfahrungsbericht

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von siddel1983 17.01.11 - 16:40 Uhr

hallo
sagt mal ist euch das Utrogest gut bekommen hat es auch was gebracht? LG

Beitrag von .-.-.- 17.01.11 - 17:03 Uhr

Hallo,

ich habe es gut vertragen, habe 3x1 vaginal genommen. Ob es was gebracht hat? Naja, nach mehreren Fehlgeburten und einer Schwangerschaft mit häufigen Blutungen im ersten Drittel bin ich nun in einer (fast) normalen 22. Schwangerschaftswoche ohne Blutungen etc.
Alles prima!!

Beitrag von phoebe82 17.01.11 - 17:21 Uhr

Ich habe ab ES 3x2 nehmen müssen nach einer FG im Mai in der 6. SSW. Und was soll ich sagen, zum Glück ist jetzt alles gut und ich bin inzwischen in der 28. SSW! Ich denke, dass es am Utro lag, dass es so gut geklappt hat! HOffe es bleibt auch weiterhin alles so toll! #verliebt

Beitrag von maikloeckchen 17.01.11 - 17:53 Uhr

Meine FÄ hat mir nach einer FG in der 10. Woche und anfänglichen Blutungn Utrogest verschrieben und uns ging es besser. Hab es dann in der 12. Woche auf Anraten schleichend abgesetzt und hatte 2 Tage später wieder Blutungen. Alos Utrogest weitere 3 Wochen genommen. Inzwischen bin ich in der 20. Woche und unserer Kleinen geht es fabelhaft (was heute bem US). Also ich kann dir nur raten, wenn verordnet, dann auch nehmen. Uns hat es sicherlich geholfen.

Beitrag von kitti27 17.01.11 - 19:07 Uhr

Ich hab es nach 2 FG zur Vorsicht nehmen müssen, bis zur 12. Woche! Nun bin ich fast 14. Woche und alles läuft prima! Weiss nicht, ob es am Utro gelegen hat, aber ich bilde es mir ein :-)

Kitti