Soldaten Frauen unter uns? Einsatz Afghanistan.....

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von essa202 17.01.11 - 16:44 Uhr

Hallo Ihr Lieben!

Da mein Mann bald in den Einsatz muss für ein halbes Jahr, wollte ich mal in die Runde fragen ob hier noch jemand betroffen ist.

Vielleicht könnte man sich dann mal austauschen.....?!#schmoll

LG Petra

Beitrag von schnuffel0101 17.01.11 - 16:58 Uhr

Guck mal ein paar Threads weiter unten. Da geht es wohl auch um einen Bundeswehr-Einsatz.

Beitrag von susisum 17.01.11 - 18:13 Uhr

*den Finger heb*

Mein Mann muss ab Mitte Februar für 6 ,5 Monate nach Kunduz. Kannst Dich gern melden wenn Du magst.

LG
Susi


@ Simone: Ich wollte Dir so gern zurückschreiben, aber meine ganzen Mailadressen sind gelöscht und ich weiß deinen Namen hier bei Urbia leider nicht mehr. Vielleicht liest Du das hier ja und meldest Dich bei mir.

Beitrag von essa202 18.01.11 - 14:37 Uhr

Hallo Susi,

wäre schön wenn wir uns austauschen könnten bzw. in Kontakt bleiben würden!

Dann steht man nicht so alleine da und weiß das es anderen auch so gehen wird.

Wie siehst du die Sache?

Ist dir auch schon mulmig?

LG Petra

Beitrag von fruehchenomi 17.01.11 - 19:11 Uhr

Auch für Dich den Tip:

http://www.frauzufrau.de/joomla/

Hier sind nur Partner/innen in Deiner Lage - ich hab schon mehrfach gehört, dass sich die Frauen/Partner super gegenseitig unterstützen.
Schau rein !
Alles Gute für euch !
LG Moni

Beitrag von hippogreif 17.01.11 - 20:37 Uhr

Mein Mann war im 2. Kontingent in Kabul, ist also schon ne Weile her. Aber ich erinnere mich noch sehr genau an diese Zeit. Sie war sehr intensiv, sowohl im positiven als auch im negativen Sinne. Ich bin froh, dass wir das überstanden haben, aber ich kann auch sagen, dass uns diese 6 Monate als Paar noch weiter voran gebracht und fester zusammen geschweißt haben.
Wenn Du möchtest, kannst Du Dich gerne bei mir melden.
Alles Gute für euch beide!

Beitrag von grisu111278 18.01.11 - 05:02 Uhr

Hallo,

mein Partner war auch beim 2. Kontingent. Es waren lange 6 Monate!

LG
grisu

Beitrag von muschu2 17.01.11 - 20:58 Uhr

Ja,hier.
Mein Mann muß am 20.02. nach Afghanistan,Provinz Baghlan.Auch für 6 Monate!

LG

Mascha

Beitrag von joshmom 17.01.11 - 21:32 Uhr

Hallo Petra,

mein Mann kommt nächste Woche, nach 6 Monaten wieder zurück!!!!!!!!#ole

Die Zeit verging rasend schnell. Ich habe drei Kinder die ständig Termine haben. ERGO, Frühförderung usw.

Wir hatten leider keine Unterstützung von der Familie, ausser meiner alleinerziehenden Schwester, was mich sehr traurig gemacht hat. Und mich auch echt an meine Grenzen gebracht hat.

Hat mir aber auch gezeigt, das ich einige Kontakte langsam mal reduzieren muss!

Wenn du mal das Bedürfniss hast dich auszuschreiben, dann kannst mich gerne kontaktieren!

Alles Gute für dich und deine Familie für die nächste Zeit.

LG
Joshmom

Beitrag von essa202 18.01.11 - 14:35 Uhr

Hallo,

das freut mich total für dich / euch!

Tut gut zu wissen dass man nicht alleine ist sondern dass es anderen auch so geht.

Wir haben schon mehrere Einsätze hinter uns, aber man steht da doch immer wieder vor....

Ich wünsche euch eine schöne Zeit zusammen! :-)

LG Petra

Beitrag von eilean 21.02.11 - 18:52 Uhr

hallo,
mein partner ist auch in afghanistan, aber von franzoesischer seite aus, ist franzose, ich halb franzoesin.
er ist dort seit 2 wochen, gleich am ersten tag 10 tage aufm terrain. Internet funktioniert nicht, und noch zudem gab es gleich einen Toten auf dem Rueckweg der Mission. ich bin beruflich jetzt vier monate in sudamerika, und aus irgendwelchen gruenden koennen die soldaten im camp nur auf franzoesische nummern anrufen...dh wir haben absolut NULL kontakt, ich hoere nur von seinem bruder dass es ihm gut geht.
Ich bin ziemlich mit den Nerven fertig muss ich sagen. :(
schoen zu wissen, dass man nicht alleine ist...

aber die anderen einsaetze haben uns auch alle naeher gebracht, ich versuche es positiv zu sehen. nur habe ich diesmal einfach wirklich angst um ihn, bei den anderen einsaetzen war das nicht so.

lg,
eilean