Schon wieder eine Elterngeld / Partnermonate Frage...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sako227 17.01.11 - 16:49 Uhr

Hallo ihr Lieben.. jetzt hab ich grad versucht an der Stelle für Elterngeld anzurufen aber die haben ja mal wieder tolle Öffnungszeiten *grml*


Also muss ich nun doch euch quälen..

Hier also die Lage:

Habe zwei Jahre Elternzeit beantragt und lasse mir also das Elterngeld auf die 22 Monate aufteilen (die zwei Monate nach der Geburt werden ja nicht mitbezahlt da ich da noch Mutterschaftsgeld bekomme).. also das mit den zwei Jahren ist nicht dir Frage ;-) das weis ich mittlerweile alles..
Nun ist es ja aber so das dem Partner ja die sog. Partnermonate zustehen in denen er dann ich weis es nicht 67 oder 65% Prozent vom Lohn bekommt... nun wollte ich fragen, wisst ihr ob er die auch aufteilen kann.. also z.B. den ersten Monat im März und dann den zweiten im September zum Bsp. nehmen darf? (dem Arbeitgeber wärs ganz recht so..) also mir gehts drum ob er dann trotzdem das geld so bekommt?
Ich meine schon das dass geht, bin aber nicht 100% sicher...

Muss ich für meinen Partner einen extra Antrag stellen oder reicht da der eine.. ihr kennt den ja bestimmt der ist in zwei Seiten aufgeteilt und im Endeffekt steht da ja alles drin? (bin geizig und faul)

Ich werd euch nachher übrigens nochmal mit einer Frage quälen ;-) passt nur hier nicht mit rein!

Danke schon mal.. und lest doch meinen zweiten Beitrag auch
#winke

Beitrag von hoehni17 17.01.11 - 16:54 Uhr

Er kann die Elternzeit teilen. Meiner macht z.b. den ersten und zwölften Lebensmonat unseres Kindes Elternzeit. Diese musst Du beim AG zusammenhängend beantragen. Im Elterngeldantrag ist kannst Du die zwei Monate aber zusammen eintragen. Da gibst Du die Lebensmonate des Kindes an. Ich hoffe es war verständlich. #winke

Beitrag von sako227 17.01.11 - 17:07 Uhr

Supi danke! Ja wars!#winke

Beitrag von janina2811 17.01.11 - 17:01 Uhr

Das geht auch, ja!

Und du kannst das alles mit einem Antrag abfrühstücken, brauchst kein Extra-Formular für deinen Partner auszufüllen. Einfach bei "ET 2" eintragen!

LG, Janina