Muss mich mal aufregen *SILOPO*

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von koalababy11 17.01.11 - 16:50 Uhr

Kennt ihr das???Ihr wünscht euch sooo sehr ein Baby,und würdet eurem Kind alles geben was in eurer Macht steht,damit es glücklich ist,...
ihr lauft durch die Stadt,durch die Geschäfte...seid vielleicht mit dem Kopf schon wieder weit weg bei Kinderwagen und Stramplern,

und was seht ihr dann??? Eine Familie mit 4 Kindern,die die Kinder übelst anschreien und anschnauzen...Eine Alkoholfahne durch den ganzen Laden!!! "justin komm jetzt hierher,sonst hat dein a....kirmes.." ich sags dir zum letzten mal freund" - mit drohender erhobener hand...

da könnte ich SO reinschlagen.Wir wünschen es uns und es klappt nicht,und SOLCHE LEUTE !!!! SORRY !!!! :-[:-[:-(#nanana

SORRY aber ich bin SAUER!

Beitrag von murmi1 17.01.11 - 16:56 Uhr

Sei nicht sauber aber ich kann dich verstehen. Mir geht es genau so. Ich frage mich auch oft warum es bei allen andren klappt auch bei denen die vielleicht besser keine Kinder haben sollten und bei einem selbst nicht.
Sei nicht verzweifelt irgendwann sind wir auch mal dran.

Beitrag von mary.2004 17.01.11 - 16:58 Uhr

oooja

bei solchen szenen wird auch ich immer ganz wütend
am liebsten würd ich auch die kleinen zu mir nehmen.
Manchmal ist es richtig unfair.:-[

LG Mary

Beitrag von vanillaice 17.01.11 - 17:00 Uhr

sei ruhig sauer...das bin ich auch jedesmal...und bei mir hier laufen genug solche beispiele rum...naja aber sich zu sehr aufregen schadet auch nur,sind wir einfach glücklich drüber das unsere kinder es besser haben#winke

Beitrag von heliozoa 17.01.11 - 17:04 Uhr

Hallo ihr!

also ich war ja bei der Szene nicht dabei und glaube Dir auch dass es schlimm war. Aber man muss sich auch darüber klar sein, dass es nur ne Momentaufnahme ist. Was ich damit sagen will ist, dass man selber im Vorfeld nie sagen kann wie man selber mit seinem Kind manchmal umgehen wird.

Ich sage das deshalb, da mein kleiner Sohn Felix, 2 Jahre 9 Monate gerade mit seiner Trotzphase anfängt. Und wenn er schon den ganzen Tag Wutanfälle vom Feinsten hat und man evtl auch in der Nacht oft geweckt wurde und er sich gerade eben mal wieder theatralisch auf den Boden des Supermarktes wirft und wie am Spieß brüllt da er eine Milchschnitte kaufen möchte, die ich ihm 10 Minuten vorher zu Hause noch angeboten hab, dann kann es schon mal passieren, dass ich etwas lauter werde.
Die Leute die das sehen sehen natürlich nicht, dass wir zu Hause auch stundenlang kuscheln, zusammen lesen und singen und dass ich mir ansonsten auch sehr viel Mühe gebe und versuche in stressigen Situationen Ruhe zu bewahren......aber manchmal geht es halt nicht, Mütter sind auch nur Menschen.

LG Eva

Beitrag von grinsekatze85 17.01.11 - 17:18 Uhr

Hallo!
Ja das denke ich auch! Es ist wirklich eine Momentaufnahme!!
Man weiß ja nie, wie die Kinder so den ganzen Tag drauf waren, dann kann es auch mir mal passieren, das man lauter wird#hicks

ABER: Eine Alkoholfahne muss ja absolut nicht sein und dann fragt man sich immer wieso kommen solche Vorurteile, das Menschen mit weniger Geld, das Geld was sie haben nur für Alkohol und Zigaretten ausgeben.

Ich denke auch,das gerade wenn man einen KiWu hat auf sowas viel sensibler reagiert als sonst. Kann dich aber dennoch verstehen, das man solche Gedanken mal hat.
Die Kinder können leider nie was dafür, wie die Eltern sind!!

LG
grinse#katze

Beitrag von heliozoa 17.01.11 - 17:24 Uhr

ja das mit der Alkoholfahne wollte ich jetzt auch nicht entschuldigen ;-). aber ich denke es ist angekommen was ich sagen wollte.

ich versteh das auch dass man mit kinderwunsch sensibler reagiert, klar.

vielleicht hab ich auch nur geschrieben, da ich mich manchmal fast schäme wenn ich mich in der öffentlichkeit mit meinem kleinen auf diese weise auseinandersetzen muss......ich denk dann immer, dass die anderen leute ja jetzt denken müssen ich wär ne rabenmutter oder so...

dabei ist der kleine mein aller größter schatz auf erden!

und jetzt will ich noch einen schatz :-)

lg eva

Beitrag von .seine.frau. 17.01.11 - 17:17 Uhr

ich bin genau deiner meinung ...

Beitrag von dream-angel 17.01.11 - 17:36 Uhr

Kann dich nur zu gut verstehen....
wo ich mit meiner 8 jährigen Tochter schwanger war, lebten in dem Haus wo ich zu dem Zeitpunkt lebte, auch so eine Familie... - 2 kleine Kinder 4 und 1 Jahr alt.
Beide Eltern teile fingen morgen´s schon an zu SAUFEN (jeder so seine 4 FLASCHEN BIER morgens um 10 Uhr!!!) -und die beiden kleinen waren denen da scheiss egal!!!!!!!!

Ich hab mir das ganze dilema 1 Monat angeschaut, dann hab ich beim Jugendamt angerufen und des einzigste was passierte war, das die vom Amt da ein einzigstes mal nach dem "rechten" gesehen hatten, aber im ende nix passierte!!!!!!!!!

Erst wo die 4 Jährige von denen einen Tag lang verschwunden war, kamen die Großeltern und holten die Kinder ab am Abend...



Oder als meine Tochter 4 war, hatte ich mich mit einer anderen Mutter angefreundet gehabt, welche auch schon 2 Kinder hatte und dann noch ein 3. bekam - nun ist des 3. Kind von Ihr 4 Jahre alt und Sie hat ihre Kinder und ihren Mann für nen Jüngeren sitzen lassen und scherrt sich heut nen Schei**dreck um Ihre 3 Kid´s!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
:-[:-[:-[:-[:-[:-[:-[:-[:-[:-[:-[:-[:-[:-[:-[:-[:-[:-[:-[:-[:-[:-[:-[:-[:-[:-[:-[:-[:-[:-[
Ich hab versucht Sie dazu zu bewegen sich wenigstens dann noch um ihre 3 Kid´s zu kümmern wenn se schon mit Ihrem Mann nix mehr zu tun haben will, da die 3 ja nun gar nix für können für deren Propleme und so - doch am ende gieng es bei ihr nur links rein in´s ohr und recht´s glei wieder raus!!! Sie hat nun seit nem Jahr kein kontackt mehr zu Ihren 3 Kid´s - Sie zieht es lieber vor mit Ihrem jüngerem Freund jedes WE sich in ner Kneipe zu laufen zu lassen!!!
:-[:-[:-[:-[:-[:-[:-[:-[:-[:-[:-[:-[:-[:-[:-[:-[:-[:-[:-[:-[:-[:-[:-[:-[:-[:-[:-[:-[:-[:-[

=====>> das sind auch so 2 Frauen - wo ich mich echt frage, warum die Kinder bekommen - wenn die sich dann eh nich darum kümmern !!!!????!!!! - während andere Paare sich so sehr Kinder wünschen und keine bekommen!!!!#heul#contra#contra#contra

Beitrag von bussibiene 17.01.11 - 17:58 Uhr

boor gaanz schlimm..vorallem wenn es noch so kleine Pupsi's sind,die garnicht wissen was los ist,warum sie jetzt Mecker (Schläge bekommen)..

ich könnte mich nicht (glaub ich) zurückhalten wenn da so'n Knirps den Hintern versohlt kriegt:-[... schreien wenn was schlimmes ist oder meckern ok,aber schlagen ist für mich das Letzte (das Allerletzte,sogar verboten) aber leider sind zu Viele der meinung es schadet ja nicht(leider auch in meinem Umfeld)... ach nein?!!!

Dann soll mir mal Jemand sagen,er fand es früher schön wenn er ne Ohrfeige oder den Arsch versohlt gekriegt hat...

Tja aber so Familien sieht man immer wieder,wo einem die Kids einfach nur leid tun... aber was will man machen..manche sollten Zwangs-stirilisiert werden...

Von mir aus können die Leute mit 15 schwanger werden,10 kinder zur welt bringen..aber bitte gut behandeln #schmoll

Lg

Beitrag von filou1979 17.01.11 - 17:59 Uhr

Wie sagt meine Kollegin so schön:

DUMMHEIT VERMEHRT SICH! ;-)