Elterngeld aufteilen?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von sandonna 17.01.11 - 16:57 Uhr

Hallo ich steig da nicht ganz durch, vllt kann jemand helfen
Also Elterngeld wird 12 Monate bezahlt, kann aber auch auf geteilt werden so das man 24 Monate bezieht, d.h. Bezug halbiert sich. Gilt dann hier auch die Minimum 300 Euro oder die tatsächliche Hälfte (also z.b. bei 12 Monaten 450 Euro und bei Monaten 225 Euro?)

Lg

Beitrag von windsbraut69 17.01.11 - 16:58 Uhr

Na, die Hälfte Deines Elterngeldanspruches.
Du bekommst aber nur 10 Monate Elterngeld, wenn Du Mutterschaftsgeld beziehst, gesplittet sind es dann 20 Monate, nicht 24.

LG

Beitrag von lilie80 17.01.11 - 17:53 Uhr

die tatsächliche Hälfte gilt. also, wenn du 500€ Elterngeldanspruch p.m. hättest, würde es bei hälftiger Auszahlung 250€ p.m. werden... sonst könnten sich ja alle Hartz IV-Empfänger das Minimum auf 2 Jahre auszahlen lassen und würden dann das Doppelte schlußendlich beziehen ;-)