Sortierung der zu klein gewordenen Klamotten

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von silkba 17.01.11 - 17:16 Uhr

Huhu Mädels,

inzwischen haben wir schon einige aussortierte Klamotten. Bisher habe ich sie im Schrank gestapelt, da ich mir die Zeit zum Verstauen mit System noch nicht genommen habe. #hicks

Wie verstaut ihr die Klamotten denn? Nach Größen? Was macht ihr bei Doppelgrößen? Mützen, Socken, Schlafanzüge, Bodys getrennt?

Helft mir mal, ich stehe irgendwie auf dem Schlauch.

LG Silke und Jonas (5,5 Monate alt)

Beitrag von dentatus77 17.01.11 - 17:21 Uhr

Hallo!
Ich hab die Sachen in Pampers-Kartons gepackt, wenn nötig nach Sommer und Winter und natürlich nach Größen sortiert. Angefangen hab ich mit allen Sachen in 56, wenn nach was reinpasste kam 62 dazu, die Doppelgrößen immer entweder bei der kleineren oder der größeren Größe dazu sortiert.
Ich habs halt so sortiert, dass ich es kartonweise wieder hervorholen kann, wenn ichs wieder brauche bzw. verkaufen möchte.
Liebe Grüße!

Beitrag von littlequeen 17.01.11 - 17:21 Uhr

Hat nach größen sortiert, und zwar nicht was drin steht, sondern was zusammen gepasst hat und dann alles in einen Karton, habe unten im Schrank immer einen stehen wo die zu klein gewordenen Sachen rein kommen. Wenn ich merke das ich die sachen in der nächsten größe anfange uaszusortieren kommt ein neuer Karton hin. Das heißt ich habe zwei kartons, einen mit Sachen die ich auf jeden Fall behalten möchte, für ein evtl zweites, einen mit sachen die ich verkaufen/verleihen würde.

Lg littlequeen

Beitrag von chilibunny 17.01.11 - 17:27 Uhr

Hallo Silke,

mach dir nix draus. Mir gings am Anfang auch so. Und momentan auch irgendwie wieder. #rofl

Also als meine erste Tochter aus ihren Klamotten rausgewachsen ist hab ich alles was nicht mehr gepasst hat nach Größe sortiert und in Kartons bzw. Kunststoffboxen gepackt. Das heißt also: Ein Karton mit Größe 56, einer mit Größe 62, .... etc.... Die Doppelgrößen habe ich in den Karton mit der kleineren Größe gepackt. Also z.B. Größe 62/68 in den Karton mit Größe 62.

Denn wenn das zweite Kind kommt und Größe 62 hat dann brauchst du ja z.B. den Body mit Größe 62/68 schon.

Für Schlafsäcke, Mützen und Jacken hab ich separate Tüten oder Kartons gemacht. Und weil ich nachher so viele Socken und Strumpfhosen hatte hab ich dafür auch eine extra Tüte gemacht. #schein

Jetzt räum ich von meiner großen Tochter immernoch Sachen weg für meine kleinere Tochter und steh trotzdem manchmal wie doof vor dem Schrank und leg die zu kleinen Sachen erstmal zur Seite. #kratz

Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen.

LG, Jasmin

Beitrag von muffin357 17.01.11 - 17:41 Uhr

ich hab auch für jede Grösse einen Pamperskarton

Mützen, Handschuhe landen auch alle in einem Karton, da kann man sich beim nächsten Kind dann leicht durchwühlen...

Doppelgrössen immer beim kleineren, dann verpasst man die Passgrösse nicht...

#winke Tanja

Beitrag von silkba 17.01.11 - 17:50 Uhr

Danke für eure Hilfe!